Profil der Fachrichtung

Profil der Fachrichtung

Studienangebot

Die Fachrichtung Blasinstrumente/Schlagzeug bietet die Studiengänge Bachelor, Master und Meisterklasse an.
Das grundständige Studium sieht wöchentlich anderthalb Stunden Hauptfachunterricht vor, der hauptsächlich von hauptamtlichen Professorinnen und Professoren erteilt wird. Hinzu kommt Orchesterstudienunterricht und Kammermusik. Für Zusatzinstrumente (Piccolo, Englischhorn,Es- Bassklarinette, Kontrafagott usw.) können Kurse belegt werden.
Intensiv gefördert werden Kammermusik und Orchesterspiel. Ein fundierter Methodikunterricht begleitet die beiden ersten Semester, danach können die Studierenden, je nach Studiengang, unter Anleitung erfahrener Pädogogen im Seminar unterrichten. Das Lehrangebot wird u.a. ergänzt durch die Fächer Klavier, Tonsatz, Gehörbildung, Musikgeschichte und Musikpädagogik.
Außerdem halten namhafte Künstler aus dem In- und Ausland Meisterkurse oder Wochenendseminare.
 

Kooperationen mit Leipziger Orchestern

Dem Gründungsgedanken von Felix Mendelssohn Bartholdy, der die Hochschule unter anderem als Nachwuchsschmiede für das Gewandhausorchester gründete, fühlt sich unsere Abteilung nach wie vor verpflichtet. So existiert in Form des Studiengangs „Orchesterakademie" eine enge Verbindung zu diesem weltbekannten Orchester. Auch mit dem Sinfonieorchester des MDR hat sich eine sehr gute Zusammenarbeit entwickelt. Viele Lehrbeauftragte der Fachrichtung gehören einem dieser beiden renommierten Klangkörper an. Besonders qualifizierte Studierende bekommen die Chance, nach bestandenem Probespiel Substitutenstellen in einem der beiden Orchester zu besetzen.

Studiendekan

Prof. Jörg Michael Thomé

Grassistraße 1

04107 Leipzig

Zimmer 201

Hauspostfach 050

 

jm.thome@hmt-leipzig.de

12Apr2018

Klassenabend Gesang

Studierende der Klasse Prof. Carola Guber ...  
13Nov2017

Klassenabend Klavierkammermusik

Studierende der Klasse Prof. Hanns-Martin Schreiber  ...  
19Dez2017

Klassenabend Klavierkammermusik

Studierende der Klasse Prof. Hanns-Martin Schreiber  ...