Streicherkammermusik

Repertoirefülle und Kombinationsvielfalt

Streicherkammermusik Repertoirefülle und Kombinationsvielfalt

Faszinierend ist das Musizieren in kleinen Gruppen für Zuhörer und Mitspieler gleichermaßen. Insbesondere das Streichquartett mit seiner Repertoirefülle und Kombinationsvielfalt mit anderen Instrumenten nimmt eine zentrale Stellung in der Streicherausbildung ein. Gefördert durch den „Qualitätspakt Lehre“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung kann die Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ das Studienangebot in der Streicherkammermusik erweitern.

 

Fester Ausbildungsbestandteil Kammermusik

Bereits im Bachelorstudium ist die Kammermusikarbeit ein fester Bestandteil. Darüber hinaus wird ein Studiengang Master Kammermusik sowie ein Meisterklassenstudium Kammermusik angeboten. Der Kammermusikunterricht wird von Prof. Frank Reinecke und Anne-Christin Schwarz betreut und organisiert. Mindestens einmal pro Semester findet eine Kammermusik-Session statt, bei der wichtige Werke der Kammermusik in entspannter Atmosphäre erkundet werden.

 

Konzerte, interne und externe Vortragsabende, das gemeinsame Musizieren von Lehrenden und Studierenden sowie die Vorbereitung auf renommierte Wettbewerbe runden die intensive Semesterarbeit ab.

Kontakt

Prof. Frank Reinecke

+49 173 6021 140

frank.reinecke@hmt-leipzig.de

Anne-Christin Schwarz

anne-christin.schwarz@hmt-leipzig.de

Anmeldung Streicher-kammermusik

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17059 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.
13Mai2018

Klassenabend Viola

Studierende der Klasse Prof. Tatjana Masurenko  ...  
15Dez2018

Klassenabend Viola

Studierende der Klasse Prof. Tatjana Masurenko  ...  
12Jan2019

Klassenabend Viola

Studierende der Klasse Prof. Tatjana Masurenko  ...