Elisabeth Sasso-Fruth

Geboren in Passau. Nach dem Abitur Studium der Romanistik (Französische und Italienische Literaturwissenschaft) und Germanistik (Neuere Deutsche Literatur) an der Ludwig-Maximilian-Universität München.

Unterrichtete Deutsch als Fremdsprache an staatlichen Schulen in Frankreich und am IULM (Istituto Universitario di Lingue Moderne/Milano – Feltre) und am Deutsch-Italienischen Kulturinstitut/Vicenza in Italien. Seit 1993 Dozentin für Italienisch und Französisch an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig.

 

weitere Tätigkeiten:

Übersetzungen literarischer (Prosa und Gedichte), künstlerischer (z. B. einer Operette) und wissenschaftlicher Texte aus dem Italienischen und Französischen, unter anderem im Auftrag des MDR und des Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm und von Artis Diffusion/ Frankreich.

Betreuung von fremdsprachlichen Einstudierungen (Theater Altenburg-Gera; Thomanerchor) Sprachberatung beim Musikverlag Breitkopf und Härtel.

 

Seit Oktober 2006 Gleichstellungsbeauftragte der HMT. Im März 2008 Wahl zur Sprecherin der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen im Freistaat Sachsen.

sassofruth_elisabeth.png
Institut für Musikwissenschaft Italienisch, Französisch Elisabeth.Sasso-Fruth@hmt-leipzig.de

Filterfunktionen

Fachrichtung

Fach

Service