Lorris Andre BlazejewskiFoto: Sandra Nauheimer

Lorris Andre Blazejewski

Profil

*1986 geboren in Burghausen

Abitur 2006 in Heusenstamm / Kreis Offenbach. Während der Schulzeit Mitglied der Theater AG, English-Theatre AG und Frontsänger der Big Band. Parallel dazu aktiv als Rapper, Sänger und Songwriter. 2006 Produktion des ersten Soloalbums „Zulu – Wo bin ich!“. Nach der Schule eine Freiwilliges Soziales Jahr bei dem gemeinnützigen Gewaltpräventionstheater Peoples Theater e.V. / Offenbach am Main mit Aufenthalten in Deutschland, Luxemburg, Österreich und Israel. In folgenden Jahren diverse Aufträge im Bereich des Kommunikations- und Unternehmens-Theaters in Verbindung mit der Firma theateratwork / Seligenstadt (Hessen). Von 2006 bis 2012 enge Zusammenarbeit dem dem Musiklabel Leib und Seele Musikproduktion (Ellues) / Offenbach am Main. Weitere Produktionen als Musiker: 2008 „Mike K. Downing – Körpersprache“, sowie 2011 die Veröffentlichung des Debüt-Albums „Lorris - Atem Holen“ (Platz 10 der Amazon Downloadcharts HipHop/Rap). Seit 2010 Schauspiel-Student an dem Schauspielinstitut „Hans Otto“ der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. 2012 die Rolle des Hamlet in „Hamlet und der 11. September“ Spinnwerk / Centraltheater, Leipzig, Regie Gabriela Gillert. Seit August 2012 Schauspiel-Student am Maxim-Gorki-Theater / Berlin unter der Intendanz von Armin Petras und seit August 2013 unter der Intendanz von Shermin Langhoff. Rollenarbeiten und Szenenstudien mit Wilhelm Eilers, Robert Kuchenbuch, Andreas Leupold, Sabine Waibel, Peter Moltzen (DT) und Sibylle Dudek. Schauspieler in Inszenierungen unter der Regie von Armin Petras, Michael Schweighöfer, Antú Romero Nunes, Jorinde Dröse, David Heiligers, Jan Gehler und Jan Neumann. Zusammenarbeit als Musiker mit Thorsten Kindermann im Rahmen von „The Johnny Cash Songbook“ und „Songs for Revolution“. Mitglied des Chores der im Jahre 2012 mit dem „Friedrich-Luft-Preis“ ausgezeichneten Inszenierung von Friedrich Schiller's „Die Räuber“ unter der Regie von Antú Romero Nunes.

 

Profil

GEBURTSJAHR 1986

GRÖSSE 185 cm

HAAR Braun

AUGEN Braun

WOHNORT Berlin

SPRACHE Deutsch, Französisch, Englisch

DIALEKTE Hessisch, „Französisch“, „Russisch“,

„Indisch“, „Rap/Straße“ STIMME Tenor bis Falcette

SPORT Fußball, Basketball, Rugby, Tanz, Lateintanz, Standardt-Tanz

BESONDERES Texten, Lieder schreiben, Rappen, Beatbox, Poetry-Slam,

Musikproduktion (mehrere CD- Releases), Filmproduktion / Filmschnitt (Eigene Kurzfilme)

AUSBILDUNG 2010-2014, Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Schauspielinstitut „Hans Otto“, Leipzig

 

Theater

2013

JONAS JAGOW

R: Jan Gehler MAXIM GORKI THEATER

VOLKSVERNICHTUNG - Herrmann

Doz: Sibylle Dudek MAXIM GORKI THEATER

DANTONS TOD - Robespierre

Doz: Wilhelm Eilers MAXIM GORKI THEATER

2012

IDIOTEN / Studioinszenierung

R: Michael Schweighöfer MAXIM GORKI THEATER

DIE SCHMUTZIGEN HÄNDE - Hoederer

Doz: Robert Kuchenbuch Andreas Leupold MAXIM GORKI THEATER

DIE RÄUBER - Chor

R: Antú Romero Nunes MAXIM GORKI THEATER

SONNENALLEE - Clique

R: Olaf Hilliger HMT LEIPZIG

HAMLET UND DER 11. SEP - Hamlet

R: Gabriela Gillert CENTRALTHEATER LEIPZIG /SPINNWERK

KUNST - Serge

Doz: Ann-Katrin Gummich HMT LEIPZIG

MARIA STUART - Leicester

Doz: Alexander Gamnitzer HMT LEIPZIG

DAS SPIEL VON LIEBE UND ZUFALL - Dorante

Doz: Olaf Hilliger HMT LEIPZIG

2011

VERMUMMTE - Da'du

Wahlszene HMT LEIPZIG

NORA (EIN PUPPENHEIM) - Torvald Helmer

Doz: Ulf Manhenke HMT LEIPZIG

ONE MINUTE - Marie Louisie

Doz: Wolf-Dietrich Rammler HMT LEIPZIG

2010

TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN - Biff

R: Cornelia Hargesheimer MONOLOG

OTHELLO - Jago

R: Cornelia Hargesheimer MONOLOG

WOYZECK – Woyzeck

R: Cornelia Hargesheimer MONOLOG

 

MUSIK - Auswahl

2013

SOUNDTRACK TO UTOPIA

R: Jorinde Dröse MAXIM GORKI THEATER

JOHNNY CASH SONGBOOK

R: Torsten Kindermann MAXIM GORKI THEATER

2011

ATEM HOLEN - Album CD Release, Lorris, LUS

2008

KÖRPERSPRACHE - Features als Solokünstler, Mike K. Downing, LUS

2006

WO BIN ICH! - ALBUM - Album CD Release, Lorris, LA VOC


Profil & Vita PDF-Download