Rückmeldung

Zum Wintersemester 2022|23

Ablauf der Rückmeldung

 

- Ende Mai/Anfang Juni erhalten Sie eine Mail an Ihre HMT Mailadresse mit einer

  Aufforderung zur Überweisung des aktuellen Semesterbeitrages (250€) unter

  der Angabe Ihres persönlichen Verwendungszwecks.

 

- Parallel zur Zahlung des Semesterbeitrages prüfen Sie bitte im

  »HMT Campus«, ob Sperren z.B. aufgrund einer abgelaufenen Aufenthalts-

  berechtigung oder abgelaufener Krankenversicherung bestehen. Unter "Mein

  Studium - Studienservice" können Sie den Grund für die Sperre einsehen. Steht

  hinter dem genannten Grund "Student:in" ist dies ein Hinweis darauf, dass Sie

  fehlende Unterlagen einreichen müssen. Bitte wenden Sie sich hierzu an das

  Studierendensekretariat. Im HMT Campus haben Sie ebenfalls die Möglichkeit,

  Ihre Adresse zu aktualisieren.


- Bitte zahlen Sie den Semesterbeitrag unter Angabe Ihres Verwendungszwecks

  bis zum 15.07.2022Dieser ändert sich jedes Semester.

  Hinweis: Zur besseren Erfassung der Daten bitten wir Sie, keine Leerzeichen

  für den Verwendungszweck zu benutzen.

 

             Um technische Umständlichkeiten zu vermeiden bitten wir Sie,

             die Zahlung vor dem 15.07.2022 vorzunehmen, sodass der

             Zahlungseingang pünktlich zum Stichtag erfolgt.     

 

- Überprüfen Sie 3-4 Werktage später im »HMT Campus« unter

  „Mein Studium - Studienservice“, ob Ihre Zahlung angekommen ist. Ist dies der

  Fall, werden Sie bis Mitte/Ende Juli zurückgemeldet.

 

- Erfolgt Ihre Zahlung nicht fristgemäß, erhalten Sie zeitnah eine Mahnungsmail.

  Bei einer verspäteten Zahlung fällt eine Verspätungsgebühr in Höhe von 25€

  an, die Sie auf die gleiche Bankverbindung überweisen müssen.

 

             Sollten Sie sich auch bis zum Ende der Mahnfrist nicht zurückgemeldet

             haben, wird keine Unterrichtsplanung für das kommende Semester für

             Sie vorgenommen! Es ist wichtig, dass keine Sperren (Student:in) mehr

             existieren!

 

- Ist Ihre Rückmeldung erfolgt, können Sie im »HMT Campus« Ihre

  Immatrikulationsbescheinigung herunterladen.

 

Übersicht der wichtigsten Termine

Die einzelnen Termine zur Rückmeldung finden Sie unter »Studium - Termine«.

Semesterbeitrag und
Studiengebühren

Vor Beginn eines Semesters ist der Semesterbeitrag zu bezahlen. Dies waren bisher 250 € (bei verspäteter Zahlung kommen 25 € dazu). Ab dem Sommersemester 2023 werden es 252 € sein. Dieser Betrag ist für das Studentenwerk Leipzig und wird von der HMT nur „eingesammelt“ und an das Studentenwerk Leipzig weitergereicht. 5 € der 252 € gehen an den Studierendenrat der HMT Leipzig. Die Frist für die Überweisung des Semesterbeitrages ist Mitte Juli für das Wintersemester und Mitte Januar für das Sommersemester.

 

Während eines Semesters wird die Studiengebühr erhoben. Da diese u.a. vom Fachsemester und von Beurlaubungen abhängig ist, geschieht dies im Laufe eines Semesters. Die Rechnung erhalten Sie in der Regel im April und Oktober für das jeweilige Semester per Post. Darin ist ein Überweisungsträger mit einem individuellen Verwendungszweck, der sich von dem Verwendungszweck für den Semesterbeitrag unterscheidet.  Das Zahlungsziel für die Studiengebühr ist immer zum Ende eines Semesters.

 

     Beide Beträge werden also immer zum Ende eines Semesters gezahlt,

     aber einmal im Voraus (Semesterbeitrag) und einmal im Nachhinein

     (Studiengebühr).

 

Weitere Informationen zum Semesterbeitrag und zu den Studiengebühren finden Sie unter »Finanzierung und Stipendien«

Befreiung vom Semesterbeitrag

Eine Befreiung vom Semesterbeitrag kann nur vom Studentenwerk Leipzig genehmigt werden.

  • Abgabetermin

    spätestens am letzten Werktag vor Beginn des Semesters, für das die Befreiung beantragt wird, bei Frau Niedenführ vom Studentenwerk Leipzig

  • Voraussetzung für Genehmigung:

    Beurlaubung von unserer Hochschule und

    Nachweis der Abwesenheit des gesamten Semesters von Leipzig.

Einschreibung in Vorlesungen

Für die Vorlesungen des nächsten Semesters müssen Sie sich über Moodle anmelden. Das Angebot entnehmen Sie bitte dem aktuellen Vorlesungsverzeichnis
 

Krankmeldung

Sollten Sie krank werden, ist es nötig ihre Lehrer:innen für die Einzelunterrichte und das Studierendensekretariat zu informieren. Dies kann telefonisch oder per Mail (ines.schmied@hmt-leipzig.de) erfolgen. Wenn die Krankheit länger als 3 Werktage dauert, ist unbedingt ein Krankenschein erforderlich.  Dieser kann per Post, per Bote oder persönlich im Studierendensekretariat, Zi. 113 oder Postfach 040, Grassistr. 8 abgegeben werden.

 

Die ordnungsgemäß entschuldigten Unterrichte können Sie nach Vereinbarung mit ihren Lehrer:innen nachholen. Unentschuldigte Fehlzeiten sind verfallen.

 

Dauert die Krankheit nachweislich länger als 10 Unterrichtswochen pro Semester können Sie, auch nachträglich, ein Urlaubssemester wegen Krankheit beantragen.

Beurlaubung/
Unterrichtsbefreiung

Beurlaubung und ERASMUS-Freistellung

Eine Beurlaubung  ist in der Regel im Rückmeldezeitraum zu beantragen. Es stehen zwei Formulare entsprechend des Urlaubsgrundes im Download-Bereich (Formulare) zur Verfügung. Geben Sie das ausgefüllte Formular entweder bei Ihren Studiendekan:innen oder bei der Referatsleiterin für Studienangelegenheiten ab.
Sollten Sie einen Auslandsaufenthalt über ERASMUS planen, verwenden Sie bitte den Freistellungsantrag, welcher von Herrn Clever entgegengenommen wird. (https://www.hmt-leipzig.de/de/home/hochschule/internationales). 
Studierende im Lehramt, die über die Universität Leipzig ins Ausland gehen, reichen einen Beurlaubungsantrag (Studienaufenthalte im Ausland) mit der Bestätigung der Partnerhochschule ein.
 

 

Unterrichtsbefreiung

Eine Unterrichtsbefreiung ist von der Prorektorin für Lehre und Studium genehmigungspflichtig. Gründe für eine Befreiung können sein:
  • Mitwirkung an Orchesterprojekten, Aufführungen
  • Verzögerung bei der Visumserstellung im Heimatland

Die Befreiung sollte rechtzeitig per Mail bei der Prorektorin beantragt werden. Nachweise/Verträge sind als Kopie beizufügen. (prorektorin.ls@hmt-leipzig.de)

Studieren in Teilzeit

Das Studium an der HMT ist auch in Teilzeit möglich, sofern dies in der Studienordnung für den jeweiligen Studiengang vorgesehen ist.

Der studentische Arbeitsaufwand je Semester verringert sich hierbei in der Regel auf die Hälfte des Vollzeitstudiums. Die Regelstudienzeit und die Fristen für die Ablegung von Prüfungen verlängern sich entsprechend dem Teilzeitanteil. Der Gesamtumfang des Unterrichtsanspruchs auf Einzelunterrichte und Gruppenunterricht in Kleingruppen wird hierdurch nicht erhöht. Der Einzelunterricht eines Vollzeitsemesters kann auf zwei Teilzeitsemester verteilt werden.

 

Die HMT bietet die Möglichkeit zum Teilzeitstudium "aus persönlichen Gründen" oder "berufsbegleitend". 

Für ein Studium in Teilzeit stellen Sie bitte einen entsprechenden Antrag.

Formulare für die jeweiligen Gründe (privat oder berufsbegeleitend) finden Sie im Downloadbereich. (diesen können Sie über die Filterfunktion übersichtlicher gestalten) https://www.hmt-leipzig.de/de/hmt/downloads?section=f&fold=formulare

 

Vor Ihrer Antragsstellung sollten Sie die Möglichkeit der Studienberatung durch Frau Daubner-Mensching nutzen (inka.daubner-mensching@hmt-leipzig.de / 0341 2144 620).

Sie berät Sie auch bezüglich der Aufteilung Ihrer Unterrichte, die auf den Formularen zu vermerken sind.

 

Die beabsichtigte Veränderung der Studienform ist im Rahmen der Rückmeldefristen zu beantragen. Sie bedarf der Genehmigung durch die Prorektorin für Lehre und Studium

 

Erst mit einem genehmigten Antrag kann Ihnen ein Teilzeitstudium gewährt werden.

Gremiensemester

Allgemein

 

Mit der Beteiligung an Gremien der HMT erhalten Sie das Recht auf einen zeitlichen Ausgleich für Ihr Studium. 
Studierenden, die mindestens eine Wahlperiode in den Organen der Hochschule, der Studentenschaft, des Studentenwerkes oder der Studienkommission (nach SächsHSFG)  mitgewirkt haben, wird die Studienzeit von einem Semester nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet. Bei einer mehrjährigen Mitwirkung wird eine Studienzeit von 3 Semestern nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet.

 

Es muss hierfür kein gesonderter Antrag gestellt werden.

 

Gremien

 

 

Die Organe der Hochschule:

  • Senat und der erweiterte Senat
  • Fakultätsrat 

Die Organe der Studierendenschaft:

  • Studierendenrat 
  • Fachschaftsrat 

Als Organ des Studentenwerkes:

  • Verwaltungsrat des Studentenwerks

Krankenversicherung

Um in Deutschland zu studieren, benötigen Sie eine dafür gültige Krankenversicherung. Eine Reisekrankenversicherung fällt nicht darunter und ist nicht ausreichend. Ohne eine für das Studium gültige Krankenversicherung können Sie nicht immatrikuliert werden.
In Deutschland gibt es zwei Arten von Krankenversicherungen:

  • gesetzliche, öffentliche Versicherungen
  • private Versicherungen (in der Regel nur für Promovierende)

  Wenn Sie im Rahmen eines Stipendienprogramms (z.Bsp. DAAD) eine Grup-

  penversicherung gestellt bekommen, benötigen Sie von einer gesetzlichen

  Krankenkasse die Bestätigung, dass Sie von der gesetzlichen Krankenversi-

  cherung befreit sind.

 

Gesetzliche Krankenversicherung

  • Studierende aus Ländern der Europäischen Union, einem EWR-Staat, der Schweiz, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Nordmazedonien, Serbien, Türkei, Tunesien oder dem Vereinigten Königreich weisen mit ihrer Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) beziehungsweise der Global Health Insurance Card (aus dem Vereinigten Königreich) oder einer Anspruchsberechtigung (aus einem Abkommensland) ihre Krankenversicherung nach. Grundlage sind die Sozialversicherungsabkommen der Mitgliedsländer der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Versicherung eventuell nicht alle Kosten in Deutschland abdeckt. Erkundigen Sie sich schon vor Ihrer Einreise, welche Leistungen Sie in Deutschland in Anspruch nehmen dürfen.

Kommen Sie aus einem EU-Staat, EWR-Staat, der Schweiz oder einem Abkommensland, dann bleiben Sie in Ihrem Heimatland versichert. Mit Ihrer Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC), Ihrer Global Health Insurance Card (GHIC) oder Ihrer Anspruchsbescheinigung können Sie in Deutschland direkt zu einer Ärztin oder einem Arzt gehen. Sie benötigen von der gesetzlichen deutschen Krankenversicherung in Deutschland die maschinelle Bestätigung, dass Sie sich nicht in Deutschland versichern müssen. Bitte stellen Sie einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung für die Ausstellung dieser Bescheinigung folgende Informationen zur Verfügung:

  • Foto der EHIC/GHIC/Versicherungspolice (Vorder- und Rückseite)
  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort (Stadt, Land)
  • Aktuelle Adresse
  • Geben Sie bei der prüfenden gesetzlichen Krankenkasse folgende Daten der HMT Leipzig an:
    Betriebsnummer 05509027 und Absendernummer H0001141
  • Studierende aus Nicht-EU-Ländern und Nicht-EWR-Ländern müssen bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres eine gesetzliche Krankenversicherung abschließen und können sich auf Wunsch von dieser Versicherungspflicht bei einer gesetzlichen Krankenkasse befreien lassen. Auch hierüber hat eine Meldung, im Zuge des maschinellen Meldeverfahrens zwischen Krankenkassen und Hochschulen, zu erfolgen. Entscheiden Sie sich für eine deutsche Krankenversicherung inklusive Pflegeversicherung, ist Folgendes zu beachten:
    • Geben Sie bei der versichernden Krankenkasse folgende Daten der HMT Leipzig an:
      Betriebsnummer 05509027 und Absendernummer H0001141.
    • Die monatlichen Kosten für alle Versicherungen für Studierende betragen ungefähr 110 Euro (Stand: Juli 2020).
    • Ihre Immatrikulation ist erst vollständig, wenn Sie eine gültige Krankenversicherung nachweisen. Um eine gesetzliche Krankenversicherung abschließen zu können, müssen Sie Ihren Zulassungssbescheid vorlegen. 
  • Promovierende, Meisterklassenstudierende oder Graduierende, die bereits eine gesetzliche Krankenversicherung als Bachelor- oder Masterstudierende aus Deutschland oder der EU hatten oder selbst aus der Europäischen Union kommen, können sich auch während der Promotion freiwillig gesetzlich versichern. Der Beitrag liegt über dem studentischen Beitrag für eine gesetzliche Krankenversicherung. Er beginnt bei circa 180 Euro und ist abhängig von der Höhe des Stipendiums.

Beratungsangebote gesetzlicher Krankenversicherungen

Ihr Ansprechpartner bei der BARMER:

Michael Thude
Lange Str.40
04103 Leipzig
GERMANY
E-mail: michael.thude(at)barmer.de

Tel: +49341 35047239; +49160 90456151

Ihr Ansprechpartner bei der Techniker

Krankenkasse (TK):

Dominik Moch
Prager Str. 15-17
04103 Leipzig
GERMANY
E-mail: dominik.moch(at)tk.de

Tel: +49 40-46065103-004; +49 160-4826545

Private Krankenversicherung

 

Private Krankenversicherungen anderer Länder werden unter Umständen in Deutschland anerkannt. Genaueres sollten Sie mit Ihrer Versicherung klären. Üblicherweise ist die private Krankenversicherung für alle ab dem 30. Lebensjahr geeignet. Sie können diese auch in Deutschland abschließen. Ihre private Versicherung wird in Deutschland anerkannt? Dann benötigen Sie für die Immatrikulation eine Bestätigung, dass Sie von der Versicherungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung befreit sind. Dafür beantragen Sie bitte bei einer gesetzlichen Krankenkasse einen Befreiungsbescheid von der Krankenversicherungspflicht als Student:in.

 

Exmatrikulation

Zum Ende des Studiums

 

Haben Sie ihr Studium ordnungsgemäß abgeschlossen, erfolgt die Exmatrikulation automatisch durch das Prüfungsamt.

Das Exmatrikulationsdatum richtet sich nach der Einhaltung der Regelstudienzeit. Schließen Sie innerhalb dieser ihr Studium ab, erfolgt die Exmatrikulation zum Ende des Semesters (31.08. oder 28.02).

Schließen Sie nach Ende der Regelstudienzeit ab, werden Sie einen Tag nach der letzten Prüfung exmatrikuliert. Dies kann auch rückwirkend erfolgen, wenn sich zum Beispiel die Bewertung der Abschlussarbeit verzögert.

 

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen persönlich oder eingescannt per Mail bei der für Ihre Fachrichtung zuständigen Person im Prüfungsamt ein:

  • Studienbuch
  • Laufzettel (Bibliothek/Schließfächer)

Zuständige Personen:

 

     Manuela Stötzer

Alte Musik, Bläser, EMP, Gesang, Jazz/Pop,

Kirchenmusik, Klavier/Dirigieren/Korrepetition,

Streicher

     Katharina Ruhe

Dramaturgie, Schauspiel,

Musikwissenschaft 

     Hella Reiser
Lehramt

Außerplanmäßig

 

Möchten Sie sich außerplanmäßig exmatrikulieren lassen, reichen Sie folgende Unterlagen bitte persönlich bei oder per Mail an Ines Schmied ein:

Alternativ können Sie die Unterlagen auch in das Postfach von Ines Schmied

(Nr. 040) in der Grassistraße 8 legen.

 

Kontakt | contact Studierendensekretariat | office of student affairs

Kontakt | contact

Studierendensekretariat | office of student affairs

 

 

Zi. 113, Gebäude Grassistraße 8

 

Ines Schmied

+49 341 2144 625

ines.schmied@hmt-leipzig.de

 

Online Terminbuchungskalender


Die Studiendokumente - Dein Plan durchs Studium

Mit Ordnung(en) durchs Studium: wo sind sie, wie lese ich sie, wie schreibe ich mich für Unterrichte ein?

 

Immatrikulationsbogen

 

Alle weiteren Formulare finden Sie im Downloadbereich

 

Immatrikulationsbogen [495.6KB/pdf]