Prof. Albrecht Hartmann

Albrecht Hartmann, geboren 1964, erhielt seine erste musikalische Ausbildung am Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ in Halle (Saale).

Nach dem Studium an der Leipziger Hochschule für Musik »Felix Mendelssohn Bartholdy« im Hauptfach Klavier bei Prof. Günter Kootz begann Hartmanns

Tätigkeit als künstlerische Lehrkraft am Musikinstitut der Martin-Luther-

Universität Halle-Wittenberg. Hier wurde er 2015 zum außerplanmäßigen

Professor ernannt. Weiterhin lehrt Hartmann an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig im Fach Solorepetition.

 

Als Solist und Kammermusikpartner konnte Albrecht Hartmann mehrere

internationale Wettbewerbspreise erringen, so z. B. 1988 beim Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb Leipzig, 1989 beim Internationalen Klavierwettbewerb Köln und 1990 beim Internationalen Kammer­musik­wettbewerb der Stadt Florenz.

 

Seither konzertiert er solistisch sowie als Liedbegleiter und Kammermusik-

partner. Hervorzuheben sind dabei die umfangreichen kammermusikalischen Aktivitäten gemeinsam mit Musikern des Leipziger Gewandhausorchesters, des MDR-Sinfonieorchesters und der Staatskapelle Halle. Zahlreiche Konzerte

wurden vom Mitteldeutschen Rundfunk aufgezeichnet. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Konzerte auf historischen Cembali und Hammerflügeln, u. a. in Zusammenarbeit mit der Sammlung historischer Tasteninstrumente des Händel-Hauses Halle.

Konzertreisen führten Hartmann nach Ungarn, Polen, Frankreich und in die USA.

hartmann_albrecht_2018.jpg
Fachrichtung Klavier/Dirigieren Solorepetition, instrumental (LA) +49 345 2021 970 albrecht.hartmann@hmt-leipzig.de

Filter

subject area

subject

Service