Home Alte Musik
+
Blasinstrumente/Schlagzeug
+
Dramaturgie
+
Jazz/Popularmusik
+
Kirchenmusikalisches Institut
+
Klassischer Gesang/Musiktheater
+
Klavier/Dirigieren
+
Komposition/Tonsatz
+
Musikpädagogik
+
Musikwissenschaft
+
Profil + Veranstaltungskalender + Lehrende + Infos zum Studium + Masterstudiengang + Bewerbung Promotion & Habilitation Forschung & Projekte + Publikationen + Kooperationen & Praktika Chronik & Archiv + Abschlüsse, Stellen & Preise Quellen & Volltexte + Links
Schauspielinstitut "Hans Otto"
+
Profil Lehrende Studierende des Instituts + Bewerbung Studiengang Studiendokumente Absolventenvorsprechen Absolventen + Sommertheater + Studioinszenierungen + Auszeichnungen und Preise + Exkursionen + Studium + Publikationen / Forschung + Hans Otto Verein
Streichinstrumente/Harfe
+

Schulmusikstudium in Leipzig

Schulmusikstudium in Leipzig

Beim Schulmusikstudium in Leipzig darf Wotan in Richard Wagners »Rheingold« vom Baugerüst singen und eine Altflötistin im Crossover-Orchester (COL) eine Solostimme in Maurice Ravels »Bolero« übernehmen. Studierende unterrichten ihre Kommilitonen zur Herbstakademie in Eigenregie und es gründen sich im schulspezifischen Musizieren vielversprechende junge Bands. Kreative Projekte werden vom Institut unterstützt und die aktive Beteiligung der Studierenden ist jederzeit gefragt.

 

Ein solides Rüstzeug erhalten sie dafür in einem breit gefächerten Angebot an Unterrichten, Seminaren und Workshops der Künstlerischen Praxis, der Musikpädagogik und der Musikwissenschaft. Mittels der schulpraktischen Studien können erste Lehrerfahrungen gesammelt werden,Kolloquien und Doktorandenseminare bieten eine Plattform für Musikpädagogisches Forschen.

 

Wie die Wechselwirkung zwischen künstlerischen, didaktischen und musikwissenschaftlichen Inhalten spannende Prozesse befördert, dokumentieren Projekte wie »Die Zauberflöte«, das »Rheingold« und die Auftritte des COL.

 

Kooperationen in Leipzig

Die Musikstadt Leipzig ist das Zuhause einer lebendigen, freien Kultur- und Musikszene sowie zahlreicher Traditionseinrichtungen wie dem Gewandhausorchester, dem Rundfunkorchester, dem Thomaner- und dem Universitätschor. Das Institut für Musikpädagogik ist mit vielen dieser Einrichtungen und Ensembles vernetzt und kooperiert mit der Universität Leipzig sowie Leipziger Schulen und Musiklehrern. Über das Hochschulangebot hinaus wirken Lehramtsstudierende aktiv in vielen Projekten der Stadt mit, leiten Musikensembles oder Theatergruppen und unterstützen musikalische Zusatzangebote an verschiedenen Schulen.


Hinweise zur Staatsprüfung 
HIER

Institutsleiter/
Studiendekan

Prof. Frank Peter

Sprechzeit im Semester:

dienstags 13:00 bis 14:00 Uhr und nach Vereinbarung 

 

Die nächste Sprechzeit wird am 19.03.2019 angeboten.

 

frank.peter@hmt-leipzig.de  

Sprechzeiten in der studienfreien Zeit finden nur nach Vereinbarung statt !

Kontakt

Sekretariat

Hella Reiser 

 

Prüfungsangelegenheiten

Inka Daubner-Mensching 

Katharina Ruhe

 

+49 0341 2144 701 (H. Reiser)

+49 0341 2144 627 (K. Ruhe)

+49 0341 2144 626 (I. Daubner-Mensching)

 

musikpaedagogik@hmt-leipzig.de musikpaedagogik@hmt-leipzig.de

 

Dittrichring 21

04109 Leipzig

Raum 2.09

 

 

Öffnungszeiten Wintersemester: 

 

Hella Reiser (Sekretariat) 

Mo: 9:00 bis 12:00 Uhr

Di und Do: 9:00 bis 14:00 Uhr

Mi: 9:00 bis 11:00 Uhr

  

Inka Daubner-Mensching/ Katharina Ruhe (Prüfungsangelegenheiten)

Mo/Fr: 09:00 bis 12:00 Uhr

 

Bei dringenden Fragen außerhalb der Sprechzeit senden Sie bitte eine E-Mail an

 

musikpaedagogik@hmt-leipzig.de

Bitte beachten Sie:

geänderte Sprechzeiten während der vorlesungsfreien Zeit

 

Vom 18.02.2019 - 08.03.2019 ist das Sekretariat

Di (19.02. und 26.02.) von 9.00 – 12.00 Uhr geöffnet.

 

Ab dem 11.03.2019 sind die regulären Sprechzeiten

wieder gültig.

 

Bei dringenden Fragen außerhalb der Sprechzeit senden Sie bitte eine E-Mail an

musikpaedagogik@hmt-leipzig.de oder hinterlassen eine Nachricht im Postfach 081.