Home Wissenschaft
+
Wissenschaftl. Veranstaltungen + Promotion + Graduiertenstudium + Habilitation + HMT-Schriftenreihe + DFG-Forschungsprojekte +
Fakultät I
+
Fakultät II
+
Fakultät III
+
Alte Musik
+
Blasinstrumente/Schlagzeug
+
Dramaturgie
+
Jazz/Popularmusik
+
Kirchenmusikalisches Institut
+
Klassischer Gesang/Musiktheater
+
Klavier/Dirigieren
+
Komposition/Tonsatz
+
Musikpädagogik
+
Musikwissenschaft
+
Schauspielinstitut "Hans Otto"
+
Profil Lehrende Studierende des Instituts + Bewerbung Studiengang Studiendokumente Absolvent*innenvorsprechen Absolvent*innen + Sommertheater + Studioinszenierungen + Auszeichnungen und Preise + Studium Pinnwand + Exkursionen + Publikationen + Forschung + Hans Otto Verein
Streichinstrumente/Harfe
+

Game Music Cultures in Japan and Germany

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert in den Jahren 2023 und 2024 ein zweijähriges Austauschprogramm zum Thema »Game Music Cultures in Japan and Germany« am Institut für Musikwissenschaft der HMT Leipzig und an der Graduate School of Core Ethics and Frontier Sciences der Ritsumeikan University Kyoto (Japan). Neben Aufenthalten von Studierenden und Lehrenden im jeweiligen Partnerland sind in diesem Rahmen mehrere Workshops und Tagungen geplant.

NFDI4Culture Music Award

Das Projekt "Musikverlagsdatenbank" von HMT und SLUB steht auf der Shortlist des NFDI4Culture Music Award.

DFG-Projekt zu Carl Reinecke bewilligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat ein Projekt zu Carl Reinecke und seinen Netzwerken bewilligt. Das Projekt wird gemeinsam an den Instituten für Musikwissenschaft der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« und der Universität Leipzig durchgeführt.

Neue Mitarbeiter:innen

Die Mitarbeiter:innen im DFG-Projekt "Kulturen der Heimcomputermusik" stehen mittlerweile fest: Niayesh Ebrahimisohi M. A. (Komposition/Sounddesign), Hanna Hammerich M. A. (Musikwissenschaft) und Dr. Dr. Stefan Höltgen (Informatik). Als Wissenschaftliche Hilfskräfte werden Lindsey King B. A. und Honoka Oka B. A. mitarbeiten. Das Projekt nimmt seine Arbeit im Oktober 2022 auf.

Ringvorlesung im Wintersemester 2022/23: Künste außer Raum und Zeit? Fragen an das Digitale

Ringvorlesung im Wintersemester 2022/23: Künste außer Raum und Zeit? Fragen an das Digitale

12.10.2022 – Prof. Dr. Felix Stalder: »Kultur der Digitalität«

19.10.2022 – Prof. Dr. Dieter Daniels: »Instantaneität und Zeitlichkeit der digitalen Bilder«

26.10.2022 – Prof. Dr. Patrick Primavesi: »Tanz im digitalen Raum: Technologie und Ästhetik im Transfer«

02.11.2022 – Dr. Dr. Stefan Höltgen: »Raum und Zeit der Medien«

09.11.2022 – Nora-Elisabeth Leinen-Peters M. Ed. und Prof. Dr. Constanze Rora: »Musikalische Bildung im digitalen Raum«

23.11.2022 – Prof. Dr. Wolfgang Fuhrmann und Prof. Dr. Stefan Keym: »Ästhetische Konsequenzen von digitaler Transformation in der Musik«

30.11.2022 – Dr. habil. Andreas Broeckmann: »›Les Immatériaux‹ – jenseits des Körpers und diesseits der Sprache«

07.12.2022 – Prof. Dr. Anja Klöck: »Theater @digitale Transformation«

14.12.2022 – Prof. Dr. Sonja Ganguin: »Digitale Spiele«

11.01.2023 – Prof. Ipke Starke: »Digitale Verwertungsmechanismen«

18.01.2023 – Prof. Dr. Barbara Büscher und Prof. Dr. Francis Hunger: »Digitale Prozesse des Auswählens und Kombinierens. Zur Kritik von KI im Kunstkontext. Ein Gespräch«

25.01.2023 – Prof. Dr. Kerstin Preiwuß: »Zukünftige Textsorten«

Zoom-Link auf Anfrage. Organisation: Prof. Dr. Christoph Hust und Prof. Dr. Annette Storr

Tagung: "Zur Konstruktion von fiktiven Kulturen durch Musik in Film und Fernsehen"

Vom 2. bis 4. März 2023 findet am Institut für Musikwissenschaft in Kooperation mit dem Musikwissenschaftlichen Institut der Philipps-Universität Marburg eine Tagung "Zur Konstruktion von fiktiven Kulturen durch Musik in Film und Fernsehen" statt, ausgerichtet von Dr. Maria Behrendt (Marburg) und Prof. Dr. Christoph Hust (Leipzig).

Workshop: Wissenschaftskommunikation

Am 13. und 14. Dezember 2022 findet am Institut für Musikwissenschaft ein Workshop "Wissenschaftskommunikation mit Podcasts" statt, geleitet von Dr. Florian Freistetter. Interessierte Studierende melden sich bitte per E-Mail an; wegen der begrenzten Kapazität haben Musikwissenschafts-Studierende der HMT hier Vorrang.

Tagung: "Geschäftsdaten als Quelle für (Musik-) Verlagsforschung. Repertoire- und Rezeptionsforschung mit der Musikverlagsdatenbank"

Am 09. und 10.03.2023 findet im Rahmen des DFG-Projekts "Geschmacksbildung und Verlagspolitik" eine Tagung zum Thema "Geschäftsdaten als Quelle für (Musik-)Verlagsforschung. Repertoire- und Rezeptionsforschung mit der Musikverlagsdatenbank" statt.

Workshop: "Die Künste im digitalen Raum"

Lehrende von HGB, HMT, HTWK und UL sowie umliegender Hochschulen und Universitäten aus Halle und Weimar richten am 08.07.2022 einen Workshop "Die Künste im digitalen Raum" aus.
Programm [4.4MB/pdf]

DFG-Projekt zur Heimcomputermusik der 1980er Jahre bewilligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat den Antrag zu einem Drittmittelprojekt "Kulturen der Heimcomputermusik in den 1980er Jahren" bewilligt.

Zarlino-Übersetzung

In Kooperation mit der Musikgeschichtlichen Abteilung des Deutschen Historischen Instituts Rom konnte die Open-Access-Publikation der Übersetzung der "Istitutioni harmoniche" (1558) von Gioseffo Zarlino abgeschlossen werden.

Habilitation

Das Habilitationsverfahren von Dr. Hanna Walsdorf wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Fakultät III verleiht Frau Dr. Walsdorf die Venia legendi für das Fach Musikwissenschaft.

Kontakt & mehr

Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per Mail:

musikwissenschaft@hmt-leipzig.de