Im Wintersemester 2019/2020 wird vom ZfGM empfohlen:

 

Analyse: Künstlerische Produktionen der Gegenwart

Daniel Libeskind: Dekonstruktivistische Architektur

Seminar

Prof. Dr. Claus-Steffen Mahnkopf

Zeit: Montag, 18:00-21:00, vierzehntägig, Grassistr. 8, R 402

Termine: 7.10.19; 21.10.19; 4.11.19; 18.11.19; 2.12.19; 16.12.19; 6.1.20; 20.1.20

Der große Gegenwartsarchitekt Libeskind ist eine Ausnahmebegabung. Er kreiert das weltberühmte Jüdische Museum in Berlin, gewinnt die Ausschreibung des Neubaus des World Trade Center in New York und, als Teenager, einen Akkordeonvirtuosenwettbewerb und ist ein außergewöhnlich vielseitiger Künstler, Denker und Theoretiker. Das Seminar nimmt sich sein Werk vor und führt dabei in die Architektur (und deren Theorie) in der Moderne mit Schwerpunkt auf den Dekonstruktivismus ein.

Zielgruppe: alle, Studierende der Schulmusik sind ausdrücklich willkommen.

Teil der Pflichtmodule KT 115 (BA) bzw. KP 203 (MA) / Wahlmodul WTW 101 und 115 (BA) bzw. WTW 298 und 218 (MA) / Teil des Pflichtmoduls MW 201 (MA Musikwissenschaft)

 

Seminar Praxis Neue Musik

Dr. Ermis Theodorakis

Grassistr. 8, R 402

Freitag, 11:00-12:30

Beginn: 11.10.2019

Dieses Seminar ist als Intensivkurs für alle Studierende geeignet, die sich innerhalb eines Semesters mit der Aufführung von zeitgenössischer Musik beschäftigen (z.B. Prüfungen, Konzertgelegenheiten) oder sich einen umfangreichen Überblick über die Herausforderungen der neuen Musik verschaffen wollen.

Es behandelt komplexe Rhythmik, Aleatorik, Mikrotonalität, erweiterte Spieltechniken, Lern- und Memorisierungsstrategien, sowie individuelle Fragestellungen der Seminarteilnehmer.

Neben dem Seminar wird für alle Fachbereiche Coaching und/oder Korrepetition im Einzelunterricht nach Absprache angeboten. Bei Bedarf melden Sie sich bitte formlos bei Herrn Dr. Theodorakis an.

Zielgruppe: Alle. Studierende der Schulmusik sind ausdrücklich willkommen.

Wahlmodul WTW 178 (BA) und WTW 279 (MA); Wahlpflichtmodul KP 228 (Master Komposition). Dieses Seminar ist anrechenbar für "Übung Neue Musik" für Studierende in den Fächern Klavier und Dirigieren.

 

Lektürekurs Philosophische Ästhetik

Mario Cosimo Schmidt

G 402

Termine: 1. Blockseminar: 26.10.2019 (10:00-18:00); 2. Musikphilosophisches Symposium: 23. und 24.11.2019 (09:30-18:00); 3. Blockseminar:

07.12.2019 (10:00-18:00)

Dieses Seminar möchte durch eine genaue und gemeinsame Lektüre klassischer wie aktueller Texte in die Ästhetik und in das philosophische Denken einführen. Er richtet sich an alle Studenten, die Interesse daran haben, sich en detail mit philosophischen Texten zu beschäftigen.

Das Seminar wird dieses Semester die Gelegenheit nutzen, das Musikphilosophische Symposium am Zentrum für Gegenwartsmusik (https://www.hmt-leipzig.de/de/hmt/zentrum_gegenwartsmusik/veranstaltungen_zfgm) zu begleiten. Es werden vorbereitend auf das Symposium Texte zu zentralen dort behandelten Themen gelesen und diskutiert (unter anderem: Wozu Musikphilosophie?, das Verhaltnis von Musik und Sprache, der musikalische Materialbegriff). Das Seminar besteht aus dem Besuch des Symposiuns und zwei Blockterminen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Zielgruppe: alle Interessierte, auch Studierende der Schulmusik (aber ohne Moglichkeit der Anrechnung).

Teil des Pflichtmoduls KT 118 (BA, Komposition/Tonsatz) / Wahlpflichtmodul KP 225 (MA, Komposition) / Wahlmodul WTW 108 (BA) und WTW 209 (MA)