Prof. Hanns-Martin Schreiber

Hanns-Martin Schreiber, geboren 1954 in Schwerin/Mecklenburg, begann sein Klavierstudium mit 16 Jahren an der Hochschule für Musik »„Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig bei Ruth Benkstein und Gerhard Erber (Kammermusik). Meisterkurse bei Günter Kootz, Hélène Boschi und Peter Rösel vervollkommneten seine Studien. Nach dem Studium nahm er an der Musikschule Wurzen/Grimma eine Lehrtätigkeit im Fach Klavier auf. Außerdem erhielt er einen Lehrauftrag für Instrumentalbegleitung an der Hochschule in Leipzig.

 

Erfolgreich konnte Hanns-Martin Schreiber als Begleiter bei Internationalen Wettbewerben mit Preisen hervorgehen. Eine rege Konzerttätigkeit vor allem mit Musikern des Gewandhausorchesters, der Staatskapelle Dresden und des MDR-Sinfonieorchesters ist durch Rundfunkaufnahmen und Konzertmitschnitte (Konzerthaus Berlin, Semperoper Dresden, Gewandhaus Leipzig) dokumentiert.

 

1993 wurde Hanns-Martin Schreiber zum Professor für Klavierkammermusik und Instrumentale Korrepetition an die Hochschule für Musik und Theater „»Felix Mendelssohn Bartholdy« berufen. Schwerpunkt seiner Lehrtätigkeit ist neben der Kammermusikklasse die Förderung Jugendlicher zur Studienvorbereitung.

 

Hanns-Martin Schreiber ist seit vielen Jahren Juror bei Wettbewerben und Dozent bei Meisterkursen.

 

Von 2006 bis 2010 war Hanns-Martin Schreiber Prorektor für Lehre und Studium sowie von 2010 bis 2015 Prorektor für Künstlerische Praxis an der HMT.

 

Klasse von Prof. Schreiber

schreiber_hm.png
Fachrichtung Klavier/Dirigieren Klavierkammermusik, Instrumentale Korrepetition hm.schreiber@hmt-leipzig.de

Filterfunktionen

Fachrichtung

Fach

Service