Annegret Bruns

…Annegret Bruns’ Spiel ist von hoher Professionalität und Perfektion, von ansteckender, bisweilen elektrisierender Musizierfreude und von großer stilistischer Sicherheit in der Interpretation geprägt...

„Sächsische Zeitung, 03/08“

 

... Bruns’s often light-fingered playing was impressive for its airy clarity...

“Irish Times, 07/07”

 

Die Pianistin Annegret Bruns überzeugt das Publikum durch ihre natürliche Art der Interpretation und die Leichtigkeit und Durchsichtigkeit ihres Spiels.

 

Ihre ersten musikalischen Anregungen erhielt Annegret Bruns in ihrer Heimatstadt Zittau. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Clara-Schumann-Wettbewerb in Zwickau setzte sie ihre pianistische Ausbildung an der Spezialschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden fort. Während dieser Zeit nahm sie mehrfach mit großem Erfolg am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert" teil und spielte bereits als Solistin u.a. mit dem Europa-Jugendorchester Konzerte in Deutschland und verschiedenen Ländern Europas.

 

Das anschließende Klavierstudium absolvierte Annegret Bruns an der Dresdner Hochschule für Musik bei Prof. Peter Rösel, weitere Impulse holte Sie sich bei Kursen von  K.-H. Kämmerling, P. Gililov und A. Webersinke.

Sie ergänzte ihre Ausbildung durch ein Zusatzstudium für instrumentale Korrepetition bei Frau Prof. Raithel und ein Studium für Cembalo beim international renommierten Experten für Alte Musik, Prof. Ludger Remy.
Ihre Studien schloss sie 2004 „Mit Auszeichnung“ ab.

 

Annegret Bruns ist Dozentin für Korrepetition an der  Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Batholdy« Leipzig.

Die gefragte Pianistin konzertiert neben ihrer Lehrtätigkeit regelmäßig solistisch und in Kammermusikbesetzungen in den verschiedensten deutschen Musik- und Kulturzentren wie im Ausland. Konzertreisen führten sie nach Tschechien, Polen, in die Schweiz, in die Türkei, nach Irland, Lettland, Südafrika, Australien und nach  den USA. In New York spielte sie gemeinsam mit dem bekannten Cellisten Peter Bruns das Gesamtwerk von Beethoven für Cello und Klavier. Diese Konzerte wurden von Publikum und  Presse hochgelobt.

Ihre erste gemeinsame CD mit den Werken von L. Vierne und Ch. Widor  erschien 2008 bei Hänssler classic und wurde begeistert aufgenommen .Es folgten Aufnahmen von Schumann, Volkmann und Reger.

bruns_a_2018.jpg
Fachrichtung Klavier/Dirigieren Solorepetition, instrumental (LA) +49 1512 4220 432 www.AnnegretKuttner.de annegret.bruns@hmt-leipzig.de

Filterfunktionen

Fachrichtung

Fach

Service