Chronik 2014

16. Dezember: Gastvortrag von Dr. Michael Malkiewicz (Salzburg): Musiknotation als Ideengeschichte (ausgerichtet von Dr. Kateryna Schöning)

 

15. Dezember: Bezug des neuen Hörsaals im Dittrichring

 

10. Dezember: Gastvortrag von Dorothea Suh (Hamburg / Halle): Einführung in das koreanische Pansori (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

2. Dezember: Gastvortrag und Führung von Franziska Scheffler (BStU, ausgerichtet von Christoph Hust)

 

24. Oktober: Promotion von Franz Kaern

 

14. Oktober: Gastvortrag von Dr. Thekla Kluttig (Sächsisches Staatsarchiv – Staatsarchiv Leipzig): Einführung in die Archivarbeit (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

28. Juli: Deutschlandstipendium an Felicitas Förster (Masterstudentin)

 

6. Juli: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

17. Juni: Gastvortrag von Dr. Kai Schabram (Weimar): Anthony Burgess, Stanley Kubrick und “A Clockwork Orange” (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

16. Juni: Felicitas Förster, Judith Schor, Christine Vogel und Huiwan Xu: Carl Reinecke in »Spemanns Goldenem Buch der Musik« (Vorstellung Forschungsprojekts der Masterstudierenden) – siehe speziellen Bericht

 

15. Juni: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

8. Mai: Konzert, Lesung und Ausstellung Leipzig, Here I Am! mit Kompositionen und Briefen von Ethel Smyth (ausgerichtet von Dr. Barbara Wiermann)

 

7. Mai: Workshop von Dr. Wolfgang Thein (Bärenreiter-Verlag, Kassel): Das Edieren von Musik (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

2. und 3. Mai: Symposion Richard Strauss (ausgerichtet von Christoph Hust, Prof. Dr. Helmut Loos und Priv.-Doz. Dr. Ann-Katrin Zimmermann) – siehe speziellen Bericht

 

23. April: Workshop von Dr. Thomas Noll (Barcelona): Einführung in die Mathematische Musiktheorie (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

6. April: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

28. und 29. März: Studierendensymposion Musik in der DDR – Zwischen Ideologie und Wirklichkeit (ausgerichtet von Felix Dietze, Felicitas Freieck, Aiko Herrmann, Ruoyu Lin, Eva-Maria Meinhardt und Stephan Ziegert) – siehe speziellen Bericht

 

2. März: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

7. Februar: Tagung der Fachgruppe Musiktheorie der Gesellschaft für Musikforschung

 

2. Februar: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

24. Januar: Elena Lagutina: Heinrich Schenkers »Harmonielehre« im Kontext der Musiktheorie ihrer Zeit (Vortrag im Rahmen des Doktorandenkolloquiums)

 

22. Januar: Workshop mit Dr. Bernhard Morbach (rbb): Alte Musik als alternative Klangwelt im 20. und 21. Jahrhundert: Machaut, Palestrina, Lieder aus dem Llibre vermell de Montserrat und aus dem Cancionero de Palacio im Interpretationsvergleich (ausgerichtet von Prof. Dr. Martina Sichardt)

 

10. Januar: Gastvortrag von Prof. Dr. Freia Hoffmann (Oldenburg) und Volker Timmermann (Bremen): Instrument und Körper – Neue Erkenntnisse zur Geschichte der musizierenden Frau im 19. Jahrhundert (ausgerichtet von Prof. Dr. Martina Sichardt)

 

8. Januar: Gastvortrag von Prof. Dr. Wilhelm Schmidt-Biggemann (FU Berlin): Robert Fludds »Utriusque … cosmi historia« und die Musik (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

5. Januar: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

Zentrum für Musikwissenschaft

Zum WS 2016/17 haben die Universität Leipzig und die HMT ein gemeinsames Zentrum für Musikwissenschaft gegründet.

Die Institute für Musikwissenschaft beider Häuser arbeiten in diesem Zentrum zusammen.

Kontakt & mehr

Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per Mail:

musikwissenschaft@hmt-leipzig.de