Chronik 2013

14. Dezember: Sitzung der Fachgruppe Musiktheorie der Gesellschaft für Musikforschung

 

13. Dezember: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

13. Dezember: Gastvortrag und Workshop Bewegung – Performance – Medien: Aufführung neuer Musik im Wandel, Priv.-Doz. Dr. Christa Brüstle (ausgerichtet von der Promotionskommission der HMT)

 

18. November: Gastvortrag von Prof. Dr. Klaus-Dieter Eichler (Universität Mainz): Platon und die Musik (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

15. November: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

28. Oktober: Gastvortrag von Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider (UB Leipzig): Enzyklopädistik in der Frühen Neuzeit (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

23. Oktober: Workshop zur Gregorianik mit Heinrich Rumphorst (Berlin), ausgerichtet von Prof. Dr. Martina Sichardt

 

19./20. Oktober: Abschlusstagung zum SNF-Projekt Musiktheorie im Umkreis der Neudeutschen Schule an der Hochschule der Künste Bern

 

15. Oktober: Gastvortrag von Dr. Thekla Kluttig (Sächsisches Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig): Einführung in die Archivbenutzung (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

9. Oktober: Gastvortrag von Prof. Dr. Steven Rings (University of Chicago): Tonality and Transformation (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

6. Oktober: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

1. September: Start der neuen Homepage

 

15. August: Berufung von Prof. Dr. Martina Sichardt auf die W2-Lehrprofessur für Musikwissenschaft

 

18. Juli: Öffentliche Führung durch die Ausstellung Da ist Musik drin: Leipziger Musikverlage in Zeugnissen aus zwei Jahrhunderten (Staatsarchiv Leipzig, Dr. Thekla Kluttig)

 

10. Juli: Anmaßung & Immersion – Psycho- und medienlogische Betrachtungen zum Theater Richard Wagners, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Richard Wagner im Museum der Bildenden Künste Leipzig (ausgerichtet von Prof. Dr. Christoph Hust und Prof. Dr. Helmut Loos) – vgl. den Bericht zur Ringvorlesung

 

7. Juli: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

3. Juli: Benedikt Leßmann M. A.: Wagner und Debussy, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Richard Wagner im Museum der Bildenden Künste Leipzig (ausgerichtet von Prof. Dr. Christoph Hust und Prof. Dr. Helmut Loos) – vgl. den Bericht zur Ringvorlesung

 

28. Juni: Abschlussveranstaltung des Forschungsprojekts der Musikwissenschaft-Masterstudierenden: Schenker 2.0 – Felix-Eberhard von Cubes Analysen bachscher Solostreicherwerke (Felicitas Freieck, Ruoyu Lin, Eva-Maria Meinhardt, Stephan Ziegert) – vgl. den Bericht

 

26. Juni: Priv.-Doz. Dr. Stefan Keym: »Tristan und Isolde« – Eine Werkeinführung mit Schlüsselszenen, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Richard Wagner im Museum der Bildenden Künste Leipzig (ausgerichtet von Prof. Dr. Christoph Hust und Prof. Dr. Helmut Loos) – vgl. den Bericht zur Ringvorlesung

 

21. Juni: Lied-Konzepte um 1800 – II. Studientag des Instituts für Musikwissenschaft: Vorträge von Dr. Wolfgang Gersthofer (Schiller-Vertonungen von Johann Rudolf Zumsteeg), Christoph Hust (Die Musenalmanache der 1770er Jahre als Quelle einer Liedersammlung: Johann Friedrich Reichardts »Oden und Lieder, Zweyter Theil«, 1780), apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel ("Meine Ruh' ist hin"… – aber wie!? Ein Vergleich von Parallelvertonungen vor dem Hintergrund der sich ändernden 'Lied-Ästhetik' um 1800), Elisabeth Sasso-Fruth (Literarische Aspekte in und um "romance" und "mélodie"), Dr. Kateryna Schöning (Das russische Lied in der italienischen Oper am russischen Hof um 1800) und Dr. Barbara Wiermann (Das Lied-Repertoire in den Beständen des Greifswalder Musikalien-Sammlers Johann Heinrich Grave); Abschlusskonzert mit Kompositionen von Johann Ernst Bach, Johann Friedrich Doles, Wolfgang Amadé Mozart, Johann Friedrich Reichhardt (Chris Berensen, Hannah Berensen, David Erzberger, Thomas Seidel, Clarissa Thiem); ausgerichtet von Christoph Hust und Clarissa Thiem – vgl. den Tagungsbericht

 

19. Juni: Prof. Bernd Franke: "The Way Down Is the Way Up" – Orchesterstück, inspiriert durch "Das Rheingold", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Richard Wagner im Museum der Bildenden Künste Leipzig (ausgerichtet von Prof. Dr. Christoph Hust und Prof. Dr. Helmut Loos) – vgl. den Bericht zur Ringvorlesung

 

12. Juni: Prof. Dr. Helmut Loos: Der Heilige Geist und Feuerbach – Religiosität bei Richard Wagner, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Richard Wagner im Museum der Bildenden Künste Leipzig (ausgerichtet von Prof. Dr. Christoph Hust und Prof. Dr. Helmut Loos) – vgl. den Bericht zur Ringvorlesung

 

10. Juni: Gastvortrag von Claudius Böhm (Gewandhaus Leipzig): Gustav Mahler und Leipzig (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

5. Juni: Christoph Hust: "Fettaugen auf einer Wassersuppe" – Wagners "Lohengrin" und Raffs "Die Wagnerfrage", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Richard Wagner im Museum der Bildenden Künste Leipzig (ausgerichtet von Prof. Dr. Christoph Hust und Prof. Dr. Helmut Loos) – vgl. den Bericht zur Ringvorlesung

 

2. Juni: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

8. Mai: Gastvortrag von Prof. Dr. Peter Wicke (Berlin): Musik als Industrieprodukt – Madonnas "Hung Up" (ausgerichtet von Christoph Hust) 

 

5. Mai: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

29./30. April: Bewerbungsvorträge im Berufungsverfahren W2 Musikwissenschaft

 

14. April: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

6. April: Aufführung von Jiří Antonín Bendas Melodram Ariadne auf Naxos in Kooperation der Fachrichtung Alte Musik mit dem Institut für Musikwissenschaft (Prof. Susanne Scholz, Prof. Dr. Christoph Hust) – vgl. den Bericht

 

3. März: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

1. März: Rückkehr von Prof. Dr. Marianne Betz an das Institut für Musikwissenschaft der HMT

 

28. Februar: Ende der Vertretungsprofessur von Prof. Dr. Martina Sichardt (Berlin)

 

3. Februar: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

18. Januar: Gastvortrag von Prof. Dr. Wolfgang Auhagen (Halle): Der musikalische Schaffensprozess aus Sicht der Kreativitäts- und Expertiseforschung (ausgerichtet von Prof. Dr. Martina Sichardt)

 

16. Januar: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

14. Januar: Gastvortrag von Alexandra Vinzenz M. A. (Marburg): Karl Friedrich Schinkels Bühnenbilder zu Mozarts "Zauberflöte" (ausgerichtet von Christoph Hust)

 

11. Januar: Gastvortrag von Dr. Thomas Ertelt (Berlin): Alban Bergs Arbeitsweise, dargelegt am Particell der Oper »Lulu« (ausgerichtet von Prof. Dr. Martina Sichardt)

 

6. Januar: Bach in der Box (ausgerichtet von apl. Prof. Dr. Martin Krumbiegel)

 

1. Januar: Egor Poliakov und Sarvenaz Safari werden als Mitarbeiter auf zwei Qualifikationsstellen eingestellt

Zentrum für Musikwissenschaft

Zum WS 2016/17 haben die Universität Leipzig und die HMT ein gemeinsames Zentrum für Musikwissenschaft gegründet.

Die Institute für Musikwissenschaft beider Häuser arbeiten in diesem Zentrum zusammen.

Kontakt & mehr

Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per Mail:

musikwissenschaft@hmt-leipzig.de