Gesamtes Team des Sommertheaters 2017 im Hof des Grassimuseums.

SOMMERTHEATER 2017

"Der blaue Vogel"

Maurice Maeterlinck

 

Maurice Maeterlinck (1862-1949) / (Literaturnobelpreisträger 1911) 

Der blaue Vogel 

Regie: Maik Priebe

Bühne / Kostüme: Susanne Maier-Staufen

 

 „Was nützt es, so glücklich wie möglich zu sein, wenn man nicht weiß, dass man glücklich ist? Für gewöhnlich ist es nicht das Glück, was uns fehlt, sondern unser Wissen um das Glück.“

 

Der Regisseur des diesjährigen Sommertheaters hat ein besonderes Stück ausgewählt. Eine traumhafte, tiefsinnige und sehr poetische Geschichte, die im Hof des Grassimuseums unter dem sommerlichen Abendhimmel zu sehen sein wird.

 

Als die Geschwister Mytyl und Tyltyl von ihrem Fenster aus die reichen Kinder beim Festmahl beobachten, erscheint die Fee Berylune bei ihnen. Sie ist auf der Suche nach dem blauen Vogel, der ihrer kranken Tochter das Glück bringen soll. Kurzerhand schickt sie die Kinder los, um ihn zu finden. Mit einem Zauber ausgestattet, der die Seele aus Tieren, Natur und Gegenständen loszulösen vermag, machen sich die Geschwister auf den Weg. Begleitet von Katze, Brot, Milch und Licht gelangen sie auf ihrer Reise durch traumhafte Gärten und Paläste, begegnen Erinnerung und Zukunft, Phantasma und Mysterium, selbst dem Tod - immer auf der Suche nach … ja, was eigentlich?

 

Mit „Der blaue Vogel“ schuf Maurice Maeterlinck eine ebenso farbenfrohe wie pfiffige Geschichte über den Zauber des Alltäglichen, den Wert der Genügsamkeit und das Glück auf den zweiten Blick.

 


Vorstellungen: Freitag, 30.6. – Sonntag, 9.7.2017, 3.07 spielfrei

Karten zu 15 EUR, ermäßigt 7,50 EUR, HMT-Studierende 2,50 EUR.

Leider können wir wegen der großen Nachfrage keine Reservierungen mehr annehmen. Eine Warteliste für nicht abgeholte Karten gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse.
www.hmt-leipzig.de/home/fachrichtungen/schauspielinstitut-hans-otto/sommertheater/kartenreservierung_sommertheater

Spielort

Grassismuseum Leipzig

Johannisplatz 5-11

04103 Leipzig