Master Schauspiel

Intensivstudiengang

Ziel

Der Studiengang Master of Arts (M.A.) Schauspiel qualifiziert für eine Tätigkeit als Schauspieler für Theater, Film, Fernsehen und freie Gruppen.

  • Regelstudienzeit: 8 Semester (300 Credit Points)
  • Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Ablauf und Fächer

Die ersten vier Semester werden an der Hochschule selbst absolviert. In dieser Zeit erhalten die Studierenden Unterricht im Schauspiel mit dem Grundlagenseminar, Szenenstudien und Monologen, außerdem in Sprechen, Körper-Stimm-Training, Bewegung, Fechten, Akrobatik, Pantomime, Rhythmik, Liedgestaltung, ergänzt durch theoretische Fächer und Kurse wie Chorsprechen, Hörspiel, Theatersport oder Arbeit vor der Kamera. Der Inhalt aller Fächer läuft zusammen im Sommertheater am Ende des vierten Semesters.

 

Im fünften bis achten Semester des Studiums arbeiten die Studenten jeweils an den Studios bestimmter Theater (zur Zeit: Schauspiel Leipzig, Schauspiel Köln, Staatsschauspiel Dresden, neues theater halle). Dort werden sie in erster Linie von den Schauspielern des Hauses unterrichtet, denselben Menschen also, mit denen sie am Abend gemeinsam auf der Bühne stehen.

Modul-, Studien- und Prüfungsordnungen

Modul-, Studien- und Prüfungsordnungen

alles auf einen Blick zum Download
24Okt2017

4. Leipziger Rede

„Leipzig aus der Perspektive von Menschen, die von Rassismus betroffenen sind“  ...  
02Dez2016

Musikalischer Kultursalon 2016

Dr. Hanno Rauterberg (Hamburg): Autonomie als Statussymbol. Anspruch und Wirkl ...  
02Dez2016

Musik & Gegenwart 68

Konzert des Musikalischen Kultursalons mit Werken von Isabel Mundry und Torsten ...