Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2020

Seminare, Vorlesungen, Übungen, Kleingruppenunterrichte in musiktheoretischen Fächern

Wir empfehlen für diese Lehrveranstaltungen bevorzugt Online-Formate zu nutzen.

Im Präsenzunterricht ist in allen Seminaren, Übungen und Vorlesungen ein Abstand von mindestens 1,5 m zwischen den Teilnehmern einzuhalten.

Wir bitten alle Lehrenden zu überprüfen, ob in den für ihre Lehrveranstaltungen vorgesehenen Räumen dieser Abstand gewährleistet werden kann.
Falls diese Abstandsregelung die Durchführung einer Lehrveranstaltung in der geplanten Form unmöglich machen sollte und Raum-Alternativen nicht zur Verfügung stehen, werden Hybrid-Varianten empfohlen. 

Einzelunterricht, Einzelunterricht mit Korrepetitoren, Ensembleunterrichte

Einzelunterrichte, auch mit Korrepetitoren, können uneingeschränkt unter Beachtung der Abstandsregeln stattfinden. Nähere Angaben zu den spezifischen Fachrichtungen sind im Hygiene-Konzept der HMT aufgeführt, das in enger Abstimmung mit der Unfallkasse Sachsen regelmäßig aktualisiert wird. Ensembleunterrichte mit mehr als 4 Personen in einem Zimmer sind nur in ausreichend großen Räumen möglich.


Kammermusikunterrichte und -proben mit Klavier

... sind wie in den Monaten Juni und Juli nach rechtzeitiger Reservierung bei verfügbarer Raumkapazität im Probesaal an mehreren Tagen der Woche und im Kammermusiksaal (nur freitags zwischen 12.00 und 18.00 Uhr) möglich. Es gilt die bereits bekannte Rangfolge „Prüfungen gehen vor Berufungskommissionen gehen vor Unterrichten gehen vor Ensembleproben“. Die Nutzung des Probesaales zum Einzel-Üben ist nicht gestattet.


Szenische Unterrichte, Bewegungsunterrichte

Für diese Lehrveranstaltungen gilt ebenfalls die genaueste Beachtung der bestehenden Abstandsregeln. Es wird darum gebeten, die Unterrichtsmodelle und Lerninhalte auf der Grundlage des Hygienekonzepts zu konzipieren. 
Empfehlungen bezüglich der Unterrichtsgestaltung werden aus naheliegenden Gründen nicht von außenstehender Seite gegeben. Da es klare Regelungen bei Unterrichtsansprüchen (Studierende) und Arbeitszeiten (Lehrende) sowie die bekannten begrenzten Raumressourcen gibt, sind Kreativität und Solidarität im Umgang miteinander derzeit mehr als je zuvor gefragt.


Chorproben

Eine verpflichtende Chorarbeit wird im Wintersemester nicht stattfinden, Chorproben können derzeit nur sehr eingeschränkt abgehalten werden. Chorische Kleingruppen (z.B. für Dirigierpraktikum Kirchenmusik / Unterricht Chorleitung Schulmusik) von ca. 8 Mitwirkenden dürfen proben, wenn ein Abstand von 3 m nach vorn und 2 m zur Seite eingehalten werden kann.
Größere Chöre (Hochschulkammerchor, Hochschulchor, Jazzchor) müssen leider noch pausieren.