Konzert der Nachwuchsförderklasse

Leitung: Prof. Ruben Meliksetian

 

20. Apil 2024 | 11:00 Uhr 

 

HMT | Kammermusiksaal | Grassistr. 8, 04107 Leipzig 

 

S C H N U P P E R T A G

Nachwuchsförderklasse


Für interessierte Schüler*innen, die ein Jungstudium in der Nachwuchsförderklasse in Betracht ziehen:

Unterricht & Hospitation im Hauptfach, gemeinsamer Besuch des Konzertes der Nachwuchsförderklasse, Meet & Greet mit Jungstudierenden und vieles mehr!

 

11. Mai 2024 ab 11:00 Uhr

 

HMT | Grassistr.8, 04107 Leipzig

 

Weil wir neugierig auf Dich sind, brauchen wir vorab ein paar Angaben von Dir.

Reserviere Deinen Platz für den Schnuppertag bis einschließlich 30. April 2024 an Prof. Ruben Meliksetian

 

Wir freuen uns darauf, Dich am Schnuppertag begrüßen zu dürfen!

 

Konzert der Nachwuchsförderklasse

Leitung: Prof. Ruben Meliksetian

 

11. Mai 2024 | 11:00 Uhr 

 

HMT | Kammermusiksaal | Grassistr. 8, 04107 Leipzig 

  A R C H I V  

 

Konzert der Nachwuchsförderklasse

Leitung: Prof. Ruben Meliksetian

 

13. Januar 2024 | 10:00 Uhr 

 

HMT | Kammermusiksaal | Grassistr. 8, 04107 Leipzig 

 

F I T   F O R   F E L I X 

Vorbereitungstage für Aufnahmeprüfungen an der HMT Leipzig


Im Anschluss an den hochschulweiten TAG DER OFFENEN TÜR am 11. Januar werden die darauffolgenden Tage der gezielten Vorbereitung prüfungsrelevanter Fächer wie Musiktheorie, Gehörbildung und Unterricht im Hauptfach all denjenigen dienen, die sich Aufnahmeprüfungen an der HMT stellen möchten.
 
12. - 14. Januar 2024 
 
Anmeldung + Infos hier:
 
HMT | Grassistr. 8, 04107 Leipzig

 

S C H N U P P E R T A G

Nachwuchsförderklasse


Für interessierte Schüler*innen, die ein Jungstudium in der Nachwuchsförderklasse in Betracht ziehen:

Unterricht & Hospitation im Hauptfach, gemeinsamer Besuch des Konzertes der Nachwuchsförderklasse, Meet & Greet mit Jungstudierenden und vieles mehr!

 

16. Dezember 2023 ab 10:00 Uhr

 

HMT | Grassistr.8, 04107 Leipzig

 

Weil wir neugierig auf Dich sind, brauchen wir vorab ein paar Angaben von Dir. Reserviere Deinen Platz für den Schnuppertag bis zum 17. November 2023 (Anmeldung abgeschlossen).

 

Wir freuen uns darauf, Dich am Schnuppertag begrüßen zu dürfen!

 

Konzert der Nachwuchsförderklasse

Leitung: Prof. Ruben Meliksetian

 

16. Dezember 2023 | 10:00 Uhr 

 

HMT | Kammermusiksaal | Grassistr. 8, 04107 Leipzig 

Gesammeltes Werk aller Aufnahmeprüfungen deutscher Hochschulen in vier übervollen Aktenordnern

 

F A C H T A G   M U S I K T H E O R I E
 Aufnahmeprüfung Musiktheorie: Muss das eine Hürde sein?
 
Immer wieder ist zu hören, dass die Aufnahmekriterien an Musikhochschulen im Bereich der Musiktheorie zu unterschiedlich, nicht transparent, das Niveau zu hoch seien. Zugegebenermaßen etwas spitz formuliert: Ist die Prüfung in der Musiktheorie eine Tür, die wir als Hochschule (bewusst) geschlossen halten?Was wird an den Musikschulen im Bereich der Allgemeinen Musiklehre gelehrt?
Gibt es regionale Unterschiede? Was sind die Erwartungen der HMT?
An welcher Stelle hakt es konkret in den Prüfungen und warum? Wie können wir zukünftig enger miteinander kooperieren, welche Möglichkeiten können wir schaffen, um die (vermeintliche) Hürde keine Hürde mehr sein zu lassen?
 

Am 4. November 2023 waren Lehrende der Musiktheorie/Gehörbildung der Musikschulen Sachsens und Sachsen-Anhalts eingeladen, zu diesen Fragestellungen gemeinsam mit dem Zentrum für Nachwuchsförderung und den Fachrichtungen Musikpädagogik, Komposition/Tonsatz und Jazz/Popularmusik der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig in einen Austausch zu kommen. Der Workshop stieß bei allen Beteiligten auf großen Anklang.

 

Mit kurzen Impulsen der einzelnen Fachrichtungen und im Gespräch darüber hat sich gezeigt, dass die Aufnahmeprüfungen in Musiktheorie und Gehörbildung an der HMT oft Gegenstand von falschen Annahmen sind. Tatsächlich sind diese Prüfungen jedoch keine unüberwindbare Hürde. Die Realität sieht anders aus, als der Ruf vermuten lässt. Um diese Diskrepanz effektiv zu kommunizieren, ist es entscheidend, transparent über die Anforderungen und Bewertungskriterien zu informieren. Eine gezieltere und direkte Kommunikation mit den Lehrenden der HMT, die die Erfahrungen hervorhebt, kann dazu beitragen, das Verständnis und die Wahrnehmung zu verbessern.

 

Darüber hinaus ist die Schaffung von Schnittstellen zwischen Musik- und Hochschulen von großer Bedeutung. Eine enge Zusammenarbeit ermöglicht es, die Anforderungen der Hochschulen besser zu verstehen und die Studierenden entsprechend vorzubereiten. Gleichzeitig können Musikschulen auf die spezifischen Bedürfnisse der Studierenden eingehen und sie optimal auf die Anforderungen der Hochschulprüfungen vorbereiten. Eine offene Kommunikation und der Austausch von Best Practices zwischen beiden Institutionen können dazu beitragen, Missverständnisse zu klären und die Übergänge für angehende Musikstudierende zu erleichtern.

Foto: Musikfestival Klassik für Kinder Leipzig e.V.
 
SEPTEMBER 2023
  P A R T N E R  
 
K L A S S I K   F Ü R   K I N D E R
Musik zum Zuhören und Mitmachen
18. Musikfestival in Leipzig

Von „Figaros Hochzeit“ über das Zauberkonzert bis zum Schlafanzugkonzert mit Gespenstermusik bietet das 18. Musikfestival „Klassik für Kinder“ am 15. und 16.September 2023 in der Philippus- und Peterskirche Musik zum Zuhören und Mitmachen.

 
15. September 2023
10:00 Uhr Schülervorstellung | 18:00 Uhr Familienkonzert
Philippuskirche (Aurelienstr. 54)

Festivaleröffnung: „Figaros Hochzeit“ Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
(Fassung: Stephan Gogolka)
Solisten und Darsteller / Schola Cantorum Leipzig /Ballett ICZ Leipzig /
Orchester der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig / Regie: Ulrike
Zeitz/ Musikalische Leitung: Christiane Bräutigam
Altersempfehlung: ab ca. 5 Jahren
Eintritt: Kollekte am Ausgang (empfohlen werden ca. 10,-Euro Erwachsene, 5,-Euro Kinder)
Reservierung www.philippus-leipzig.de
 

16. September 2023
15:00 Uhr
Peterskirche Leipzig

„Zauberkonzert“ – Chor-und Orchesterkonzert zum Mitmachen, Zuschauen
oder Ohren-aufsperren, mit Kinder-und Jugendkompositionen und jungen Taktstöcken
Theo Fuchs (Zauberei)
Kammerorchester musica viva Workshop-Teilnehmer „Kinder dirigieren“ /
Aristides Strongylis / Kinderchor der Grundschule forum thomanum /
Matthias Schubotz
Altersempfehlung: 5 – 100 Jahre
Eintritt: 8 Euro (Erwachsene), 5 Euro (Kinder)
 

16.September 2023
20:00 Uhr
Peterskirche Leipzig

Nachtkonzert: „Geschichten zur Nacht - Gruselkonzert“
Kinderballett Plagwitzer Ballettschule und Tanzraumkollektiv, Larsen
Sechert/Knalltheater
Jazzkids, Leipziger Ärzteorchester
Altersempfehlung: ab ca. 5 Jahren
Eintritt: 8 Euro (Erwachsene), 5 Euro (Kinder)
Freier Eintritt für kleine Zuhörer im Schlafanzug!

Malwettbewerb: „Meine Musik vertreibt Gespenster“
Dirigierworkshop für Kinder (Aristides Strongylis) im Vorfeld
Dirigierworkshop für Jugendliche (Peter Sommerer) am 16.9., im Zusammenhang mit dem Zentrum für Nachwuchsförderung Leipzig
 
Karten gibt es in der Musikalienhandlung M. Oelsner (Schillerstraße 5)
sowie an der Tages- und Abendkasse
Pressekontakt: presse@kinder-klassik.de   / 0163 569 1686
©EMTP, HMT Leipzig

 JUNI 2023

 

TASCHENKONZERTE

  F O R M A T E   

 

Im Sommersemester 2023 hatten die Studierenden der IGP und EMTP, unter der Leitung von Helene Niggemeier und Franziska Vorberger die Möglichkeit, die Prinzipien der EMTP anhand von selbstentwickelten Kinderkonzertformaten zu erfahren.

 

Nach einem ersten theoretischen Input der Dozentinnen entwickelten die Studierenden in Kleingruppen Konzertformate, die sie dann im Juni in Kindergärten vorspielten: Taschenkonzerte heißen diese Formate. Wie es der Name schon sagt, werden hierfür lediglich die Instrumente der Musiker*innen,Kostüme, Requisiten, die in einer Tasche mitgenommen werden können, gebraucht.

 

Es geht nicht um große Inszenierungen, sondern darum, Kindern, denen auf Grund räumlicher oder sozialer Distanzen die Möglichkeiten fehlen, Konzertbesuche wahrzunehmen, dieses Erleben von klassischer und live gespielter Musik zu ermöglichen.

Der Begriff des „Erlebens“ spielt hier eine große Rolle, denn die Kinder sollen nicht nur still und reglos der Musik lauschen, sondern sie mit dem ganzen Körper erfahren und Teil dieser werden.

 

So entwickelten die Studierenden Konzerte, dessen Handlungen auf kindgerechten Geschichten aufbauten, die von selbst gespielter Musik untermalt und unterstützt wurden:

eine kleine hungrige Maus betrachtet den Mond, der für sie wie ein leckerer Käse aussieht, die Kinder dürfen währenddessen dem selbst arrangierten und live gespielten Stück „Die Planeten“ von Gustav Holst lauschen.

Nachdem alle gemeinsam das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ gesungen haben, fliegt die Maus, mit Hilfe einer durch die Musik der Musiker*innen und dem rhythmischen Patschen der Kinderhände auf ihren Oberschenkeln angetrieben Musikrakete, ins Weltall, um herauszufinden, ob der Mond wirklich aus Käse ist…


Nach dem Konzert hatten die Kinder die Möglichkeit, die verschiedenen mitgebrachten Instrumente der Musiker*innen selbst einmal auszuprobieren. Nacheinander durften sie streichen, zupfen oder schlagen und wurden dabei von den Musiker*innen unterstützt.
Die Studierenden hatten bei dem Format die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit den Kindern zu treten und auf diese zu reagieren. Bei dem Publikum stieß es auf große Begeisterung, die Kinder nahmen mit Freude an den Konzerten teil und die Erzieher*innen wünschen sich eine Fortführung des Kontakts zwischen den Einrichtungen und der Hochschule mit solchen Formaten.

GEMEINSCHAFTSKONZERT

Die Nachwuchsförderklassen der HMT

und des Instituts folkwang junior (Essen) sowie Schüler*innen der LATINA August Hermann Francke (Halle) stellen sich vor

Leitung: Prof. Ruben Meliksetian & Dr. Matthias Sakel 

 

Dieses Konzert unserer Jungstudierenden findet gemeinsam mit Jungstudierenden der folkwang junior statt, dem Institut für künstlerische Nachwuchsförderung der Folkwang Universität der Künste Essen sowie mit Schüler*innen des Landesgymnasiums mit musikalischem Zweig LATINA August Hermann Francke Halle.

 

9. Juni 2023 | 19.30 Uhr

 

HMT | Kammermusiksaal | Grassistr. 8, 04107 Leipzig 

 

Konzert der Nachwuchsförderklasse

Leitung: Prof. Ruben Meliksetian

 

21. Mai 2023 | 15:00 Uhr 

 

HMT | Kammermusiksaal | Grassistr. 8, 04107 Leipzig 

 

------------------------------------------

 

P R O G R A M M

 

Kalin Todorov - Violoncello (Klasse Prof. Anna Niebuhr)

 

Joseph Haydn (1732 - 1809)

Konzert für Violoncello und Orchester No. 1 in C-Dur, 3. Satz
- Finale. Allegro molto

 

Édouard Lalo (1823 - 1892)
Konzert für Violoncello und Orchester in d-moll, 1. Satz

- Prelude- Lento- Allegro Maestoso

 

Madoka Ito (Klavier)

 

 

 

Marie Lehnert - Klavier (Klasse Oriol Plans-Casal)

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Präludium und Fuge WK 1 BWV 860 G-Dur

 

Barbara Heller (*1936)

"In Bewegung"

 

 

 

Roman Feske - Violine (Klasse Hans- Werner Mehling)


Camille Saint-Saëns (1835-1921)
Violinkonzert H – Moll op.61

-Allegro non troppo


Fritz Kreisler (1875-1962)
Präludium und Allegro im Stil Pugnani

 

Ya En Lee (Klavier)

 

 

 

Florentine Lehnert - Klavier (Klasse Oriol Plans-Casal)

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750 )

Präludium und Fuge As-Dur, WK 1, BWV 862

 

Toshio Hosokawa (*1955)

Mai - Uralte japanische Tanzmusik 

 

 

 

Emma Borggrefe (Klasse Prof. Anna Niebuhr)

 

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893)
Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und
Orchester

 

Madoka Ito (Klavier)

Konzert der Nachwuchsförderklasse

Leitung: Prof. Ruben Meliksetian

 

30. April 2023 | 15:00 Uhr 

 

HMT | Kammermusiksaal | Grassistr. 8, 04107 Leipzig 

 

------------------------------------------

 

 

P R O G R A M M
 
Emma Borggrefe - Violoncello (Klasse Prof. Anna Niebuhr)
 
Joseph Haydn (1732-1809)
Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur: Moderato

Carl Davidov (1838-1889)
"Am Springbrunnen" op.20 Nr.2

Madoka Ito (Klavier)
 
 
 
Max Grimm - Klavier (Klasse Prof. Markus Tomas)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Klaviersonate Es-Dur op. 31 Nr. 3: Allegro
 
 
 
Julia Raphaela Kasprzak - Violine (Klasse Prof. Tobias Feldmann)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Adagio E-Dur KV 261

Moeko Ezaki (Klavier)
 
 
 
Anna Siroshtan - Klavier (Klasse Prof. Ralf Schrabbe)

Frédéric Chopin (1810-1849)
Nocturne in f-Moll Op 55 Nr 1

Daniel Kramer (*1960)
Etüde Nr. 4
 
 
 
Friedemann Stephan - Violoncello (Klasse Prof. Anna Niebuhr)

Robert Schumann (1810-1856)
Adagio und Allegro Op.70

Madoka Ito (Klavier)
 
Young Music Academy                                                                
Musikschule Landkreis Leipzig
 
Ziel der Intensivprobenwoche ist eine vielseitige Auseinandersetzung mit den eigenen Solo-Stücken sowie mit 2-3 Stücken aller Teilnehmer*innen (sowie Dozent*innen) gemeinsam als Projektorchester. Ergänzt werden Übe-, Korrepetitions- und Probenzeiten durch Impulsvorträge sowie Ergänzungskurse (Haltung, Bewegung, Tanz, Rhythmik, Improvisation).
 
Das ZfN unterstützt die Probentage durch die Mitwirkung unserer Pianistinnen Moeko Ezaki (Korrepetition), Madoka Ito (Korrepetition) und Mediha Khan (Korrepetition).
 
Probenwoche
13. - 16. April 2023 | jeweils 10:00 - 17:00 Uhr 
 
Musik- und Kunstschule Landkreis Leipzig | Am Festanger 1, 04416 Markkleeberg

Young Music Academy

Musikschule Landkreis Leipzig

 

Festkonzert mit dem Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung des Chefdirigenten Robbert van Steijn

und Solist*innen der YMA sowie Schüler*innen der Musik- und Kunstschule Landkreis Leipzig. Es erklingen unter anderem Werke von Tschaikowski, Poser, Rohwer, Chatschaturjan sowie die Uraufführung der für die Solist*innen der YMA komponierten Landkreisminiaturen.

 

Das ZfN unterstützt das Konzert durch die Mitwirkung unserer Pianistin Mediha Khan.

 

13. Mai 2023 | 16:00 Uhr

 

Kulturhaus Böhlen | Leipziger Straße 40, 04564 Böhlen