Bachelorstudium Musik

Mit dem Bachelorstudium kann ein erster berufsqualifizierender künstlerischer Hochschulabschluss (Bachelor of Music) erworben werden. Das künstlerische Bachelorstudium hat an der HMT eine Regelstudienzeit von 8 Semestern.

 

Es bietet damit den Einstieg in eine professionelle Musikerlaufbahn und die Voraussetzung für die weitere Vervollkommnung bzw. Erweiterung der künstlerischen Fähigkeiten in einem Masterstudiengang oder im Meisterschülerstudium. Zulassungsvoraussetzung ist in der Regel die Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder gemäß Sächsischem Hochschulfreiheitsgesetz gleichwertig) und eine bestandene Aufnahmeprüfung

 

Daneben ist ein künstlerisches Studium Musik auch in Kombination mit dem Lehramtsfach Musik möglich: Doppelfach-Studium.

Masterstudium Musik

Mit dem Masterstudium kann ein weiterer berufsqualifizierender künstlerischer Hochschulabschluss (Master of Music) erworben werden.Voraussetzung für ein Masterstudium sind in der Regel ein abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium und die bestandene Aufnahmeprüfung.

Das Masterstudium kann dabei zur Vertiefung des im Bachelorstudium studierten Fachs oder zur Verbreiterung der fachlichen Basis dienen. An der HMT stehen grundsätzlich drei Formen konsekutiver Masterstudiengänge zur Auswahl:

  • künstlerische Masterstudiengänge
  • musikpädagogische Masterstudiengänge und
  • pädagogisch-künstlersiche Masterstudiengänge.

künstlerisch

In den künstlerischen Masterstudiengängen wird in einer Regelstudienzeit von 4 Semestern der Fokus auf die Weiterentwicklung der künstlerischen Fähigkeiten gelegt.

 

musikpädagogisch

In den musikpädagogischen Masterstudiengängen wird aufbauend auf pädagogischen Grundkenntnissen aus dem Bachelor (pädagogische Profilierung) in einer Regelstudienzeit von 2 Semestern das musikpädagogische Gerüst für eine Tätigkeit als Instrumental- oder Gesangspädagoge vervollkommnet.

 

pädagogisch-künstlerisch

In den pädagogisch-künstlerischen Masterstudiengängen können in einer Regelstudienzeit von 4 Semestern die künstlerischen Fähigkeiten vertieft werden und gleichzeitig die musikpädagogischen Kompetenzen für eine Tätigkeit als Instrumental- oder Gesangspädagoge aufgebaut werden.

Meisterklasse

Im Meisterschülerstudium können Studierende ihre künstlerische Entwicklung auf höchstem Niveau fortsetzen und vervollkommnen. Es setzt ein abgeschlossenes fachbezogenes Diplomstudium oder Masterstudium im gleichen oder in einem verwandten Fach voraus und wird nach einer Regelstudienzeit von 4 Semestern mit dem Meisterklassenexamen abgeschlossen.

Mendelssohn-Orchesterakademie

Die Mendelssohn-Orchesterakademie hat das Ziel Nachwuchsmusiker für Spitzenorchester heranzubilden und wird in Kooperation mit dem Gewandhaus zu Leipzig durchgeführt. Seit der Gründung der Hochschule durch Felix Mendelssohn Bartholdy als "Conservatoriums der Musik" 1843 steht dieses Ziel, das Hochschule und Gewandhaus seither verbindet, im Fokus des Studiums in den Orchesterstudiengängen und hat in der Mendelssohn-Orchesterakademie eine einmalige Umsetzung erfahren.

 

Die Studiendauer beträgt 4 Semester.