Home Early Music
+
Brass + Woodwinds Drums and Perc.
+
Dramaturgy
+
Jazz/Popular music
+
Church music
+
Voice/Music theater
+
Piano/Conducting
+
Courses Tutorial staff Application Course documents Hauptfachklassen + Klaviermethodik + Events and Projects + Masterclasses + Stipendien Klavier/Dirigieren + Internationale Mendelssohn-Akademie Leipzig
Composition, Harmony + Counterpoint
+
Music pedagogy
+
Musicology
+
Institute for Drama "Hans Otto"
+
Profile Lehrende Studierende des Instituts + Bewerbung Studiengang Studiendokumente Absolvent*innenvorsprechen Absolvent*innen + Sommertheater + Studioinszenierungen + Auszeichnungen und Preise + Studium Pinnwand + Exkursionen + Publikationen + Forschung + Hans Otto Verein
Strings/Harp
+

Alexander Ganz

Alexander GanzFoto: Henrik Pfeifer
Alexander Ganz wurde 1997 in Zittau geboren. Seine ersten Theatererfahrungen sammelte er am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau. In Kooperation mit dem Schauspielensemble spielte er dort in Regie von Stephan Bestier u. a. Moritz Stiefel in Frühlings Erwachen und Alan in Geheime Freunde. Als Judoka trainierte er in seiner Jugend für die Kampfsportschule des PSV Chemnitz. Von 2015 bis 2019 studierte er Schauspiel an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy. Anschließend arbeitete er im Schauspielstudio des Staatsschauspiels Dresden u. a. mit Rainald Grebe in Circus Sarrasani. The Greatest Show on Earth und spielte in der Studioinszenierung Die Nashörner (R.: Juliane Kann) die Hauptrolle Behringer. Seit 2019 ist er in der Uraufführung Die Optimierer von Theresa Hannig am Societaetstheater Dresden (R.: Nicola Bremer) zu sehen. Außerdem ist Alexander Ganz im zirkuspädagogischen Bereich tätig. Er spezialisierte sich im Jugendzirkus Applaudino über die Jahre auf die Äquilibristik und Clownerie. Seit der Spielzeit 2019/2020 gehört er zum Ensemble des Schauspiels Chemnitz.