Fabio Costa

Dirigent - Pianist - Komponist

 

Fabio Costa (1971) wurde als Stipendiat des brasilianischen Bildungministerium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien zum Dirigent und Korrepetitor ausgebildet und hat ca. 300 Dirigate und 500 Werke zwischen den Sparten Sinfonie und Oper, vor einem Publikum von über 150.000 Zuhörer aufgeführt.

 

Seit 2014 lebt und arbeitet Costa in Berlin und hat seit März 2016 einen Lehrauftrag im Fach Korrepetition für den Szenischen Unterricht an der Hochschule für Musik »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig.

 

Als Gastdirigent ist Costa mit den meisten brasilianischen Orchester aufgetreten: u.a. dem São Paulo Sinfonieorchester; Im Bereich Oper hat er erfolgreiche Produktionen einstudiert und/oder geleitet in Häusern wie Palácio das Artes und Amazonas Oper (Manaus); zu seinem Opern-Repertoire zählen unter anderem Macbeth, Otello, Cavaleria Rusticana, Werther, Nozze di Figaro, Zauberflöte, La Gioconda, Bohéme, Traviatta u. v. a. Als Pianist und Korrepetitor ist Costa im Bereich Vokalmusik und Lied oft auf der Bühne.

 

In den Vereinigten Staaten (USA) war Costa zwischen 2000 und 2003 als Associate Conductor des Spokane Symphony Orchestra und Director of Orchestras beim Eastern Washington University (WA) tätig – für diese Stelle aus über 60 Bewerbern ausgewählt.

 

Als Komponist hat Costa ein umfassendes Repertoire und erhielt 2008 den Kompositionpreis der Brasilianischen Akademie der Musik für das Werk "Psalmen für die Erde" – eine großangelegte Choralkantate von humanistischem Inhalt in einem erweiterten 19-Limit tonalen System; seine Auseinandersetzung mit den (19-limit) harmonischen Möglichkeiten der 31-gleichstufigen Unterteilung der Oktave führte zu einer Kollaboration mit der Huygens-Fokker Stiftung in Amsterdam als Gastkomponist im Rahmen des dortigen Mikrofest im November 2015.

 

1995/96 hat Costa sich als Stipendiat der VITAE-Stiftung (Brasilien) im Fach Oboe an der Budapester Franz Liszt Musikakademie spezialisiert. Costa hat einen Bachelor’s in Oboe Performance (São Paulo), und war mehrere Jahre als Solo-Oboist beim OER-Orchester (São Paulo) tätig, hat aber auch als Bratschist im Orchester seine Erfahrung gemacht.

 

Costa lebt in Berlin, ist italienischer Staatsbürger und spricht fließend Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesich, Französisch und Ungarisch.

 

costa_fabio_sw_2016.jpg
Fachrichtung klassischer Gesang/Musiktheater Korrepetition (LA) +49 176 7522 9492 www.fabiocosta.info Fabio.Costa@hmt-leipzig.de

Filterfunktionen

Fachrichtung

Fach

Service