Chronik 2003 bis 2010

2010

4. Juni: »Musik einer neuen Welt«: Gespräch mit Kent Nagano, Organisation und Moderation: Dr. Christiane Tewinkel


27. bis 29. Mai: Musikalische Interpretation im 19. Jahrhundert: Workshop mit Prof. Dr. Clive Brown (Leeds), veranstaltet vom Institut für Musikwissenschaft (Prof. Dr. Martina Sichardt) und der Fachrichtung Komposition / Tonsatz (Prof. Dr. Gesine Schröder) in Zusammenarbeit mit der Fachrichtung Dirigieren / Korrepetition
 
19. April: »Du meine Seele, du mein Herz« – Robert und Clara Schumann: eine Lesung mit Musik, konzipiert, gelesen und aufgeführt von Studierenden der Studiengänge Schulmusik, Klavier, Gesang und Violoncello; musikwissenschaftliche Betreuung: Prof. Dr. Martina Sichardt
 
16. bis 18. April: Internationales Symposium zum 100. Todestag von Carl Reinecke, 16. bis 18. April 2010, Prof. Dr. Thomas Schipperges gemeinsam mit Ute Schwab und Stefan Schönknecht (gefördert von der DFG)
 
2009

 

November: Abschluss des Forschungsprojektes Streichquartett und Stimme (Prof. Dr. Thomas Schipperges)

 

25. bis 28. Juni: Lortzing und Leipzig: Musikleben zwischen Öffentlichkeit, Bürgerlichkeit und Privatheit. Wissenschaftliche Fachkonferenz, organisiert von Prof. Dr. Thomas Schipperges im Zusammenhang mit dem Vierten Mitgliedertreffen der Albert-Lortzing-Gesellschaft (gefördert von der DFG)
 
2. Mai: Tagung Reger und die Künste und Roundtable Aufführungsfragen bei Reger im Rahmen des Reger-Forums 2009 der HMT, konzipiert von Prof. Hanns-Martin Schreiber (Fachrichtung Dirigieren / Korrepetition) und Prof. Dr. Martina Sichardt (Institut für Musikwissenschaft)

 

2008–2010

 

Musik in der Bibel: Ausstellung von Prof. Dr. Thomas Schipperges und Studierenden der Hochschule gemeinsam mit dem Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz (Friederike Böcher), gezeigt in Bad Köstritz (2008), Bad Elster (2009, Kunstpreis der Chursächsischen Festspiele), an der HMT Leipzig (2009/10) und in Freiberg (2010)

 

2005–2007
 
»Apollo und Metaxa, Mozart und Mazda«: Musikbilder in der Anzeigenwerbung, Ausstellung von Prof. Dr. Thomas Schipperges und Studierenden der Hochschule gemeinsam mit dem Heinrich-Schütz-Haus Bad Köstritz (Friederike Böcher), gezeigt in Bad Köstritz (2005/06), Schmölln (2006) und an der HMT Leipzig (2007)
 

2005/06

      
Studientagung Heinrich Schütz in Venedig, Prof. Dr. Thomas Schipperges gemeinsam mit Gunther Morche und Studierenden der Universität Heidelberg: Studienseminare in Bad Köstritz, Leipzig, Heidelberg und Venedig (gefördert von Berthold Beitz, Essen)
 

2004

 

29. Oktober: Georges-Onslow-Tag, Vorträge und Konzerte, Organisation: Prof. Dr. Thomas Schipperges (Publikation im Rahmen der Hochschulschriften 2009)

 

2003–2007

 

Forum – Interdisziplinäre Ringveranstaltung: Vorträge und Diskussionen mit Kolleginnen und Kollegen, Studentinnen und Studenten; Organisation und Durchführung: Prof. Dr. Thomas Schipperges und Prof. Dr. Christopher Wallbaum; Themen:

– Attraktionen: Was ist das (und wann…), was da schön ist?

– »Skandal!« Formen des Unerhörten in Musik, Theater und Literatur

– Virtuosität. Vollendung? Verzauberung? Leerer Schein?

Zentrum für Musikwissenschaft

Zum WS 2016/17 haben die Universität Leipzig und die HMT ein gemeinsames Zentrum für Musikwissenschaft gegründet.

Die Institute für Musikwissenschaft beider Häuser arbeiten in diesem Zentrum zusammen.

Kontakt & mehr

Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter per Mail:

musikwissenschaft@hmt-leipzig.de