Musikwissenschaft

MusikwissenschaftImpression aus der Bibliothek

Das Fach Musikwissenschaft möchte Musik als kulturelles und historisches Phänomen deuten, das Bewusstsein für ihre geschichtlichen und sozialen Zusammenhänge schärfen, vielfältige Methoden des Umgangs mit Musik von der Analyse bis zur kulturellen Kontextualisierung diskutieren und durch all dies den ästhetischen Diskurs fördern. Das Fach ist an der HMT in den Zusammenhang anderer reflektierender und produzierender Disziplinen zur Musik eingebettet.

 

Forschung und Lehre

Am Institut für Musikwissenschaft der Hochschule für Musik und Theater Leipzig sind Forschungs- und Editionsprojekte mit nationalen und internationalen Partnern ansässig. Ziel der Lehre am Institut für Musikwissenschaft ist es, das Phänomen »Musik« in aktuellen Diskussionen zu verorten und damit insbesondere die wissenschaftliche Standortbestimmung junger Musikwissenschaftler_innen, Musiklehrer_innen und Musiker_innen zu unterstützen. Daher sind Forschung und Lehre aufeinander bezogen: Die Dinge sollen nicht ein für allemal als bekannt dargestellt werden, sondern aus den sich verändernden Rahmenbedingungen immer wieder neue Fragen an die Musik und ihre Geschichte entwickelt werden. Das Fach zielt nicht auf ein positivistisches Datengerüst, sondern auf Deutung.

 

Die Einbettung in die Hochschule für Musik und Theater ermöglicht eine Verzahnung mit den künstlerischen Fächern, wie sie nur eine große Musikhochschule herstellen kann. Andererseits unterstreicht die Kooperation mit der Universität Leipzig den akademischen Anspruch des Instituts. Im Masterstudiengang Musikwissenschaft studieren Sie bei uns eng an der Praxis – sowohl an der wissenschaftlichen als auch an der künstlerischen. Beispielhaft dafür stehen zum einen die von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel initiierte und betreute Konzertreihe des Instituts, Bach in der Box, zum anderen die musikwissenschaftliche Auseinandersetzung mit aufführungspraktischen Fragestellungen, deren Bedeutung im aktuellen Musikleben stetig wächst. Solche Diskussionsgegenstände reichen vom Quellenstudium über die Frage nach dem musikalischen Text als solchem bis hin zu Themen, die stärker mit der Interpretation von Musik aus bestimmten kulturellen Kontexten verbundenen sind.

 

Ebenso essenziell ist der Kontakt zu weiteren Nachbardisziplinen:
  • Die praktische Anwendung und didaktische Aufarbeitung von musikwissenschaftlichen Erkenntnissen wird am Institut für Musikpädagogik im Verbund mit Schulmusik und Musikpädagogik als Moment der Musikvermittlung thematisiert. 
  • Die Geschichte des Nachdenkens über Musik in Analyse, Musikästhetik und Musikphilosophie geschieht im Kontakt mit der Musiktheorie und ihrer Geschichte in der Fachrichtung Komposition / Tonsatz.
  • Und natürlich hat in Leipzig, der Jazz-Metropole und Stadt des alljährlichen Wave-Gotik-Treffens, auch die Popularmusikforschung ihren Platz und wird von der Kooperation mit der Fachrichtung Jazz/Popularmusik getragen.
Gleichsam den Unterbau der musikwissenschaftlichen Lehre an der HMT Leipzig bilden die Vorlesungen und Übungen zur Musikgeschichte im Überblick. Sie geben in vier Semestern breit gefächerte Einblicke in Inhalte und aktuelle Methoden der Musikwissenschaft als einer historischen Kulturwissenschaft. Diese Überblicksveranstaltung wird von weiter führenden Seminaren und speziellen Hauptseminaren und Kolloquien für Masterstudierende ergänzt. Sie dienen der vertieften Auseinandersetzung mit einzelnen Themen und Arbeitsweisen.
 
Zu den Schwerpunkten des Leipziger Instituts gehören geschichtlich genuin ›Leipziger‹ Bereiche: Aufführungstheorie und Interpretationsforschung, Verbindungen von Musik und Medien (vom Schwerpunkt des Musikverlagswesens bis zur Filmmusik) sowie Geschichte und aktuelle Methoden der Musiktheorie als wissenschaftlicher Disziplin.

Impressionen: das Institut im Haus am Dittrichring

Zentrum für Musikwissenschaft

Zum WS 2016/17 haben die Universität Leipzig und die HMT ein gemeinsames Zentrum für Musikwissenschaft gegründet.

Die Institute für Musikwissenschaft beider Häuser arbeiten in diesem Zentrum zusammen.

Kontakt & mehr

Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per Mail:

musikwissenschaft@hmt-leipzig.de