Home Veranstaltungen
+
ZfGM
+
Musikermedizin
+
Bibliothek & Archiv
+
Instrumentarium
+
Presse
+
Freunde & Förderer
+
Downloads
+
1 2 3 4 5 6 7
Donnerstag19Mai2022

12:30 Uhr, Altes Rathaus, Markt

Klangpause – Mittagskonzert im Alten Rathaus mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT

more/mehr Studierende der Klasse Prof. Alexander Schmalcz     Einlass: ab 11:45 Uhr Eintritt: 3€, ermäßigt 2€   Aufgrund [...]
less/weniger

Studierende der Klasse Prof. Alexander Schmalcz

 

 

Einlass: ab 11:45 Uhr

Eintritt: 3€, ermäßigt 2€

 

Aufgrund der geringen Platzkapazitäten empfehlen wir eine Reservierung unter 0341.9651 340 oder stadtmuseum@leipzig.de.

 

 

Donnerstag19Mai2022

14:00 Uhr, HMT

Meisterklassen und Workshops Gegenwartsmusik  mit dem Trio Catch

more/mehr Präsentationen (offen für alle Studierenden und Dozierenden der HMT):   rwh 1 von Mark André für Ensemble und [...]
less/weniger

Präsentationen (offen für alle Studierenden und Dozierenden der HMT):

 

rwh 1 von Mark André für Ensemble und Elektronik (2019): Der lange Weg zur Uraufführung

Sun-Young Nam – Klavier 

Donnerstag, 19. Mai 2022, 14:00–15:30 Uhr, Raum G304 Probenraum, Grassistr. 8

 

Bevor ein zeitgenössisches Werk zur Uraufführung gelangt, ist ein langer Prozess vonnöten. Der Workshop thematisiert aus der Sicht der Pianistin Sun-Young Nam die unterschiedlichen Phasen und ihre Intensitäten. Technische Anpassungen, die Suche nach dem Klang hinter den Noten, das Besorgen zusätzlicher Spielmittel, das Erproben neuer Klangfarben, das Erlernen oder Entwickeln neuer Klavierspieltechniken oder die Analyse von Form und Harmonik bestimmen diese vorbereitende Phase. Sun-Young Nam stellt diese Arbeit im Detail vor und gibt damit einen Einblick in das Berufsfeld einer Musikerin der Neuen Musik. Reflektiert man über diesen Prozess, erkennt man darin Muster. Dann kann man in der Zukunft darauf zurückgreifen. Somit ist jede neu einstudierte Komposition auch ein Training für das nächste Werk.

 

Allegro Sostenuto von Helmut Lachenmann 

Trio Catch

Freitag, 20. Mai 2022, 14:00–17:00 Uhr, Raum G304 Probenraum, Grassistr. 8

 

Allegro sostenuto“ ist ein Stück für Klarinette, Cello und Klavier, das der deutsche Komponist Helmut Lachenmann (*1935) zwischen 1986 und 1988 komponierte. Das Trio Catch hat lange mit dem Komponisten an diesem Meisterwerk gearbeitet und die drei Musikerinnen gelten mittlerweile als führende Interpretinnen des Stücks. Nach einer Einführung in das Stück wird das Trio Catch die verschiedenen neuen Spieltechniken ausführlich erläutern, dann das ganze Stück vortragen und im Anschluss für Fragen aus dem Publikums zur Verfügung stehen.

 

 

Praktische Workshops für die Instrumentalist:innen:

 

Neue Spieltechniken für Klarinette, Boglárka Pecze – Klarinette

Donnerstag, 19. Mai 2022, 14:00–17:00 Uhr, Raum G204, Grassistr. 8 (für die Klarinettenklasse)

 

Pression von Helmut Lachenmann, Eva Boesch – Violoncello

Freitag, 20. Mai 2022, 10:30–12:00 Uhr Raum 305, Bläserhaus, Grassistr. 1 (für die Studierenden der Cello- & Streicherklassen)

 

In den 70er Jahren hat Helmut Lachenmann (*1935) mit seinem Stück „Pression“ das zeitgenössische Cellospiel revolutioniert und ein Standardwerk geschaffen. Auch 50 Jahre später ist „Pression" aktuell und die Basis für erweiterte Spieltechniken bei Streichinstrumenten geblieben. In diesem praktischen Workshop lernen wir das Stück grundsätzlich kennen, die ungewöhnliche Notation lesen, probieren die Klänge am Instrument aus und besprechen Übetechniken in der neuen Musik. Ziel ist es, nach dem Workshop die Kenntnisse zu haben, um das Werk eigenständig zu erlernen und eine Leichtigkeit im Umgang mit zeitgenössischen Spieltechniken zu finden. 

Bitte Cello mitbringen! 

 

Cello-Workshop & Tryouts, Eva Boesch – Violoncello

Do 19.4, 16:00–17:30 Uhr, Raum 305, Bläserhaus (für die Studierenden der Kompositionsklassen)

 

Klarinetten-Workshop & Tryouts, Boglárka Pecze – Klarinette

Freitag, 20. Mai 2022, 10:30–12:00 Uhr, Wintergarten, Grassistr.1 (für die Studierenden der Kompositionsklassen)

 

 

Meisterklassen (Anmeldung erforderlich: hb15wyti@stud.hmt-leipzig.de):

 

Cellist:innen, Streichinstrumente und Streichensembles, Eva Boesch – Violoncello: Do 19.4., 14:00–15:30 Uhr & Fr. 20.5., 09:00–10:30 Uhr

 

Klavier und Kammermusik, Sun-Young Nam – Klavier: Do 19.4, 16:00–17:30 & Fr. 20.5., 09:00–12:00 Uhr

 

Klarinette, Blasinstrumente und Bläserensemble, Boglárka Pecze – Klarinette: Fr. 20.5, 09:00–10:30 Uhr

 

 

Trio Catch (https://triocatch.com)

 

Catch! Das Publikum fangen. Die so unterschiedlichen Klangfarben von Klarinette, Violoncello und Klavier virtuos zur Entfaltung bringen und sich dabei immer wieder neu auf die Suche nach dem gemeinsamen, unverwechselbaren Klang begeben – das macht das spezielle Profil des Trio Catch aus. 

Boglárka Pecze (Klarinette), Eva Boesch (Violoncello) und Sun-Young Nam (Klavier) trafen sich als Stipendiatinnen bei der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt und gründeten anschließend das Trio Catch – benannt nach dem Werk „Catch“ op. 4 von Thomas Adès, in dem die Klarinette durch einen charmanten Kinderreigen vom Klaviertrio eingefangen wird. Neben der klassischen Musik bildet die Interpretation zeitgenössischer Musik einen Schwerpunkt der Zusammenarbeit der drei Musikerinnen.

 

Das in Hamburg beheimatete Trio arbeitete in den zehn Jahren seines Bestehens bereits mit zahlreichen Komponisten zusammen, darunter Mark Andre, Georges Aperghis, Beat Furrer und Helmut Lachenmann, mit denen sie auch durch verschiedene CD-Produktionen und Rundfunkaufnahmen verbunden sind. 2014 erschien beim Label col legno die Debut-CD des Trios „in between“, gefolgt 2016 von der zweiten CD „Sanh“. 2019 erschien beim Label bastille musique die CD „As if“, die mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, dem Supersonic Award Luxemburg und dem Clef d’Or de ResMusica in Frankreich ausgezeichnet wurde.

Im Jahr 2012 gewann das Trio den Hermann und Milena Ebel Preis in Hamburg und 2014 den Berenberg Kulturpreis, 2018 wurde es mit dem Dwight und Ursula Mamlok-Preis ausgezeichnet. 

 

Eine rege Konzerttätigkeit führte Trio Catch bisher durch ganz Europa sowie zu Festivals wie Festival d’Automne à Paris, Contempuls Prag, Ultraschall Berlin, Musica Strasbourg, Internationale Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt, Klangspuren Schwaz und Wittener Tage für neue Kammermusik. In der Saison 2015/16 war Trio Catch im Rahmen der „Rising Stars“-Konzertreihe der European Concert Hall Organisation auf Tournee durch einige der schönsten Konzertsäle Europas. 

Highlights der Saison 2020/21 sind Auftritte in der Elbphilharmonie Hamburg, sowie bei den Festivals Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik, Dialoge Salzburg und KammermusikPlus des Heidelberger Frühlings. 

 

Das Trio ist auch in der Musikvermittlung tätig: Bei den Klangspuren Schwaz unterrichtete es Jugendliche der Kinderkomponierwerkstatt „lautstärker“, an der Musikhochschule Hamburg hatte es einen Lehrauftrag inne und gibt regelmässig Workshops für Komponist*innen und Interpret*innen an Musikhochschulen. 2016 startete Trio Catch seine eigene Werkstattkonzert-Reihe „Ohrknacker“, die in jährlich vier Konzerten jeweils ein ausgewähltes zeitgenössisches Werk vorstellt, das eigens für das Trio geschrieben wurde.

 

2014 erschien beim Label col legno die Debut-CD des Trios „in between“, 2016 die CD „Sanh“. Die dritte CD „as if“ (erschienen 2019 beim Label bastille musique) wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik, dem Supersonic Award Luxemburg  und La Clef de ResMusica in Frankreich ausgezeichnet. 

 

Eva Boesch

Eva Boesch, in Zürich geboren, studierte Violoncello an der Zürcher Hochschule der Künste bei Martina Schucan, an der Musikhochschule Köln bei Maria Kliegel und an der Musikhochschule Frankfurt im Studiengang Zeitgenössische Musik. Weitere wichtige Impulse erhielt sie an Meisterkursen bei David Geringas, Jens-Peter Maintz, Miklós Perényi und Siegfried Palm. Ein zentraler Bestandteil ihrer künstlerischen Arbeit ist die intensive Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Musik. In der Saison 2010/11 war sie Stipendiatin der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt. Prägend war die Arbeit mit Komponisten wie Pierre Boulez, Salvatore Sciarrino oder Jonathan Harvey an deren Werken für Cello solo und Kammermusik. Eva Boesch ist regelmässig zu Gast bei internationalen Festivals wie Lucerne Festival, musica Strasbourg oder Warschauer Herbst und nahm an den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik sowie an der Lucerne Festival Academy teil. Seit 2009 ist sie Cellistin beim Ensemble Garage in Köln. Eva Boesch gewann u.a. den Boris-Pergamenschikow-Preis für Kammermusik in Berlin (2011) und war Stipendiatin der Friedl Wald-Stiftung Basel und der Kunststiftung NRW.

 

Sun-Young Nam 

Geboren in Südkorea, studierte Sun-Young Nam zuerst Klavier an der Seoul National University bei Prof. Hie-Yon Choi. In Deutschland führte sie ihre Studien an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Kaya Han fort und beendete die Ausbildung mit dem Konzertexamen. Anschließend absolvierte sie noch ein Kammermusikstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Niklas Schmidt. 
Seit sie in Deutschland ist, beschäftigt sie sich intensiv mit zeitgenössischer Musik. Bei den Stockhausen-Kursen Kürten wurde Sun-Young Nam zweimal mit dem ersten Preis für ihre Interpretation ausgezeichnet. Im Jahr 2009/10 konnte sie ihr Können als Stipendiatin der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt weiter vertiefen. Seit dieser Zeit datiert auch ihre regelmäßige und intensive Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten u.a. Karlheinz Stockhausen, Klaus Huber, Helmut Lachenmann, Péter Eötvös, Younghi Pagh-Paan, Geoges Aperghis, Toshio Hosokawa, Beat Furrer, Gérard Pesson, Peter Ablinger, Mark André und Simon Steen-Andersen. 

Sun-Young Nam ist Gründungsmitglied von "MAM.manufaktur für aktuelle musik“ und dem „Trio Catch“. Mit letzterem erhielt sie im Jahr 2014 den Berenberg-Kulturpreis und 2018 den Mamlok-Preis für zeitgenössische Musik. Eine besondere Auszeichnung war in der Saison 2015/16 die Nominierung der European Concert Hall Organisation mit dem „Trio Catch“ als „Rising Stars“. Es folgten Auftritte in ganz Europa. 

Die Pianistin konzertiert u.a. mit dem Trio Catch, MAM.manufaktur für aktuelle Musik, Ensemble Modern, Ensemble Resonanz, Ensemble Linea, sowie als Solistin in Europa und Asien. Sie trat bei zahlreichen Festivals auf, darunter ARS Musica Brüssel, Donaueschinger Musiktage, ECLAT Stuttgart, Festival Présences Paris, Heidelberger Frühling, Schleswig-Holstein Musik Festival, Tongyeong International Music Festival, Ultraschall Festival Berlin und Wittener Tage für neue Kammermusik sowie in den Konzertsälen der Kölner Philharmonie, Elbphilharmonie, Pierre Boulez Saal, BOZAR Brüssel, Concertgebouw Amsterdam, Philharmonie de Paris, dem Wiener Konzerthaus, und zahlreichen anderen.

Sun-Young Nam ist ständiger Gast bei Rundfunkproduktionen zeitgenössischer Musik. Im Jahre 2010 wirkte sie in der DVD-Produktion der Ensemble Modern Medien von Mauricio Kagels „Exotica“ mit. Sie hat mit ihrem Spiel auf den historischen Flügeln des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburgs, einen maßgeblichen Anteil an der filmischen Präsentation des multimedialen eBOOKs der Sammlung. Seit 2020 ist sie Professorin für Klavier an der Akademie für Tonkunst Darmstadt. 

 

Boglárka Pecze

Boglárka Pecze, 1986 in Ungarn geboren, fing mit neun Jahren an Klarinette zu spielen. Bis 2004 besuchte sie das staatliche Konservatorium für Musik, Tanz und Malerei in Pécs, seit 2005 lebt sie in Deutschland. Sie studierte bei Reiner Wehle an der Musikhochschule Lübeck und war 2009/2010 Stipendiatin bei der Internationalen Ensemble Modern Akademie Frankfurt, wo sie ein Aufbaustudium im Bereich neue Musik bei Nina Janßen absolvierte. 2010 und 2011 gewann sie den Interpretationspreis bei den Stockhausen-Kursen in Kürten. Seither verbindet sie ihr Klarinettenspiel mit ihrer zweiten großen Leidenschaft, dem Tanz und dem Schauspiel. Boglárka Pecze ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe und des DAAD-Preises 2011 sowie Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs 2013. Zahlreiche Solo- und Kammermusikauftritte führten Boglárka Pecze bereits durch Europa, Asien und die USA. So konzertierte sie z.B. beim Contemporary Music Festival Huddersfield, bei den Salzburger Festspielen sowie beim Internationalen Musikfestival Shanghai. In den vergangenen Jahren war sie u.a. bei Ensemble Modern, Ensemble Linea und Ensemble Resonanz zu Gast. Ihre Arbeit ist geprägt durch eine regelmäßige und intensive Zusammenarbeit mit Komponisten wie Helmut Lachenmann, Péter Eötvös, Johannes M. Staud, Márton Illés und Georges Aperghis. Zudem wirkte sie bereits bei zahlreichen Uraufführungen mit.

Donnerstag19Mai2022

17:00 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg, Raschwitzer Str. 11-13

Musikalische Soiree

more/mehr der Hochschule für Musik und Theater Leipzig    Klassenkonzert Liedgestaltung Studierende der Klasse Prof. Alexander [...]
less/weniger

der Hochschule für Musik und Theater Leipzig 

 

Klassenkonzert Liedgestaltung

Studierende der Klasse Prof. Alexander Schmalcz

 

Eine Veranstaltung der Stadt Markkleeberg,

gefördert durch den Kulturraum Leipziger Raum.

 

Karten zu 6 EUR ermäßigt 4 EUR an der Konzertkasse 

Infotelefon: 0341/3541410

 

 

Freitag20Mai2022

18:00 Uhr, HMT Dittrichring 21, Blackbox, Raum -1.33

BLACKBOX V
Schau II in Bewegung – ACHTUNG: Diese Veranstaltung muss leider entfallen!!

more/mehr Vorspiel des 2. Studienjahres am Schauspielinstitut „Hans Otto“   An diesem Abend geben die Schauspielstudierenden [...]
less/weniger

Vorspiel des 2. Studienjahres am Schauspielinstitut „Hans Otto“

 

An diesem Abend geben die Schauspielstudierenden einen Einblick in die Ausbildung in den Fächern Tanz, Bewegung, Akrobatik, Clownerie, Pantomime und Bühnenkampf. Auf dem Programm stehen Tanzszenen und Bewegungsetüden, die unter der Leitung von Prof. Silvia Zygouris und Andreas Kühnel erarbeitet wurden. 

 

Samstag21Mai2022

17:00 Uhr, HMT Grassistr. 8, Kammermusiksaal

Klassenabend Gesang

more/mehr Studierende der Klasse Prof. Caroline Stein
less/weniger

Studierende der Klasse Prof. Caroline Stein

Montag23Mai2022

14:00 Uhr, HMT Grassistr. 8, Kammermusiksaal

Konzert "Caprice"

more/mehr Werke für Violine solo
Montag23Mai2022

19:30 Uhr, HMT Grassistr. 8, Kammermusiksaal

Klassenabend Klavierkammermusik

more/mehr Studierende der Klasse Prof. Boris Kusnezow
less/weniger

Studierende der Klasse Prof. Boris Kusnezow

Dienstag24Mai2022

19:30 Uhr, HMT Dittrichring 21, Blackbox, Raum -1.33

„Aber geben Sie acht!“ Chanson Abend

more/mehr Leitung: Prof. Evelyn Fischer Studierende für Gesang der FR Jazz/Popularmusik Jörg Leistner – Piano Antje [...]
less/weniger

Leitung: Prof. Evelyn Fischer

Studierende für Gesang der FR Jazz/Popularmusik

Jörg Leistner – Piano

Antje Manhenke/Frank Leo Schröder – Szenische Einrichtung

 

Die Lieder und Chansons von Friedrich Holländer, Kurt Weill, Georg Kreisler, Edith Piaf oder Charles Aznavour sind so bekannt wie die Stars, die sie komponiert oder interpretiert haben.
Eine Palette der Gefühle und Gedanken von tieftraurig, melancholisch bis brüllend komisch und voll schwarzem Humor gibt diesen Songs eine Zeitlosigkeit, die bis in unsere Gegenwart reicht.
Diesen abwechslungsreichen Konzertabend, sparsam in Szene gesetzt, singen und spielen Studierende der Fachrichtung Jazz/Popularmusik. Also geben Sie acht! 

 

Dienstag24Mai2022

19:30 Uhr, Moritzbastei

HMT Stage Night

more/mehr Moritz Land Quartett   Einlass:  19:00 Uhr Beginn:  19:30 Uhr   Mind. 2,00 € Kulturbeitrag für den [...]
less/weniger

Moritz Land Quartett

 

Einlass:  19:00 Uhr
Beginn:  19:30 Uhr
 
Mind. 2,00 € Kulturbeitrag für den Session-Opener
 
Steh-/Sitzplätze, freie Platzwahl, kein Anspruch auf Sitzplatz
 

 

Konzert und Session in Kooperation von Jazzclub Leipzig und HMT Leipzig in der Ratstonne der Moritzbastei.

 

Die Veranstaltung findet nach der 3G-Regel statt. Besucher müssen also geimpft, genesen oder getestet sein.

Mittwoch25Mai2022

19:30 Uhr, HMT Dittrichring 21, Blackbox, Raum -1.33

„Aber geben Sie acht!“ Chanson Abend

more/mehr Leitung: Prof. Evelyn Fischer Studierende für Gesang der FR Jazz/Popularmusik Jörg Leistner – Piano Antje [...]
less/weniger

Leitung: Prof. Evelyn Fischer

Studierende für Gesang der FR Jazz/Popularmusik

Jörg Leistner – Piano

Antje Manhenke/Frank Leo Schröder – Szenische Einrichtung

 

Die Lieder und Chansons von Friedrich Holländer, Kurt Weill, Georg Kreisler, Edith Piaf oder Charles Aznavour sind so bekannt wie die Stars, die sie komponiert oder interpretiert haben.
Eine Palette der Gefühle und Gedanken von tieftraurig, melancholisch bis brüllend komisch und voll schwarzem Humor gibt diesen Songs eine Zeitlosigkeit, die bis in unsere Gegenwart reicht.
Diesen abwechslungsreichen Konzertabend, sparsam in Szene gesetzt, singen und spielen Studierende der Fachrichtung Jazz/Popularmusik. Also geben Sie acht! 

 

1 2 3 4 5 6 7
Mai
2022
01
SO
02
MO
03
DI
04
MI
05
DO
06
FR
07
SA
08
SO
09
MO
10
DI
11
MI
12
DO
13
FR
14
SA
15
SO
16
MO
17
DI
18
MI
19
DO
HMT
14:00
Meisterklassen und Workshops Gegenwartsmusik  mit dem Trio Catch
Meisterklassen und Workshops Gegenwartsmusik  mit dem Trio Catch
HMT, Grassistraße 8, Probesaal G304
14:00
Workshop Trio Catch: Mark André “rwh 1“ für Ensemble und Elektronik (2019) - Der lange Weg zur Uraufführung (Sun-Young Nam, Klavier)
Workshop Trio Catch: Mark André “rwh 1“ für Ensemble und Elektronik (2019) - Der lange Weg zur Uraufführung (Sun-Young Nam, Klavier)
HMT
14:00
Meisterklassen und Workshops Gegenwartsmusik mit dem Trio Catch

Meisterklassen und Workshops Gegenwartsmusik mit dem Trio Catch<br /><br />
Weißes Haus Markkleeberg, Raschwitzer Str. 11-13
17:00
Musikalische Soiree
Musikalische Soiree
HMT, Grassistraße 8, Probesaal G304
19:00
Abschlusskonzert Komposition: Sebastián Molina Villarroel & Rabeea Esmail
Abschlusskonzert Komposition: Sebasti&aacute;n Molina Villarroel &amp; Rabeea Esmail
20
FR
HMT, Grassistraße 8, Probesaal G304
14:00
Trio Catch
Trio Catch
HMT
18:00
BLACKBOX V
Schau II in Bewegung – ACHTUNG: Diese Veranstaltung muss leider entfallen!!
BLACKBOX V <br />Schau II&nbsp;in Bewegung &ndash; ACHTUNG: Diese Veranstaltung muss leider entfallen!!
21
SA
HMT
17:00
Klassenabend Gesang
Klassenabend&nbsp;Gesang
22
SO
23
MO
HMT
14:00
Konzert "Caprice"
Konzert "Caprice"
HMT
19:30
Klassenabend Klavierkammermusik
Klassenabend&nbsp;Klavierkammermusik
24
DI
Moritzbastei_Leipzig
19:30
HMT Stage Night
HMT Stage Night
HMT
19:30
„Aber geben Sie acht!“ Chanson Abend
&bdquo;Aber geben Sie acht!&ldquo; Chanson Abend
25
MI
HMT
19:30
Musik & Gegenwart 93: Neue Kompositionen Studierender
Musik &amp; Gegenwart 93: Neue Kompositionen Studierender
HMT
19:30
„Aber geben Sie acht!“ Chanson Abend
&bdquo;Aber geben Sie acht!&ldquo; Chanson Abend
HMT
19:30
Musik & Gegenwart 93: Neue Kompositionen Studierender
Musik &amp; Gegenwart 93: Neue Kompositionen Studierender
26
DO
27
FR
28
SA
HMT
17:00
Benjamin Britten: A Midsummer Night’s Dream
Premiere
Benjamin Britten: A Midsummer Night&rsquo;s Dream<br />Premiere
29
SO
HMT
15:00
Benjamin Britten: A Midsummer Night’s Dream
Benjamin Britten: A Midsummer Night&rsquo;s Dream
HMT
19:30
BACH IN DER BOX
BACH IN DER BOX
30
MO
HMT
19:00
Benjamin Britten: A Midsummer Night’s Dream
Benjamin Britten: A Midsummer Night&rsquo;s Dream
31
DI
HMT
19:00
Benjamin Britten: A Midsummer Night’s Dream
Benjamin Britten: A Midsummer Night&rsquo;s Dream
Moritzbastei_Leipzig
19:30
HMT Stage Night
HMT Stage Night
Juni
2022
01
MI
Evangelisch-Reformierte Kirche Leipzig
10:00
Orgel-Workshop mit Giulio Tosti (Rom): Klangliche Möglichkeiten und erweiterte Spieltechniken
Orgel-Workshop mit Giulio Tosti (Rom): Klangliche M&ouml;glichkeiten und erweiterte Spieltechniken
HMT
19:00
Benjamin Britten: A Midsummer Night’s Dream
Benjamin Britten: A Midsummer Night&rsquo;s Dream
02
DO
Altes Rathaus, Markt
12:30
Klangpause – Mittagskonzert im Alten Rathaus mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
Klangpause &ndash; Mittagskonzert&nbsp;im Alten Rathaus&nbsp;mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
HMT
19:00
Benjamin Britten: A Midsummer Night’s Dream
Benjamin Britten: A Midsummer Night&rsquo;s Dream
03
FR
04
SA
05
SO
Mendelssohn-Haus, Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig
11:00
Matinée mit Streicherkammermusik
Matin&eacute;e mit Streicherkammermusik
06
MO
07
DI
Moritzbastei_Leipzig
19:30
HMT Stage Night
HMT Stage Night
08
MI
Horns_Erben
20:00
SONGWERKSTATT 14
SONGWERKSTATT 14
09
DO
10
FR
11
SA
HMT
20:00
Hochschulball 2022 – ACHTUNG: Absage!!
Hochschulball 2022 &ndash; ACHTUNG: Absage!!
12
SO
HMT
19:30
Studioproduktion: William Walton (1902-1983) „The Bear“ – Fassung mit Klavier
Studioproduktion:&nbsp;William Walton (1902-1983) &bdquo;The Bear&ldquo; &ndash; Fassung mit Klavier
13
MO
HMT
19:30
Studioproduktion: William Walton (1902-1983) „The Bear“ – Fassung mit Klavier
Studioproduktion:&nbsp;William Walton (1902-1983) &bdquo;The Bear&ldquo; &ndash; Fassung mit Klavier
14
DI
HMT
19:00
Klassenabend Viola
Klassenabend&nbsp;Viola
Moritzbastei_Leipzig
19:30
HMT Stage Night
HMT Stage Night
HMT
19:30
Tromba Trombonissima
Tromba Trombonissima
15
MI
HMT, Grassistraße 1, Senatssaal
10:00
Zum Ursprung der künstlerischen Signatur – Ein Seminar zu Freiheit, Eigenheit und dem Mysterium der künstlerischen Individuation
Zum Ursprung der k&uuml;nstlerischen Signatur &ndash; Ein Seminar zu Freiheit, Eigenheit und dem Mysterium der k&uuml;nstlerischen Individuation
16
DO
Weißes Haus Markkleeberg, Raschwitzer Str. 11-13
17:00
Musikalische Soiree
Musikalische Soiree
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal & Probesaal G304
18:30
ZfGM-Festival 2022: Antropofagia: Kannibalismus und Moderne. Prekonzert Talk.
ZfGM-Festival 2022: Antropofagia: Kannibalismus und Moderne. Prekonzert Talk.
HMT
19:30
ZfGM Festival 2022: Konzert mit dem Ensemble Contemporary Insights & Studierenden der HMT Leipzig
ZfGM Festival 2022: Konzert mit dem&nbsp;Ensemble Contemporary Insights&nbsp;&amp; Studierenden der HMT Leipzig
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal & Probesaal G304
19:30
ZfGM-Festival 2022 (16-22. Juni)
ZfGM-Festival 2022 (16-22. Juni)
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal & Probesaal G304
19:30
ZfGM-Festival 2022: Antropofagia: Kannibalismus und Moderne
ZfGM-Festival 2022: Antropofagia: Kannibalismus und Moderne
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal & Probesaal G304
19:30
ZfGM-Festival 2022: Antropofagia: Kannibalismus und Moderne
ZfGM-Festival 2022: Antropofagia: Kannibalismus und Moderne
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal & Probesaal G304
19:30
ZfGM-Festival 2022: Antropofagia: Kannibalismus und Moderne
ZfGM-Festival 2022: Antropofagia: Kannibalismus und Moderne
HMT, Grassistraße 8
19:30
ZfGM Festival 2022
ZfGM Festival 2022
17
FR
GRASSI Museum, Johannisplatz 5–11
00:00
Alte Musik Fest
Motto: Bach - We Are Family
Alte Musik Fest<br />Motto: Bach - We Are Family
HMT
13:00
Klassenkonzert mit Streicherkammermusik
Klassenkonzert mit Streicherkammermusik
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal
19:30
ZfGM-Festival 2022: Konzert im Großen Saal
ZfGM-Festival 2022: Konzert im Gro&szlig;en Saal
HMT
19:30
ZfGM Festival 2022: Konzert
ZfGM Festival 2022: Konzert
Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig, Johannisplatz 5–11
19:30
„La Resurrezione“ – Szenisches Oratorium von Georg Friedrich Händel
&bdquo;La Resurrezione&ldquo; &ndash; Szenisches Oratorium von Georg Friedrich H&auml;ndel
18
SA
GRASSI Museum, Johannisplatz 5–11
00:00
Alte Musik Fest der HMT Leipzig im GRASSI Museum

Alte Musik Fest der HMT Leipzig im GRASSI Museum<br /><br />
HMT, Grassistraße 8, Probesaal G304
19:30
ZfGM-Festival 2022: Projekt mit Gesang
ZfGM-Festival 2022: Projekt mit Gesang
19
SO
HMT, Grassistraße 8, Probesaal G304
19:30
ZfGM-Festival 2022: Contemporary Insights
ZfGM-Festival 2022: Contemporary Insights
HMT
19:30
BACH IN DER BOX
BACH IN DER BOX
20
MO
21
DI
HMT, Grassistraße 8, G302
15:00
Kompositionsseminar: Gabriele Manca (Erasmus+) stellt seine Musik vor.
Kompositionsseminar: Gabriele Manca (Erasmus+) stellt seine Musik vor.
Moritzbastei_Leipzig
19:30
HMT Stage Night
HMT Stage Night
HMT, Grassistraße 8, Probesaal G304
19:30
ZfGM-Festival 2022: keimen
ZfGM-Festival 2022: keimen
22
MI
HMT
19:30
Konzert „Between – zwischen Impro und Komposition“
Konzert &bdquo;Between &ndash; zwischen Impro und Komposition&ldquo;
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal
19:30
Konzert „Between – zwischen Impro und Komposition“
Konzert &bdquo;Between &ndash; zwischen Impro und Komposition&ldquo;
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal
19:30
Konzert „Between – zwischen Impro und Komposition“
Konzert &bdquo;Between &ndash; zwischen Impro und Komposition&ldquo;
23
DO
Altes Rathaus, Markt
12:30
Klangpause – Mittagskonzert im Alten Rathaus mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
Klangpause &ndash; Mittagskonzert im&nbsp;Alten Rathaus&nbsp;mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
24
FR
HMT
13:00
Klassenkonzert mit Streicherkammermusik
Klassenkonzert mit Streicherkammermusik
HMT
19:30
Maxwell Davies: „The Lighthouse“
Maxwell Davies: &bdquo;The Lighthouse&ldquo;
Gewandhaus_Grosser_Saal
20:00
Konzert Lobgesang
Konzert&nbsp;Lobgesang
25
SA
HMT
15:00
Maxwell Davies: „The Lighthouse“
Maxwell Davies: &bdquo;The Lighthouse&ldquo;
HMT
19:30
Konzert „Liebe, Lust und Lindenbaum“ – Dieses Konzert muß leider entfallen!
Konzert&nbsp;&bdquo;Liebe, Lust und Lindenbaum&ldquo; &ndash; Dieses Konzert mu&szlig; leider entfallen!
26
SO
HMT
15:00
Maxwell Davies: „The Lighthouse“
Maxwell Davies: &bdquo;The Lighthouse&ldquo;
27
MO
HMT
19:30
Maxwell Davies: „The Lighthouse“
Maxwell Davies: &bdquo;The Lighthouse&ldquo;
28
DI
Moritzbastei_Leipzig
19:30
HMT Stage Night
HMT Stage Night
29
MI
30
DO
Altes Rathaus, Markt
12:30
Klangpause – Mittagskonzert im Alten Rathaus mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
Klangpause &ndash; Mittagskonzert im&nbsp;Alten Rathaus&nbsp;mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
HMT
19:30
Konzert Kammerchor "Felix Mendelssohn Bartholdy" der HMT Leipzig
Konzert&nbsp;Kammerchor "Felix Mendelssohn Bartholdy" der HMT Leipzig
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
Juli
2022
01
FR
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
02
SA
HMT
19:30
Konzert mit dem Orchester des Instituts für Musikpädagogik
Konzert mit dem Orchester des Instituts f&uuml;r Musikp&auml;dagogik
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
03
SO
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
04
MO
05
DI
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
06
MI
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
07
DO
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
08
FR
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
09
SA
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
10
SO
Innenhof des Grassimuseums, Johannisplatz 5-11
20:00
Nikolai Gogol: Der Revisor
Nikolai Gogol: Der Revisor
11
MO
12
DI
HMT
00:00
Internationaler Bach-Wettbewerb (Gastveranstaltung)
Internationaler Bach-Wettbewerb&nbsp;(Gastveranstaltung)
13
MI
14
DO
Altes Rathaus, Markt
12:30
Klangpause – Mittagskonzert im Alten Rathaus mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
Klangpause &ndash; Mittagskonzert im&nbsp;Alten Rathaus mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
15
FR
16
SA
17
SO
18
MO
19
DI
20
MI
21
DO
Alte Börse, Naschmarkt
12:30
Klangpause – Mittagskonzert in der Alten Börse mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
Klangpause &ndash; Mittagskonzert in der Alten B&ouml;rse mit Sudierenden der Fachrichtung Klavier/Dirigieren der HMT
22
FR
23
SA
Torgau, Schloss Hartenfels
19:30
Internationale Sächsische Sängerakademie Torgau/Schloss Hartenfels 2022
Internationale S&auml;chsische S&auml;ngerakademie Torgau/Schloss Hartenfels 2022
24
SO
25
MO
26
DI
27
MI
28
DO
29
FR
30
SA
31
SO
August
2022
01
MO
02
DI
03
MI
04
DO
05
FR
06
SA
07
SO
08
MO
09
DI
10
MI
11
DO
12
FR
13
SA
14
SO
15
MO
16
DI
17
MI
18
DO
19
FR
HMT
00:00
Internationale Mendelssohn-Akademie Leipzig 2022
Internationale Mendelssohn-Akademie Leipzig 2022
20
SA
21
SO
22
MO
23
DI
24
MI
25
DO
26
FR
27
SA
28
SO
29
MO
30
DI
31
MI
September
2022
01
DO
02
FR
HMT
00:00
19. Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme (Gastveranstaltung)
02. – 04. September 2022
19. Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme (Gastveranstaltung)<br />02. &ndash; 04. September 2022
03
SA
04
SO
05
MO
06
DI
07
MI
08
DO
09
FR
10
SA
11
SO
12
MO
13
DI
14
MI
15
DO
16
FR
17
SA
18
SO
HMT
00:00
Europäische Kammermusik Akademie Leipzig 2022
18. – 24. September 2022
Europ&auml;ische Kammermusik Akademie Leipzig 2022<br />18. &ndash; 24. September 2022
19
MO
20
DI
21
MI
22
DO
23
FR
24
SA
25
SO
26
MO
27
DI
28
MI
29
DO
30
FR
Oktober
2022
01
SA
02
SO
03
MO
04
DI
05
MI
06
DO
07
FR
08
SA
09
SO
10
MO
11
DI
12
MI
13
DO
14
FR
15
SA
16
SO
17
MO
18
DI
19
MI
20
DO
21
FR
22
SA
HMT, Grassistraße 8, Probesaal 304
19:30
Konzert 60. Jubileum Claus-Steffen Mahnkopf
Konzert 60. Jubileum Claus-Steffen Mahnkopf
HMT, Grassistraße 8, Probesaal 304
19:30
Konzert 60. Jubileum Claus-Steffen Mahnkopf
Konzert 60. Jubileum Claus-Steffen Mahnkopf
23
SO
24
MO
25
DI
26
MI
27
DO
28
FR
29
SA
30
SO
31
MO
November
2022
01
DI
02
MI
03
DO
04
FR
05
SA
06
SO
07
MO
08
DI
09
MI
10
DO
11
FR
12
SA
13
SO
14
MO
15
DI
16
MI
17
DO
18
FR
19
SA
20
SO
21
MO
22
DI
23
MI
24
DO
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal & Probesaal 304
00:00
Kultursalon 2022
Kultursalon 2022
HMT, Grassistraße 8, Großer Saal & Probesaal 304
00:00
Kultursalon 2022
Kultursalon 2022
25
FR
26
SA
27
SO
28
MO
29
DI
30
MI
Dezember
2022
01
DO
02
FR
03
SA
04
SO
05
MO
06
DI
07
MI
08
DO
09
FR
10
SA
11
SO
12
MO
13
DI
14
MI
15
DO
16
FR
17
SA
18
SO
19
MO
20
DI
21
MI
22
DO
23
FR
24
SA
25
SO
26
MO
27
DI
28
MI
29
DO
30
FR
31
SA
Januar
2023
01
SO
02
MO
03
DI
04
MI
05
DO
06
FR
07
SA
08
SO
09
MO
10
DI
11
MI
12
DO
13
FR
14
SA
15
SO
16
MO
17
DI
18
MI
19
DO
20
FR
21
SA
22
SO
23
MO
24
DI
25
MI
26
DO
27
FR
28
SA
29
SO
30
MO
31
DI
Februar
2023
01
MI
02
DO
03
FR
04
SA
05
SO
06
MO
07
DI
08
MI
09
DO
10
FR
11
SA
12
SO
13
MO
14
DI
15
MI
16
DO
17
FR
18
SA
19
SO
20
MO
21
DI
22
MI
23
DO
24
FR
25
SA
26
SO
27
MO
28
DI
März
2023
01
MI
02
DO
03
FR
04
SA
05
SO
06
MO
07
DI
08
MI
09
DO
10
FR
11
SA
12
SO
13
MO
14
DI
15
MI
16
DO
17
FR
18
SA
19
SO
20
MO
21
DI
22
MI
23
DO
24
FR
25
SA
26
SO
27
MO
28
DI
29
MI
30
DO
31
FR
April
2023
01
SA
02
SO
03
MO
04
DI
05
MI
06
DO
07
FR
08
SA
09
SO
10
MO
11
DI
12
MI
13
DO
14
FR
15
SA
16
SO
17
MO
18
DI
19
MI
20
DO
21
FR
22
SA
23
SO
24
MO
25
DI
26
MI
27
DO
28
FR
29
SA
30
SO
Mai
2023
01
MO
02
DI
03
MI
04
DO
05
FR
06
SA
07
SO
08
MO
09
DI
10
MI
11
DO
12
FR
13
SA
14
SO
15
MO
16
DI
17
MI
18
DO
19
FR
20
SA
21
SO
22
MO
23
DI
24
MI
25
DO
26
FR
27
SA
28
SO
29
MO
30
DI
31
MI
Juni
2023
01
DO
02
FR
03
SA
04
SO
05
MO
06
DI
07
MI
08
DO
09
FR
10
SA
11
SO
12
MO
13
DI
14
MI
15
DO
16
FR
17
SA
18
SO
19
MO
20
DI
21
MI
22
DO
23
FR
24
SA
25
SO
26
MO
27
DI
28
MI
29
DO
30
FR
Juli
2023
01
SA
02
SO
03
MO
04
DI
05
MI
06
DO
07
FR
08
SA
09
SO
10
MO
11
DI
12
MI
13
DO
14
FR
15
SA
16
SO
17
MO
18
DI
19
MI
20
DO
21
FR
22
SA
23
SO
24
MO
25
DI
26
MI
27
DO
28
FR
29
SA
30
SO
31
MO
August
2023
01
DI
02
MI
03
DO
04
FR
05
SA
06
SO
07
MO
08
DI
09
MI
10
DO
11
FR
12
SA
13
SO
14
MO
15
DI
16
MI
17
DO
18
FR
19
SA
20
SO
21
MO
22
DI
23
MI
24
DO
25
FR
26
SA
27
SO
28
MO
29
DI
30
MI
31
DO
September
2023
01
FR
02
SA
03
SO
04
MO
05
DI
06
MI
07
DO
08
FR
09
SA
10
SO
11
MO
12
DI
13
MI
14
DO
15
FR
16
SA
17
SO
18
MO
19
DI
20
MI
21
DO
22
FR
23
SA
24
SO
25
MO
26
DI
27
MI
28
DO
29
FR
30
SA
Oktober
2023
01
SO
02
MO
03
DI
04
MI
05
DO
06
FR
07
SA
08
SO
09
MO
10
DI
11
MI
12
DO
13
FR
14
SA
15
SO
16
MO
17
DI
18
MI
19
DO
20
FR
21
SA
22
SO
23
MO
24
DI
25
MI
26
DO
27
FR
28
SA
29
SO
30
MO
31
DI
November
2023
01
MI
02
DO
03
FR
04
SA
05
SO
06
MO
07
DI
08
MI
09
DO
10
FR
11
SA
12
SO
13
MO
14
DI
15
MI
16
DO
17
FR
18
SA
19
SO
20
MO
21
DI
22
MI
23
DO
24
FR
25
SA
26
SO
27
MO
28
DI
29
MI
30
DO
Dezember
2023
01
FR
02
SA
03
SO
04
MO
05
DI
06
MI
07
DO
08
FR
09
SA
10
SO
11
MO
12
DI
13
MI
14
DO
15
FR
16
SA
17
SO
18
MO
19
DI
20
MI
21
DO
22
FR
23
SA
24
SO
25
MO
26
DI
27
MI
28
DO
29
FR
30
SA
31
SO
Januar
2024
01
MO
02
DI
03
MI
04
DO
05
FR
06
SA
07
SO
08
MO
09
DI
10
MI
11
DO
12
FR
13
SA
14
SO
15
MO
16
DI
17
MI
18
DO
19
FR
20
SA
21
SO
22
MO
23
DI
24
MI
25
DO
26
FR
27
SA
28
SO
29
MO
30
DI
31
MI
Februar
2024
01
DO
02
FR
03
SA
04
SO
05
MO
06
DI
07
MI
08
DO
09
FR
10
SA
11
SO
12
MO
13
DI
14
MI
15
DO
16
FR
17
SA
18
SO
19
MO
20
DI
21
MI
22
DO
23
FR
24
SA
25
SO
26
MO
27
DI
28
MI
29
DO
März
2024
01
FR
02
SA
03
SO
04
MO
05
DI
06
MI
07
DO
08
FR
09
SA
10
SO
11
MO
12
DI
13
MI
14
DO
15
FR
16
SA
17
SO
18
MO
19
DI
20
MI
21
DO
22
FR
23
SA
24
SO
25
MO
26
DI
27
MI
28
DO
29
FR
30
SA
31
SO
April
2024
01
MO
02
DI
03
MI
04
DO
05
FR
06
SA
07
SO
08
MO
09
DI
10
MI
11
DO
12
FR
13
SA
14
SO
15
MO
16
DI
17
MI
18
DO
19
FR
20
SA
21
SO
22
MO
23
DI
24
MI
25
DO
26
FR
27
SA
28
SO
29
MO
30
DI
Mai
2024
01
MI
02
DO
03
FR
04
SA
05
SO
06
MO
07
DI
08
MI
09
DO
10
FR
11
SA
12
SO
13
MO
14
DI
15
MI
16
DO
17
FR
18
SA
19
SO
20
MO
21
DI
22
MI
23
DO
24
FR
25
SA
26
SO
27
MO
28
DI
29
MI
30
DO
31
FR
Juni
2024
01
SA
02
SO
03
MO
04
DI
05
MI
06
DO
07
FR
08
SA
09
SO
10
MO
11
DI
12
MI
13
DO
14
FR
15
SA
16
SO
17
MO
18
DI
19
MI
20
DO
21
FR
22
SA
23
SO
24
MO
25
DI
26
MI
27
DO
28
FR
29
SA
30
SO
Juli
2024
01
MO
02
DI
03
MI
04
DO
05
FR
06
SA
07
SO
08
MO
09
DI
10
MI
11
DO
12
FR
13
SA
14
SO
15
MO
16
DI
17
MI
18
DO
19
FR
20
SA
21
SO
22
MO
23
DI
24
MI
25
DO
26
FR
27
SA
28
SO
29
MO
30
DI
31
MI
August
2024
01
DO
02
FR
03
SA
04
SO
05
MO
06
DI
07
MI
08
DO
09
FR
10
SA
11
SO
12
MO
13
DI
14
MI
15
DO
16
FR
17
SA
18
SO
19
MO
20
DI
21
MI
22
DO
23
FR
24
SA
25
SO
26
MO
27
DI
28
MI
29
DO
30
FR
31
SA
September
2024
01
SO
02
MO
03
DI
04
MI
05
DO
06
FR
07
SA
08
SO
09
MO
10
DI
11
MI
12
DO
13
FR
14
SA
15
SO
16
MO
17
DI
18
MI
19
DO
20
FR
21
SA
22
SO
23
MO
24
DI
25
MI
26
DO
27
FR
28
SA
29
SO
30
MO
Oktober
2024
01
DI
02
MI
03
DO
04
FR
05
SA
06
SO
07
MO
08
DI
09
MI
10
DO
11
FR
12
SA
13
SO
14
MO
15
DI
16
MI
17
DO
18
FR
19
SA
20
SO
21
MO
22
DI
23
MI
24
DO
25
FR
26
SA
27
SO
28
MO
29
DI
30
MI
31
DO
November
2024
01
FR
02
SA
03
SO
04
MO
05
DI
06
MI
07
DO
08
FR
09
SA
10
SO
11
MO
12
DI
13
MI
14
DO
15
FR
16
SA
17
SO
18
MO
19
DI
20
MI
21
DO
22
FR
23
SA
24
SO
25
MO
26
DI
27
MI
28
DO
29
FR
30
SA
Dezember
2024
01
SO
02
MO
03
DI
04
MI
05
DO
06
FR
07
SA
08
SO
09
MO
10
DI
11
MI
12
DO
13
FR
14
SA
15
SO
16
MO
17
DI
18
MI
19
DO
20
FR
21
SA
22
SO
23
MO
24
DI
25
MI
26
DO
27
FR
28
SA
29
SO
30
MO
31
DI
Januar
2025
01
MI
02
DO
03
FR
04
SA
05
SO
06
MO
07
DI
08
MI
09
DO
10
FR
11
SA
12
SO
13
MO
14
DI
15
MI
16
DO
17
FR
18
SA
19
SO
20
MO
21
DI
22
MI
23
DO
24
FR
25
SA
26
SO
27
MO
28
DI
29
MI
30
DO
31
FR

Downloads

Mit dem Beginn des Sommersemesters am 14. März 2022 sind die Veranstaltungen der HMT wieder öffentlich zugänglich.

 

Bitte beachten Sie die am jeweiligen Konzerttag geltenden Corona-Bestimmungen und aktuelle Hinweise in der Tagespresse.

 

Für alle Veranstaltungen der HMT gilt weiterhin die 3G-Regel. Wir bitten alle Besucher auch während der Veranstaltungen die Maske aufzulassen!

Die derzeit geltenden Abstandsregeln führen in allen Räumlichkeiten zu einer

beschränkten Platzkapazität. 

 


Hochschule für Musik und
Theater Leipzig
Postfach 100809, 04008 Leipzig
 

Monatliche Veranstaltungshinweise per E-Mail erhalten Sie bei Anfrage an das KBB.

 

Künstlerische Betriebsbüro.

  

Alle Veranstaltungen unserer

Hochschule werden mitfinanziert

durch Steuermittel auf der

Grundlage des vom Sächsischen 

Landtag beschlossenen Haushaltes. 

 

 

 
03+04-2022_Monatsplan [176.5KB/pdf]

Tickets

Für kostenpflichtige Veranstaltungen erhalten Sie eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung Karten an der Konzertkasse.

Es ist nur Barzahlung möglich!

 

Kartenvorverkauf & Reservierung: 

 

Mo - Fr von 13-15 Uhr 
(außer an Feiertagen) 

in der Grassistr. 8, Foyer

oder telefonisch unter

0341-2144 615

 

Nicht abgeholte Karten

gehen 15 Minuten

vor Veranstaltungsbeginn

in den Freiverkauf. 

 

0341 - 2144 615

Das künstlerische Betriebsbüro

in der Übersicht

MDR Kulturpartner

MDR Kulturpartner

Die Hochschule für Musik und Theater Leipzig ist Kulturpartner

von -> MDR KULTUR.