Lehrangebote

Im Sommersemester 2021 wird vom ZfGM empfohlen (Anmeldung über Moodle):

 

A.- Seminar Komposition, Werkanalyse nach 1945, Instrumentation nach 1900

B.- Aesthetische Fragen der Gegenwartsmusik

C.- Elektroakustische und multimediale Musik

D.- Praxis Gegenwartsmusik

 

A.- Seminar Komposition, Werkanalyse nach 1945, Instrumentation nach 1900

 

* 3.7.1 Seminar "Komposition"

Prof. Dr. Fabien Lévy

Online

Di. 16:00-19:00, 14-taglich

Erster Termin: 17. März. 2021, 16.00 Uhr

Thema: “Irreführen"

 

Dieses Seminar findet eventuell online statt (dann mit anderen Termine).

Teil der Pflichtmodule KT 101, 102, 103a, 104a, 105a (BA, Komposition/Tonsatz, alte Studienordnung) / Wahl- und Wahlpflichtmodul KT 150 (BA, Komposition/Musiktheorie/Improvisation, neue Studienordnung) / Wahlmodul KP 212 (MA, Komposition) / Wahlmodul WTW 104 (BA) und WTW 204 (MA)

 
* 3.6.1 Seminar "Musiktheorie": Mikrotonales seit 1550 bis heute

Prof. Dr. phil. Gesine Schröder

Mo 16:15 Uhr - 17:45 Uhr
G 301
 
Teil des Pflichtmoduls TO 201 ff / zugleich anrechenbar als Teil des Pflichtmoduls KT 113 ff (Quellentexte zur Kompositionslehre) sowie als Teil des Pflichtmoduls TO 203 (MA) (Fachmethodik Tonsatz/Gehörbildung) / Wahlmodul WTW 114 (BA) bzw. WTW 217 (MA) / auch anrechenbar als GR 304 im Graduiertenstudium nach Rücksprache auch anrechenbar als Werkanalyse (Teil der Pflichtmodule KT 115, KT 116, KT 117, KT 118 (BA, Komposition/Tonsatz; alte Studienordnung), KT 154, KT 171 (BA, Komposition/Tonsatz/Improvisation, neue BA), bzw. KP 226, KP 230 (MA Komposition) bzw. als Wahloption des Pflichtmoduls MW 201 (MA Musikwissenschaft) / Wahlmodul WTW 101 und 116 (BA) bzw. WTW 298 und 219 (MA), 31-MUS-5011 GY (Analyse für Schulmusiker)

 

* 3.4.3 Seminar "Orchestration Vertiefung MA, Musik nach 1900"

Prof. Dr. Levy

Di. 11:00-13:00, 14-taglich

Erster Termin: 17. März. 2021, 11.00 Uhr

Online

Praktischen Übungen auf höherem Niveau

Die Einschreibung ist bis zum 28.02.2021 möglich.

Teil des Wahlpflichtmoduls KP 229 (MA Komposition) Wahlmodul WTW 110 bzw. Teil des Wahlmoduls WTW 181 (BA) / Wahlmodul WTW 213 bzw.

Teil des Wahlmoduls WTW 283 (MA)

 

B.- Aesthetische Fragen der Gegenwartsmusik

 

* Seminar Musikphilosophie/Ästhetik

Prof. Dr. Claus-Steffen Mahnkopf

Dittrichring 0.21

Montag, 18:00-21:00

Termine: 15.3.2021; 29.3.; 12.4.; 3.5.; 17.5.; 31.5.; 14.6.; 28.6.

Thema: "Theodor W. Adorno - Ästhetische Theorie II"

Adornos Ästhetische Theorie ist das wichtigste und zugleich schwierigste Buch zur philosophischen Ästhetik im 20. Jahrhundert. Daher ist das Seminar auf 2 Semester ausgelegt. Im Sommersemester wird das Seminar des Wintersemesters fortgesetzt. Nicht-Deutschsprachige besorgen sich eine Übersetzung (im Englischen gibt es sie; auch in anderen Sprachen). Wir werden uns Satz für Satz durcharbeiten. Jeder braucht ein eigenes Buchexemplar auf deutsch (Taschenbuch bei Suhrkamp).

Dieses Seminar findet nicht online statt.

Zielgruppe: alle Interessierte, auch Studierende der Schulmusik (aber ohne Möglichkeit der Anrechnung).

Teilnehmerbegrenzung: 20

Einschreibemöglichkeit bis 11.4.2021

Teil des Pflichtmoduls KT 118 (BA, Komposition/Tonsatz; alte Studienordnung) / Wahl- und Wahlpflichtmodul KT 155 (BA, Komposition/Musiktheorie/Improvisation, neue Studienordnung) / Wahlpflichtmodul KP 225 (MA, Komposition) / Wahlmodul WTW 108 (BA) und WTW 209 (MA) / MW 201 (Musikwissenschaft)

 

* 2.4.7.3. Musik als Utopie und pädagogisches Programm

Prof. Dr. Constanze Rora

Mittwoch, 15:15 – 16:45 Uhr.

Beginn: 17.3.2021

Raum: online

Musikalische Utopien stehen in einem Wechselverhältnis zu den gesellschaftlichen Utopien ihrer Zeit. Sie sind auf die durch Entfremdung bestimmte musikkulturelle Wirklichkeit ihrer jeweiligen Gegenwart bezogen und stellen dieser ein Bild entgegen, in dem die Entfremdung überwunden scheint. Im Seminar sollen musikalische Utopien des 20. und 21. Jahrhunderts (Gebrauchsmusik, Indetermination, Freie Improvisation, Partizipatives Musiktheater, Community Music u.a.) hinsichtlich ihrer pädagogischen Impulse, die von ihnen ausgingen und ausgehen, untersucht und diskutiert werden. Besondere Aufmerksamkeit werden dabei die Leitideen Gemeinschaft, Emanzipation, Teilhabe und Resonanz erhalten.

 

* 12.2.4.1. Seminar: Backstage der Stimme

Prof. Dr. Annette Storr

Donnerstags 10-11.30 Uhr

 

Im theoretischen Teil sollen drei Studien von Roland Barthes zur Stimme im Vordergrund stehen, im analytischen Teil wird es um fünf Filme gehen, die mit unterschiedlichen dokumentarischen und fiktionalen Dramaturgien das Thema Stimme/Gesang untersuchen. Im praktischen Teil wird in Zusammenarbeit mit Student/innen der Komposition und des Gesangs am Zentrum für Gegenwartsmusik deren Arbeit an und mit der Stimme und an der Uraufführung neuer Kompositionen gefilmt werden. Entstehen sollen in einem letzten Schritt der Montage kurze dokumentarische Filme zum „Backstage der Stimme“ an der HMT.

 

Texte und Filme sowie Sichtungstermine werden über moodle zugänglich gemacht.

Das Masterseminar ist aus Kapazitätsgründen auch offen für die anderen Studiengänge der Fachrichtung sowie die kooperierenden Student/innen der ZfGM.

 

Modul 204a: Theater: Vertiefung Theorie und Praxis

 

* 3.7.2.1 Seminar: Analyse The Concertification of Public Space

online

Or Shemesh

Teil der Pflichtmodule KT 101, 102, 103a, 104a, 105a (BA, Komposition/Tonsatz, alte Studienordnung) / Wahl- und Wahlpflichtmodul KT 150 (BA, Komposition/Musiktheorie/Improvisation, neue Studienordnung) / Wahlmodul KP 212 (MA, Komposition) / Wahlmodul WTW 104 (BA) und WTW 204 (MA)

In this interdisciplinary seminar we will examine various concepts of site-specific music, composed for and performed in public space. By reviewing models and theories of existing Public Art practices, the history of politically engaged music in the 20th century and by analyzing strategies for artistic engagement with political baggage in public spaces in various mediums, we will develop our own personal concepts and ideas for site-specific music outside of the concert hall. The seminar is designated for everybody, including composers and performers.

Testat für regelmäßige Teilnahme

  1. Mai 2021: 14.30 — 17 Uhr, 17.30 — 20 Uhr
  2. Mai 2021: 11 — 13 Uhr, 14 — 17 Uhr
  3. Mai 2021: 11 — 13 Uhr, 14 — 17 Uhr

Mindestens 5 Teilnehmer.

Die Einschreibung ist bis zum 28.02.2021 möglich.

 

* 3.7.2.2 Seminar: Analyse Composing and curating thematic New Music events

online    

Or Shemesh

Teil der Pflichtmodule KT 101, 102, 103a, 104a, 105a (BA, Komposition/Tonsatz, alte Studienordnung) / Wahl- und Wahlpflichtmodul KT 150 (BA, Komposition/Musiktheorie/Improvisation, neue Studienordnung) / Wahlmodul KP 212 (MA, Komposition) / Wahlmodul WTW 104 (BA) und WTW 204 (MA)

In recent years more and more contemporary music concerts are curated around concepts and binding themes. In this seminar we will review various types of themes and topics on which New Music events could be curated upon such as artistic research, historical research, site specificity and political and social themes. The seminar will include developing concepts and compositions that organically respond to current themes in contemporary society and culture in parallel to various types of financial support opportunities which are available for the arts. The seminar is designated for everybody, including composers and performers.

Testat für regelmäßige Teilnahme

  1. Juni 2021: 14.30 — 17 Uhr, 17.30 — 20 Uhr
  2. Juni 2021: 11 — 13 Uhr, 14 — 17 Uhr
  3. Juni 2021: 11 — 13 Uhr, 14 — 17 Uhr

Mindestens 5 Teilnehmer.

Die Einschreibung ist bis zum 28.02.2021 möglich.

 

C.- Elektroakustische und multimediale Musik

 

Die verschiedenen Kursangebote in elektroakustischer und multimedialer Musik finden Sie hier.

 

D.- Praxis Gegenwartsmusik

 

* Ensemble Gegenwartsmusik (vokal)

Lisa Fornhammar

verschiedene Projekt und Zeiten: Informationsveranstaltung wird noch bekanntgegeben

 

* 3.3.4.2 Neue Musik, Kurs C (für Sänger)

Lisa Fornhammar

nahere Informationen zum Kurs gibt es beim ersten Unterricht

Zeit & Raum wird bekanntgegeben.

Mindestens 6 und maximal 10 Teilnehmer.

Die Einschreibung ist bis zum 02. Okt. 2020 moglich.

 

* 3.11.1 Praxis Neue Musik

Ermis Theodorakis

G402

Freitag 11:00-12:30 

 

Dieses Seminar ist als Intensivkurs für alle Studierende geeignet, die sich innerhalb eines Semesters mit der Aufführung von zeitgenössischer Musik beschäftigen (z.B. Prüfungen, Konzertgelegenheiten) oder sich einen umfangreichen Überblick über die Herausforderungen der neuen Musik verschaffen wollen.
Es behandelt komplexe Rhythmik, Aleatorik, Mikrotonalität, erweiterte Spieltechniken, Lern- und Memorisierungsstrategien, sowie individuelle Fragestellungen der Seminarteilnehmer.
Studierende aller Fachrichtungen Musik sind ausdrücklich willkommen (Anrechnungsmöglichkeit als Wahlmodul), auch Studierende der Schulmusik (aber ohne Möglichkeit der Anrechnung)

 

Mindestens 5 Teilnehmer.

Die Einschreibung ist bis zum 02. März. 2021 möglich.

 

Verwendbarkeit: Wahlpflichtmodul KP 228 (MA) / Wahlmodul WKV 178 (BA) bzw. WKV 276 (MA) anrechenbar als "Übung Neue Musik" für Studierende des Studiengangs Klavier

LogoZfGM [27.3KB/jpg]