Prof. Guido Segers

Guido Segers wird in Bree, Belgien, geboren und beginnt sein Studium am Königlichen Musikkonservatorium in Brüssel. Während seiner ersten Ausbildungsjahre in Brüssel und am Königlichen Musikkonservatorium in Lüttich werden ihm bereits erste Preise im Fach Trompete und Kammermusik zuerkannt. Weitere erste Preise bei den Wettbewerben "Pro Civitatae" und TENUTO folgen.

In den Jahren 1985 bis 1990 erhält der Trompeter den letzten Schliff bei Professor Pierre Thibaud am "Conservatoire National Superieur de Musique" in Paris.

Seit dem Jahr 1985 ist Guido Segers als Solotrompeter des Nationaal Orkest van Belgie in Brüssel tätig und lehrt als Dozent an den Konservatorien in Brüssel und Maastricht.

Im Jahre 1994 wird Guido Segers zum Solotrompeter der Münchner Philharmoniker gewählt. Der damalige Chefdirigent Sergiu Celibidache zeigt sich begeistert: "Nach so vielen Jahren haben wir endlich den Richtigen gefunden". Auch sein Nachfolger James Levine ist überzeugt: "Guido Segers ist ein Trompeter mit einer unglaublichen Präzision".

Als Kammermusiker ist der Trompeter in vielfältigen Besetzungen gefragt. Mit dem aus Mitgliedern der Münchner bestehenden Blechbläser Ensemble "Blechschaden" gibt Guido Segers weltweit 70 Konzerte im Jahr. Der Trompeter ist außerdem Gründungsmitglied des Blechbläserquintettes der Münchner Philharmoniker.


Kleinere Kammermusikformationen, wie zum Beispiel das "Trio Con Brio" mit Trompete, Posaune und Klavier, oder als Duo in der Besetzung Trompete und Orgel sowie Trompete und Schlagzeug vervollständigen das umfangreiche Repertoire des Musikers.

Neben Konzerten und Recitals als Duopartner und Kammermusiker tritt Guido Segers regelmäßig als Solist mit großen Orchestern, wie den Münchner Philharmonikern, dem Nationaal Orkest van Belgie und dem Limburgs Symphonie Orkest auf. Seine Konzerte werden für Rundfunk und Fernsehen mitgeschnitten.

Die Förderung des künstlerischen Nachwuchses liegt dem Künstler besonders am Herzen. Seine Unterrichtstätigkeit umfasst Meisterkurse im In- und Ausland, so u.a. im Rahmen des Schleswig-Holstein-Musikfestivals, Tibor Varga Académie in Sion (Schweiz) und in Kroatien für die Jeunesse Musical

Eine enge musikalische Zusammenarbeit verbindet den Musiker mit renommierten Trompetern wie Guy Touvron, Bernard Soustrot, Philip Jones oder Maurice Andre, der Guido Segers als "Künstler mit einem warmen, weichen Ton“ bezeichnet.

Seit 2012 ist Guido Segers Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig.
segers_vita.png
Fachrichtung Blasinstrumente/Schlagzeug Trompete www.guidosegers.de guido.segers@hmt-leipzig.de

Filterfunktionen

Fachrichtung

Fach

Service