Internetzugang & W-LAN

Die Bibliothek verfügt über 6 Internetarbeitsplätze und W-LAN (eduroam). Die Autorisierung erfolgt über Ihr HMT-Login. Weitere Informationen finden Sie beim IT-Nutzersupport.

Im Souterrain in der Grassistr. 8 und im Gebäude im Dittrichring finden Sie weitere Internetarbeitsplätze.

 

Alle Internetarbeitsplätze sind mit Software für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationen versehen, verfügen über USB-Schnittstellen und gestatten Ausdrucke (0,05 Euro pro A4-Seite).

Kopieren, drucken, scannen

Die Bibliothek der Hochschule für Musik und Theater bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Reproduktion von Medien an:

  • Buchscanner (USB-Stick benötigt)
  • Münzkopierer
  • Rückvergrößerungsgerät für Microfiches und -filme (mit Terminabsprache)
  • CD-Copystation
  • Arbeitsplätze mit Druckeranschluss

Ausdrucke und Kopien kosten gemäß der Gebühren- und Entgeltordnung der Hochschule 0,05 € je A4-Seite.

Arbeitsplätze & Abspielgeräte

Sie finden in der Mediothek Abspielgeräte für CDs, Kassetten, Schallplatten, DVDs und VHS-Kassetten.

 

Im Ausleihbereich der Bibliothek steht Ihnen ein Buchscanner (BookEye) zur Verfügung. Der Scanner ist mit einer Buchwippe und Fußtaste ausgestattet und erlaubt kostenlose Scans bis zu einer Größe von DIN A2.

Darf ich Noten überhaupt kopieren?

Das Urheberrechtsgesetz regelt die Richtlinen zur Reproduktion von Noten im § 53 Absatz 4 a.

 

  • Liegt das Sterbedatum des Komponisten mehr als 70 Jahre zurück, ist das Werk nicht mehr geschützt und darf kopiert werden.
  • Ist die Schutzfrist von 70 Jahren noch nicht verstrichen, dürfen Noten nicht kopiert werden. Dies gilt auch für kleine Teile aus Werken für den privaten bzw. wissenschaftlichen Gebrauch.
  • Werke, die wissenschaftlich neu ediert oder erstmals aus einem Nachlass herausgegeben worden sind, haben eine Schutzfrist            von 25 Jahren.