»Den Kopf noch
fest auf dem Hals«

Konzert im Rahmen des Symposions
»Musik und Nationalsozialismus«
8. April 2016 · 17:00–18:30 Uhr · D 104

»Den Kopf nochfest auf dem Hals« Konzert im Rahmen des Symposions»Musik und Nationalsozialismus«8. April 2016 · 17:00–18:30 Uhr · D 104

Nachkriegs-Chansons von Edmund Nick und Erich Kästner

aus dem Kabarett Die Schaubude (1946 bis 1948)

Daniel Ernst, Gesang · Marek Dippold, Klavier
 

Hanns Eisler: Klaviersonate Nr. 3 (1943)

Werner Kopfmüller, Klavier
 
Als Einstimmung freuen wir uns auf ein einzigartiges Musikfilm-Dokument: Richard Wagners Tannhäuser-Ouvertüre in einer Aufnahme von 1932. Es dirigiert Fritz Busch, der 1933 von den Nazis aus seinem Amt als Generalmusikdirektor an der Semperoper in Dresden gedrängt wurde.

Musik und Nationalsozialismus

Symposion der Masterstudierenden
8. bis 9. April 2016 · Dittrichring 21, Musiksalon (D 104)

Musik und Nationalsozialismus Symposion der Masterstudierenden8. bis 9. April 2016 · Dittrichring 21, Musiksalon (D 104)

 

FREITAG, 8. APRIL 2016

Sektion 1 – Moderation: Dorothea Schuldt

09:45 – Einführung (Hannah Grieger)
10:00 – Die Erneuerungsbewegung der evangelischen Kirchenmusik in den Jahren 1933 bis 1945 (Hannah Grieger)
10:30 – Nationalsozialismus in Norwegen (Christoph Siems)
11:00 – Schumann statt Mendelssohn: Probleme der "Arisierung" bei der Gattung Violin-Konzert (Prof. Dr. Thomas Kabisch)
 

Sektion 2 – Moderation: Werner Kopfmüller

13:30 – Karl Amadeus Hartmann und sein Komponieren während der Kriegsjahre (Dorothea Schuldt)
14:00 – Showtime for Hitler: Musicals und Nazi-Deutschland (Lisanne Wiegand)
14:30 – Edmund Nick und Erich Kästner: Nachkriegs-Chansons aus der Münchner "Schaubude" (Daniel Ernst)
 

Sektion 3 – Moderation: Daniel Ernst

15:30 – Herabgesunkenes Kulturgut der Oberschicht? Adorno, Popmusik und eine umstrittene Theorie (Christopher Jakobi)
16:00 – Der Dirigent Fritz Busch und seine Entlassung 1933 in Dresden (Steffen Lieberwirth)
 

Konzert ab 17:00 Uhr

 
* * *
 

SAMSTAG, 9. APRIL 2016

Sektion 4 – Moderation: Charlotte Tauber

10:00 – Im Spiegel der ewigen Wiederkehr. Das Theater der Wiederholungen (2003) von Bernhard Lang (Sarvenaz Safari)
10:30 – Bayreuth und Hitler – oder vom Zwang, Wagner zu nazifizieren (Werner Kopfmüller)
11:00 – Der dänische Komponist Paul von Klenau (Anja Rentsch)
11:30 – Rassismus im Film: Eine Analyse der musikalischen und sprachlichen Mittel im Film "Der ewige Jude" von 1940 (Johannes Martin)
 

Sektion 5 – Moderation: Anja Rentsch

14:00 – Komponistinnen im Nationalsozialismus (Nicole Waitz)
14:30 – Musik und Mord: der Musiker Wilhelm Heckmann im Konzentrationslager (Klaus Stanjek)
15:15 – Musikerschicksale im "Vorzeigelager" Theresienstadt: Viktor Ullmanns "Der Kaiser von Atlantis" (Charlotte Tauber)
 

16:00 – Schlussdiskussion