Lehramtsstudium Zweifach

Staatsexamensstudiengänge

In Kooperation mit der Universität Leipzig wird das Lehramtsstudium der Schulmusik an der HMT angeboten. Hierbei werden in der Regel zwei Lehramtsfächer sowie die Bildungswissenschaften studiert. An der HMT kann dabei in allen Schulformen das Lehramtsfach Musik und daneben für die Lehrämter Sonderpädagogik und Grundschule die Grundschuldidaktik Musik studiert werden.

 

Ziel des Studiums ist der Erwerb von bildungswissenschaftlichen, fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen sowie gegebenenfalls fachpraktischen Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die als Grundlage für die Erfüllung des Er­ziehungs- und Bildungsauftrages im gewählten Lehramt erforderlich sind. Das Studium soll die Voraussetzungen für die Erste Staatsprüfung und die Aufnahme des Vorbereitungsdienstes für dieses Lehramt schaffen.

 

Die Staatsexamensstudiengänge unterscheiden sich in Inhalt und Umfang für die verschiedenen Lehrämter. Folgende Lehrämter können studiert werden:

 

ECTS-LP

Regelstudienzeit

 Lehramt an Grundschulen

240

    8 Semester

 Lehramt an Mittelschulen

270

    9 Semester

 Lehramt Sonderpädagogik

300

  10 Semester

 Höheres Lehramt an Gymnasium

300

  10 Semester

 

  • Studienabschluss: Staatsexamen des Freistaates Sachen (gemäß LAPO I)

Seit dem Wintersemester 2012/2013 kann das Lehramtsstudium in Sachsen wieder ausschließlich als Staatsexamensstudium aufgenommen werden.

 

Bachelor-/Masterstudiengänge

Mit der Umstellung auf die Staatsexamensstudiengänge kann das Zweifachstudium seit dem Wintersemester 2012/2013 nicht mehr im Bachelor-/Master-System aufgenommen werden. Neuimmatrikulationen sind sowohl in den Bachelor- als auch in die Masterstudiengänge nicht mehr möglich!

Studierende, die noch im Bachelorstudiengang studieren oder ihr Masterstudium absehbar nicht in der Regelstudienzeit abschließen werden, wird empfohlen, die Optionen eines erfolgreichen Studienabschlusses im Rahmen einer Studienberatung zu erörtern.

Erweiterungsstudium Schulmusik

Das Erweiterungsstudium für das Lehramt  setzt eine erfolgreich abgelegte 1. Staatsprüfung für das entsprechende Lehramt  bzw. die Ausübung des Lehramtes voraus.

 

Es besteht die Möglichkeit das Erweiterungsstudium im Fach Musik auch parallel zu einem andauernden Lehramtsstudium zu wählen.

Die Bewerbung erfolgt über das Online-Portal der HMT jeweils nur zum Wintersemester des betreffenden Jahres. Die Aufnahmeprüfungen finden in der Regel in der ersten Junidekade statt, die Anforderungen hierfür sind in den Aufnahmebedingungen beschrieben. Nach bestandener Aufnahmeprüfung und ggf. der Zulassung wird für jeden Studierenden ein individueller Studienplan aufgestellt – ALLE Leistungen, die im normalen Lehramtsstudium erbracht werden müssen, werden hier eingeschlossen.
 
Bitte beachten Sie: Die HMT empfiehlt grundsätzlich das Erweiterungsstudium im Fach Musik NICHT parallel zu einem andauernden Lehramtsstudium, sondern rät dazu, das 1. Staatsexamen (oder den Master) zunächst abzuschließen. Die Anforderungen an ein Studium im Erweiterungsfach Musik immens hoch sind: neben Klavier, Gesang und einem weiteren Instrument sind u.a. schulpraktisches Klavierspiel, Chor- und Ensembleleitung, musiktheoretische, musikpädagogische und -didaktische Fächer Gegenstand der Ausbildung, die neben der reinen Unterrichtspräsenz und deren Vorbereitung ein sehr hohes Maß an zusätzlichen Übe-Stunden erfordern, die parallel zu zwei weiteren Lehramtsfächern und den Bildungswissenschaften kaum zu meistern sind.
 
 
 

Doppelfach Schulmusik für das Höhere Lehramt an Gymnasien

Bachelor- und konsekutiver Masterstudiengang

Beim Doppelfachstudium Schulmusik wird statt des zweiten Lehramtsfachs das Fach Musik vertieft studiert. Daneben erfolgt das Studium der Bildungswissenschaften in Kooperation mit der Universität Leipzig.

 

Das Doppelfachstudium erfolgt an der HMT im Bachelor-Master-System.

 

Regelstudienzeiten: 

  • Bachelor: 6 Semester (180 ECTS-Credit Points)
  • Master: 4 Semester (120 ECTS-Credit Points)

Abschlüsse:          

  • Bachelor of Education (B.Ed.)
  • Master of Education (M.Ed.)

Das Doppelfachstudium Schulmusik ist ausschließlich für das Höhere Lehramt an Gymnasien und derzeit nur für die nachfolgenden künstlerischen Kombinationen möglich:

 

Jazz/Popularmusik

Der Studiengang Doppelfach Schulmusik für das Höhere Lehramt an Gymnasien - Jazz/Popularmusik qualifiziert für interdisziplinäre pädagogisch, musikalisch, wissenschaftliche Tätigkeiten sowie als Instrumental-/ Gesangs-/ Ensemblepädagoge. Das Studium schafft die Voraussetzungen für die Aufnahme des Vorbereitungsdienstes für das Höhere Lehramt an Gymnasien im Freistaat Sachsen.
Die Studierenden entwickeln ein hohes musikpädagogisches Niveau und bilden ihr künstlerisches Profil weiter aus.

 

Kirchenmusik

Der Studiengang Doppelfach Schulmusik für das Höhere Lehramt an Gymnasien - Kirchenmusik qualifiziert für Tätigkeiten als Musiker, Pädagoge, Musikwissenschaftler in freien Berufsfeldern. Das Studium schafft die Voraussetzungen für die Aufnahme des Vorbereitungsdienstes für dieses Lehramt im Freistaat Sachsen. Es qualifiziert zugleich für den kirchlichen Dienst in sogenannten B-Kirchenmusikerstellen. Die Studenten entwickeln ein hohes künstlerisches Niveau und bilden ein eigenes künstlerisches und pädagogisches Profil aus.

 

Klavier

Der Studiengang Doppelfach Schulmusik für das Höhere Lehramt an Gymnasien - Klavier qualifiziert für interdisziplinäre pädagogische, musikalische und wissenschaftliche Tätigkeiten sowie als Pianist oder Klavierpädagoge in allen zur Verfügung stehenden Berufsfeldern. Das Studium schafft die Voraussetzungen für die Aufnahme des Vorbereitungsdienstes für das Höhere Lehramt an Gymnasien im Freistaat Sachsen.

Die Studierenden entwickeln ein hohes musikpädagogisches Niveau und bilden ihr künstlerisches Profil weiter aus.

Masterstudiengang
Elementare Musik- und Tanzpädagogik

Der fachübergreifende konsekutive Masterstudiengang Elementare Musik- und Tanzpädagogik qualifiziert in  allen zur Verfügung stehenden Berufsfeldern für eine pädagogische Tätigkeit, die Musik, Tanz und Sprache verknüpft. Die Studenten bilden auf hohem künstlerischem Niveau ein prägnantes eigenes musik- und tanzpädagogisches Profil aus.

  • Regelstudienzeit: 4 Semester (ECTS-120 Credit Points)
  • Abschluss: Master of Music (M.Mus.)
Modul-, Studien- und Prüfungsordnungen

Modul-, Studien- und Prüfungsordnungen

alles auf einen Blick zum Download

 

Die Studiendokumente zum Master Grundschule können über die Universität Leipzig bezogen werden.