Das Studium Jazz/Popularmusik

Profil

Die Fachrichtung Jazz/Popularmusik wurde 1969 gegründet. Die stilistische Bandbreite reicht heute von Bebop bis hin zu zeitgenössischem Jazz, von lateinamerikanischer Musik und R&B bis hin zu aktuellen Rock- und Popstilen. Der Schwerpunkt in der Instrumentalausbildung liegt jedoch bei der Vermittlung funktionsharmonischer Zusammenhänge und der Improvisation. Die Ausbildung erfolgt in den Fächern Jazzklavier, Jazztrompete, Jazzposaune, Jazzsaxofon, Jazzgitarre, Jazz-E-Bass, Jazzkontrabass, Jazzschlagzeug, Percussion, Jazzarrangement, und Jazz- Popgesang. Das Studium umfasst acht Semester und endet mit dem Bachelor-Abschluss. An das Bacheler-Studium kann ein Master- oder ein Meisterklassenstudium anschließen.

 

Ausbildungsziel

Das Ausbildungsziel ist die Förderung der einzelnen Persönlichkeit auf hohem künstlerischen Niveau. Die Entwicklung instrumentalspezifischer, pädagogischer, wissenschaftlicher und kommunikativer Fähigkeiten, basierend auf umfassender musikalischer Bildung, sichert eine Berufsbefähigung im Sinne eines breiten und im Wandel befindlichen Berufsbildes. Die Entwicklung von sozialer Kompetenz wird besonders gefördert. Dem Lehrkörper gehören dementsprechend erfahrene Pädagogen und international tätige Künstler an. Der Lehrplan ist umfassend und modern konzipiert. Regelmäßige Workshops zu den verschiedensten Themen und mit internationalen Gästen runden das umfangreiche Lehrangebot ab. Ein eigenes Ton-Studio, ausreichende Unterrichts- und Übungsräume und die gute Ausstattung der Abteilung sichern optimale Ausbildungsbedingungen. Zahlreiche Erasmus-Kooperationen mit Hochschulen im Ausland erlauben den Studierenden, während eines Gastsemesters erste internationale Erfahrungen zu sammeln.

 

Nachwuchs und Wettbewerbe

Der Nachwuchs wird von der Stadt Leipzig in jährlich über 200 Schulkonzerten gefördert. Das bundesweit ausgeschriebene Jazz Nachwuchsfestival bietet jungen Musikern die Chance, entdeckt zu werden. Der jährlich vergebene Jazzpreis der Marion Ermer Stiftung und der Stadt Leipzig hat bereits vielen jungen MusikerInnen wertvolle Starthilfe geleistet. Studierende und Absolventen der Fachrichtung arbeiten in den verschiedenen Landesjugendjazzorchestern und im Bundesjugendjazzorchester. Unter ihnen finden sich Stipendiaten des DAAD, der „Studienstiftung des Deutschen Volkes“ und Preisträger diverser Jazzwettbewerbe. Zahlreiche ehemalige Studierende sind bereits mit großem Erfolg in der Musikszene tätig.

 

Die Hochschule

Als ältestes deutsches Konservatorium zieht die Hochschule für Musik und Theater Leipzig seit über 160 Jahren StudentInnen der klassischen Musik an. Die vergleichsweise junge Fachrichtung Jazz/Popularmusik hat diese Tradition erweitert und bietet ambitionierten jungen Musikern eine erstklassige Ausbildung mit realistischen Berufschancen.

 

Jazz in Leipzig

Leipzig bietet den Studierenden der Fachrichtung Jazz/Popularmusik ein reichhaltiges Angebot an Sessions und Auftrittsmöglichkeiten. Neben Festivals wie den internationalen Leipziger Jazztagen und dem Bachfest garantieren Veranstalter wie die Moritzbastei, die naTo, der Liveclub Telegraph, das Horns Erben, der Jazzclub Leipzig, die Jazzinitiative LeipJazzig u.v.a. ein exzellentes Angebot an Konzerten mit internationalen Künstlern. Der in Leipzig monatlich erscheinende Jazzkalender gibt Auskunft über alle Konzerte mit Jazz und jazzverwandter Musik.

 

Leipzig ist als Stadt der Musik und Kultur bekannt. Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy lebten und arbeiteten hier. Gewandhausorchester und Thomanerchor sind international bekannt. Richard Wagner wurde hier geboren, Werke von Komponisten wie Kurt Weill oder Karl Heinz Stockhausen in der Leipziger Oper uraufgeführt. Andererseits ist Leipzig aber auch z.B. Austragungsort von Europas größtem Kneipenfestival und wird von vielen als Hochburg des Kabaretts geschätzt. Als älteste Messestadt der Welt ist Leipzig seit mehr als 500 Jahren ein Treffpunkt für den Handel und Gedankenaustausch. Das L in Leipzig steht für eine lange Liebe zur Literatur. Die deutsche Nationalbibliothek wurde hier gegründet, die erste täglich erscheinende Zeitung bereits 1650 herausgegeben und tausende Bücher namhafter Verlagshäuser gedruckt, von denen viele hier ihre Wurzeln haben. Die Internationale Buchmesse Leipzig steht bis heute in dieser Tradition. Leipzig gilt auch als moderne Medienstadt, belegt u.a. durch den MDR, der hier seinen Hauptsitz hat. Bedeutende Museen, eine renommierte Kunsthochschule und eine Kunstszene, die mittlerweile internationales Interesse auf sich zieht, begründen Leipzigs Ruf als Stadt der bildenden Künste. Die Ansiedlung von Unternehmen wie BMW oder DHL unterstützen Leipzigs Position als Wirtschafts- und Industriestandort und weisen auch auf die ausgezeichnete Verkehrsanbindung mit eigenem Flughafen und dem größten Kopfbahnhof Europas hin. Auch der Sport wird hier groß geschrieben, was man nicht nur an der Qualifikation für die Olympiade und Fußball-WM, sondern auch an einem breiten Sportangebot für alle erkennen kann.

 

Der Charme der Stadt wurde schon von Johann Wolfgang Goethe gepriesen, der es als “Klein Paris” beschrieb. Leipzig bietet beeindruckende Architektur und historische Bauten ebenso wie unzählige Straßencafes, Parks und Freizeitangebote. Für den weltoffenen Geist der Leipziger spricht auch, dass von hier im Herbst 1989 jene Montagsdemonstrationen ausgingen, die wesentlich zur friedlichen Revolution und zur Wiedervereinigung beitrugen. Leipzig ist eine Großstadt mit hohem Lebenskomfort und freundlichen Menschen. Wer ein gutes Studierklima sucht, der findet es hier wie kaum anderswo. Den praktisch orientierten Studenten erfreuen ein gutes Wohnungsangebot und moderate Mieten.

Studiendekanin Prof. Evelyn Fischer

Studiendekanin

Prof. Evelyn Fischer

Dittrichring 21

04109 Leipzig

Raum 0.17

Hauspostfach D 103

 

evelyn.fischer@hmt-leipzig.de

10Nov2017

Meisterkurs Klavier

Claudio Martinez Mehner Hochschule für Musik und Tanz Köln    10.11. - 12.11.2 ...  
30Nov2018

Meisterkurs Klavier

Hortense Cartier-Bresson Conservatoire national supérieur de musique et de danse ...  
28Mai2017

Konzert mit Klavier- und Kammermusik

Studiende der Hochschule für Musik und Theater Leipzig der Klavier- und Kammerm ...