SOMMERTHEATER 2016

"VIEL LÄRM UM NICHTS"

William Shakespeare

© Rolf Arnold © Rolf Arnold

Regie: Alexander Gamnitzer

 

Premiere: 30.06. 20.00 Uhr

Vorstellungen täglich bis 15.07. (04.07. und 10.07. spielfrei)

Vorstellungen um 20.00 Uhr außer am 06.07 und 07.07 (jeweils um 18.00 Uhr)

Studio - Schauspiel Leipzig

Studio - Schauspiel Leipzig

Studio gastierte mit der Studioinszenierung EIGENTLICH SCHÖN beim 

9. Sächsisches Theatertreffen in Bautzen! (4. Studienjahr)

Studio - Staatsschauspiel Dresden

NORWAY.TODAY.

Studio - Staatsschauspiel Dresden NORWAY.TODAY.

Gastspiel

Sonntag, 22.5.2016 um 17 Uhr in der HMT Leipzig.

mit Alexandra Sinelnikova und Marius Ahrendt (3. Studienjahr)

STUDIO - NEUES THEATER HAlle

STUDIO - NEUES THEATER HAlle

Premiere am 28.Mai 2016 im neuen theater Halle

mit Marie Scharf und Paul Simon (3.Studienjahr) und Max Radestock

1. Szenenstudium im 1. Studienjahr

Gegenwartsdramatik

# Szenen aus Stücken von 

Ursula Rani Sarma

Lutz Hübner

Fausto Paravidino

Simon Stephens

Tena Stivicic  

Edward Bond

Montag 09.05.2016 - 10.00 Uhr ,

1. Vorspiel
Dienstag 10.05.2016 - 10.00 & 18.00 Uhr , 2. & 3. Vorspiel

Studio Halle

Chanson Abend

4. und 5. Mai 2016

Theaterfest

Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Leipzig

Theaterfest Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Leipzig
2016
Vom 29. bis 30. Mai treffen sich Studierende deutschsprachiger Schauspielschulen in Leipzig, um sich über ihren Studienalltag und ihren zukünftigen Beruf auszutauschen und natürlich auch um gemeinsam sich und das Leben zu feiern.

Studio Dresden

Studio Dresden

29. April 2016

letzte Szenenstudien

15 & 20 Uhr, Bühne 1 im Großen Haus!

Liedgestaltung

Präsentation 2. Studienjahr

Liedgestaltung Präsentation 2. Studienjahr
27. und 28. April 2016 Black Box

KOMÖDIE # Gegenwart

3. Szenenstudium im 2. Studienjahr

KOMÖDIE # Gegenwart 3. Szenenstudium im 2. Studienjahr

Black Box III

21.03. - 18.04.2016

„Sei glücklich in Zusammenbruchsräumen.“
R.Pollesch

Sonntag, 17.04.2016, 16.00 Uhr GP

Montag, 18.04.2016, 18.00 Uhr

Dienstag, 19.04.2016, 18.00 Uhr

BOXENSTOPP!!

Diesen Samstag sind wir in Leipzig!
Unsere Schwestern und Brüder aus Halle sind auch dabei, wir spielen, singen tanzen und laden alle herzlichst ein!
Alles glänzt, so schön neu!

KONZERT

Schauspielbrigade Leipzig singt Gundermann

KONZERT Schauspielbrigade Leipzig singt Gundermann

Studierende und Absolventen des Schauspielinstituts „Hans Otto“ geben mit Musikstudierenden und anderen Absolventen der HMT zu Ehren des Liedermachers Gerhard Gundermann drei Konzerte. 

 

Musikalische Leitung und Einstudierung: Frank Raschke

 

Am Freitag, 11.03, Samstag, 12.03. und Sonntag, 13.03, jeweils um 19.30 Uhr, im Großen Saal, Grassistr. 8.

 

Karten zu 7,50 €, ermäßigt 5,50 €, HMT-Studierende 2,50 € unter Tel. 0341/2144-615 (Mo-Fr 13-15 Uhr)

 

Save the date!

STUDIO - STAATSSCHAUSPIEL DRESDEN

Studioinszenierung 2016, 3. Studienjahr

Foto: Staatsschauspiel Dresden Foto: Staatsschauspiel Dresden

»MICHAEL KOHLHAAS«

VON HEINRICH VON KLEIST

 

Regie PHILIPP LUX

 

Premiere am 6. März 2016 | Kleines Haus 2

Studio - Neues Theater Halle

Studio - Neues Theater Halle

Studioinszenierung 2016, 3. Studienjahr

 

06. Feb, 20:00 Uhr

Premiere (ausverkauft)

 

07. Feb, 20:00 Uhr 
23. Feb, 20:00 Uhr 
04. März, 20:00 Uhr 
05. März, 20:00 Uhr

03. April, 20:00 Uhr

07. April, 20:00 Uhr

26. April, 20:00 Uhr

 

NACH FRANK WEDEKIND 

UNTER DER VERWENDUNG DER FASSUNG VON NURAN DAVID CALIS

 

STUDIO - NEUES THEATER HALLE

Studioinszenierung 2016, 3. Studienjahr

Foto: neues theater halle Foto: neues theater halle

»FRÜHLINGS ERWACHEN! [LIVE FAST – DIE YOUNG]«

NACH FRANK WEDEKIND 

UNTER DER VERWENDUNG DER FASSUNG VON NURAN DAVID CALIS

 

Regie NICK HARTNAGEL

 

Premiere: 6. Februar 2016 / neues theater, Kammer

STUDIO - SCHAUSPIEL KÖLN

Lou Strenger in der Finalrunde des Chanson-Bundeswettbewerbs

Foto: Schauspiel Köln Foto: Schauspiel Köln

»Das donnernde Leben«

Lieder & Chansons von 1920 bis heute mit Lou Strenger und Frank Raschke am 31.01.16 in Köln

Absolventenvorsprechen 2015

in Köln

Absolventenvorsprechen 2015 in Köln

Absolventenvorsprechen unseres 4. Studienjahres in Köln

 

Studio Köln 

Thomas Brandt, Lena Geyer, Janis Kuhnt, Justus Maier, Henriette Nagel, Nicolas Streit, Lou Strenger

 

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 19.30 Uhr

Depot 2, Schanzenstrasse 6-20, 51063 Köln

Studioinszenierung: “Argonauten – Ein Helden-Roadtrip“ Regie: Simon Solberg

 

Freitag, 9. Oktober 2015, 11.00 Uhr

Vorspiel Szenen, Monologe und Chansons

ebenfalls im Depot 2

Absolventenvorsprechen 2015

in Leipzig

Absolventenvorsprechen 2015 in Leipzig

Absolventenvorsprechen unseres 4. Studienjahres in Leipzig

 

Studio Leipzig

Erik Born, Andreas Dyszewski, Hannah Ehrlichmann, Loris Kubeng, Stefanie Schwab, Brian Völkner, Lara Waldow

 

Montag, 5. Oktober 2015, 20.00 Uhr

Schauspiel Leipzig (Diskothek), Bosestr. 1, 04109 Leipzig

Studioinszenierung: “Eigentlich schön”, Volker Schmidt, Regie: Bruno Cathomas

 
Dienstag, 06.Oktober 2015, 11.00 Uhr 
Vorspiel Szenen, Monologe, Chansons

Schauspiel Leipzig, (große Bühne)

Migros-Kulturprozent: Schauspiel-Wettbewerbe 2015

Ausgezeichneter Schauspielnachwuchs 2015

Migros-Kulturprozent: Schauspiel-Wettbewerbe 2015 Ausgezeichneter Schauspielnachwuchs 2015

Zürich, 10. September 2015

Einen Studienpreis Schauspiel 2015 des Migros-Kulturprozent hat neben 12 weiteren Talenten Elias Reichert, Student im 2. Studienjahr des Schauspielinstituts "Hans Otto", erhalten.

 

Das Migros-Kulturprozent hat dieses Jahr wiederum einen deutsch- und einen französisch- sprachigen Schauspiel-Wettbewerb durchgeführt: am 25. August im Arsenic in Lausanne für die französischsprachigen, am 1. und 2. September im Miller’s Studio in Zürich für die deutschsprachigen Schauspielschülerinnen und -schüler. Dreizehn Talente haben die zwei internationalen Jurys überzeugt. Sie erhalten Studienpreise in der Höhe von insgesamt 187 200 Franken (14 400 Franken pro Preisträger). Damit unterstützt das Migros-Kulturprozent herausragende Talente individuell und umfassend beim Übergang von der Ausbildung auf die Bühne.

STUDIENSTIFTUNG des deutschen Volkes 2015

Darstellende Künste

© Stefan Klüter & © Marc Lontzek © Stefan Klüter & © Marc Lontzek
September 2015

Wir freuen uns, die folgenden Studierenden unseres Instituts als neue Stipendiaten zu begrüßen: Henriette Nagel und Andreas Dyszewski.

 

In die Grundförderung der Studienstiftung konnten von 43 Bewerberinnen und Bewerbern 19 neue Stipendiatinnen und Stipendiaten aufgenommen werden. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden im Rahmen der Regelstudienzeit bis zum Ende des Studiums (Diplom/Master) gefördert. Neben der finanziellen Förderung stehen den neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten die Angebote des ideellen Programms offen (Teilnahme an Künstlertagungen, Studienfahrten zur Biennale, Sommerakademien, Sprachkurse, Auslandsstipendien, Kurzstipendien, Zuschüsse für die Abschlussarbeit etc.).

 

In diesem Jahr setzen sich die Jurys wie folgt zusammen:

Schauspielregie: Marco Albrecht, Ulrich Matthes und Susanne Winnacker

Schauspiel: Hedi Kriegeskotte, Alexander Schröder und Leonie Stein

Tanz/ Choreographie und künstl. Tanzvermittlung: Martin Buczkó, Marguerite Donlon und Nina Vallon 

SOMMERTHEATER
"HAIR"

3. - 17. Juli 2015, 20 Uhr, 
Innenhof Grassimuseum, 
Johannisplatz 5-11

SOMMERTHEATERHAIR 3. - 17. Juli 2015, 20 Uhr, Innenhof Grassimuseum, Johannisplatz 5-11

6. Juli, 7. Juli und 13. Juli spielfrei

 

Buch und Texte von Gerome Ragni und James Rado
Musik von Galt Mac Dermont
Die Originalproduktion fand in New York unter der Leitung von Michael Butler statt.

Räucherstäbchen, Blumen, Kerzen, LSD und freie Liebe, das sind die Attribute der legendären „Blumenkinder“, die MAKE LOVE, NOT WAR zum prägenden Slogan ihrer Bewegung machten. Das berühmte Rock-Musical führt mit seinen provokanten Szenen und Songs in die Welt der amerikanischen Hippie-Bewegung. USA, 1968: Berger und seine Clique begehren auf gegen die Regeln und Beschränkungen der Gesellschaft, in der sie leben, und artikulieren dabei auch deutlich ihren Protest gegen den Vietnam-Krieg. Sie meinen, eine neue Lebensform gefunden zu haben, und hoffen auf ein neues Zeitalter im Zeichen des Wassermanns, das geprägt ist durch Freiheit, Liebe zum Mitmenschen und ein friedvolles Miteinander. Die Studierenden der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ wollen mit ihrer Version des Musicals eine Brücke schlagen von der Hippie-Bewegung der 1960er hin zu den Konflikten von heute.

 

Inszeniert wird das Sommertheater dieses Jahr von Jan Jochymski, der von 1990 bis 1994 an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig Schauspiel studierte. Er arbeitete als freischaffender Regisseur u.a. am TIF des Staatsschauspiels Dresden, am Deutschen Theater Berlin, am Schauspiel Leipzig, am Staatstheater Stuttgart, am Volkstheater Rostock, am Maxim Gorki Theater Berlin, am Theater Bielefeld, am Theater Osnabrück und am Theater Magdeburg. Er erhielt 2001 den „Dr.-Otto-Kasten-Preis“ und war von 2009 bis 2014 Schauspieldirektor am Theater Magdeburg. 
Am Schauspielinstitut „Hans Otto“ inszenierte er bereits zwei erfolgreiche Sommertheater. 2001 „Merlin oder Das wüste Land“ von Tankred Dorst und 2004 „Meuterei auf der Bounty“ nach Charles Nordhof.

 

Die musikalische Leitung haben Frank Raschke und Prof. Dirk Vondran übernommen, die mit den Schauspielstudenten die Lieder einstudieren. Studierende der Fachrichtung Jazz/Popularmusik bilden die Live-Band dazu. Die zahlreichen Tanz-Choreographien erarbeitet Prof. Silvia Zygouris, die wie gewohnt energiegeladen auf dem Punkt landen dürften. Für die Kampfszenen ist Andreas Kühnel zuständig. Und als Sprecherzieherinnen unterstützen Antje Giertler und Nicola Theuer die Produktion. 

 

Somit ist auch dieses Sommertheater nach SONNENALLEE wieder ein fachübergreifendes Projekt, in dem Schauspiel- und Musikstudierende zusammen auf der Bühne stehen.

 

Karten zu 15 €, ermäßigt 7,50 €, HMT-Studierende 2,50 € 
RESTKARTEN NUR NOCH AN DER ABENDKASSE

ERICH-PONTO-PREIS 2015

Jonas Friedrich Leonhardi

ERICH-PONTO-PREIS 2015 Jonas Friedrich Leonhardi
26.06.2015 - Heute hat der Förderverein des Staatsschauspiels Dresden im Anschluss an die Vorstellung von "Amerika" von Franz Kafka, (Regie: Wolfgang Engel) den Erich-Ponto-Preis 2015 an Jonas Friedrich Leonhardi verliehen. Der Erich-Ponto-Preis wird alle zwei Jahre vergeben und soll in erster Linie der Nachwuchsförderung dienen. Intendant Wilfried Schulz sagte u.a. in seiner Laudatio: "Jonas Friedrich Leonhardi ist ganz bei sich. Er spielt aus einer großen Ruhe heraus, nimmt sich Zeit und Raum. Oft umgibt ihn Stille, Sehnsucht und Poesie, manchmal auch eine tiefe Verzweiflung und – daraus entfliehend – eine feine Komik.“ Jonas Friedrich Leonhardi hat sich unglaublich gefreut und dankte – neben seiner Familie – vor allem auch seinen Kollegen aus dem Schauspielensemble.

Nachwuchspreis Juni 2015

Elisa Johanna Schlott

Nachwuchspreis Juni 2015 Elisa Johanna Schlott

23.06.2015 -  Elisa Johanna Schlott gewinnt beim Studio Hamburg Nachwuchspreis für ihre Performance in "Borowski und der Himmel über Kiel". Wie toll!!!

(Ein Tatort von Christian Schwochow

 

„Borowski und der Himmel über Kiel“ ist ein Film zwischen Rauscherfahrung und Zerstörungswut. Eine Tragödie, die auf leisen Horrorfilm-Sohlen daher schleicht. Ein seltsames Dorf, eine fremde Welt, eine Droge und eine bemitleidenswerte junge Frau, der nicht nur der Kommissar große Sympathie entgegenbringt. Christian Schwochows Ausnahme-„Tatort“ ist ein Film aus einem Guss, angetrieben von einem Erzählfluss, der Wirklichkeit & Wahnvorstellung, Gegenwart & Vergangenheit, das Dynamisch-Überdrehte & Düster-Depressive traumwandlerisch zusammenfließen lässt.

Quelle: tittelbach.tv - http://www.tittelbach.tv/programm/reihe/artikel-3509.html

2. Szenenstudium im 1. Studienjahr

WÜSTE // VERGANGENHEIT

# Szenen aus Stücken von Hendrik Ibsen

Sonntag 14.06.2015 - 15.00 Uhr , Generalprobe
Montag 15.06.2015 - 10.00 Uhr , 1. Vorspiel
Dienstag 16.06.2015 - 10.00 & 18.00 Uhr , 2. & 3. Vorspiel

1. Szenenstudium im 1. Studienjahr

WÜSTE // GEGENWART

# Szenen aus Stücken von Kroetz / Löhle / LaBute / Mayenburg  und  Stephens

Sonntag 10.05.2015 - 15.00 Uhr , Generalprobe
Montag 11.05.2015 - 10.00 Uhr , 1. Vorspiel
Dienstag 12.05.2015 - 11.00 & 18.00 Uhr , 2. & 3. Vorspiel

 

| LIEBER FRITZ von Kroetz |
| GENANNT GOSPODIN von Löhle |
| MOTORTOWN von Stephens |
| FEUERGESICHT von Mayenburg |
| DAS MAß DER DINGE von LeBute |

Theaterfest

Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Leipzig

Theaterfest Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Leipzig
2015
Vom 01. bis 03. Mai treffen sich Studierende deutschsprachiger Schauspielschulen in Leipzig, um sich über ihren Studienalltag und ihren zukünftigen Beruf auszutauschen und natürlich auch um gemeinsam sich und das Leben zu feiern.

2015 - Schau 2 BAND

Studio - Schauspiel Köln

Studioinszenierung 2015, 3. Studienjahr

Studio - Schauspiel Köln Studioinszenierung 2015, 3. Studienjahr

 

»ARGONAUTEN« EIN HELDEN-ROADTRIP

Premiere: 28.März 2015

Studio - Schauspiel Leipzig

Studioinszenierung 2015, 3.Studienjahr

Studio - Schauspiel Leipzig Studioinszenierung 2015, 3.Studienjahr

»Eigentlich schön« (UA)

von Volker Schmidt 

Premiere: 20.März 2015

Schau 1

Schau 1

MÄRCHEN VON SCHAU 1

»Wie der kleine Zauberer sein Lachen fand«

Premiere: 16.März 2015

Gastspiel -  Studio Halle

STUDIOINSZENIERUNG

[if gte mso 9]><xml>
 <o:OfficeDocumentSettings>
  <o:AllowPNG />
 </o:OfficeDocumentSettings>
</xml><![endif] [if gte mso 9]><xml>
 <w:WordDocument>
  <w:View>Normal</w:View>
  <w:Zoom>0</w:Zoom>
  <w:TrackMoves />
  <w:TrackFormatting />
  <w:HyphenationZone>21</w:HyphenationZone>
  <w:PunctuationKerning />
  <w:ValidateAgainstSchemas />
  <w:SaveIfXMLInvalid>false</w:SaveIfXMLInvalid>
  <w:IgnoreMixedContent>false</w:IgnoreMixedContent>
  <w:AlwaysShowPlaceholderText>false</w:AlwaysShowPlaceholderText>
  <w:DoNotPromoteQF />
  <w:LidThemeOther>DE</w:LidThemeOther>
  <w:LidThemeAsian>JA</w:LidThemeAsian>
  <w:LidThemeComplexScript>X-NONE</w:LidThemeComplexScript>
  <w:Compatibility>
   <w:BreakWrappedTables />
   <w:SnapToGridInCell />
   <w:WrapTextWithPunct />
   <w:UseAsianBreakRules />
   <w:DontGrowAutofit />
   <w:SplitPgBreakAndParaMark />
   <w:EnableOpenTypeKerning />
   <w:DontFlipMirrorIndents />
   <w:OverrideTableStyleHps />
  </w:Compatibility>
  <m:mathPr>
   <m:mathFont m:val=Cambria Math />
   <m:brkBin m:val=before />
   <m:brkBinSub m:val=-- />
   <m:smallFrac m:val=off />
   <m:dispDef />
   <m:lMargin m:val=0 />
   <m:rMargin m:val=0 />
   <m:defJc m:val=centerGroup />
   <m:wrapIndent m:val=1440 />
   <m:intLim m:val=subSup />
   <m:naryLim m:val=undOvr />
  </m:mathPr></w:WordDocument>
</xml><![endif][if gte mso 9]><xml>
 <w:LatentStyles DefLockedState=false DefUnhideWhenUsed=true
  DefSemiHidden=true DefQFormat=false DefPriority=99
  LatentStyleCount=276>
  <w:LsdException Locked=false Priority=0 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Normal />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=heading 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 QFormat=true Name=heading 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 QFormat=true Name=heading 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 QFormat=true Name=heading 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 QFormat=true Name=heading 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 QFormat=true Name=heading 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 QFormat=true Name=heading 7 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 QFormat=true Name=heading 8 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=9 QFormat=true Name=heading 9 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 7 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 8 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 Name=toc 9 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=35 QFormat=true Name=caption />
  <w:LsdException Locked=false Priority=10 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Title />
  <w:LsdException Locked=false Priority=1 Name=Default Paragraph Font />
  <w:LsdException Locked=false Priority=11 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Subtitle />
  <w:LsdException Locked=false Priority=22 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Strong />
  <w:LsdException Locked=false Priority=20 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Emphasis />
  <w:LsdException Locked=false Priority=59 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Table Grid />
  <w:LsdException Locked=false UnhideWhenUsed=false Name=Placeholder Text />
  <w:LsdException Locked=false Priority=1 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=No Spacing />
  <w:LsdException Locked=false Priority=60 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Shading />
  <w:LsdException Locked=false Priority=61 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light List />
  <w:LsdException Locked=false Priority=62 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Grid />
  <w:LsdException Locked=false Priority=63 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=64 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=65 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=66 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=67 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=68 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=69 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=70 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Dark List />
  <w:LsdException Locked=false Priority=71 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Shading />
  <w:LsdException Locked=false Priority=72 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful List />
  <w:LsdException Locked=false Priority=73 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Grid />
  <w:LsdException Locked=false Priority=60 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Shading Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=61 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light List Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=62 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Grid Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=63 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 1 Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=64 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 2 Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=65 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 1 Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false UnhideWhenUsed=false Name=Revision />
  <w:LsdException Locked=false Priority=34 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=List Paragraph />
  <w:LsdException Locked=false Priority=29 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Quote />
  <w:LsdException Locked=false Priority=30 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Intense Quote />
  <w:LsdException Locked=false Priority=66 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 2 Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=67 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 1 Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=68 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 2 Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=69 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 3 Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=70 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Dark List Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=71 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Shading Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=72 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful List Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=73 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Grid Accent 1 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=60 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Shading Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=61 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light List Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=62 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Grid Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=63 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 1 Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=64 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 2 Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=65 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 1 Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=66 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 2 Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=67 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 1 Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=68 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 2 Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=69 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 3 Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=70 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Dark List Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=71 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Shading Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=72 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful List Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=73 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Grid Accent 2 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=60 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Shading Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=61 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light List Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=62 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Grid Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=63 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 1 Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=64 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 2 Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=65 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 1 Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=66 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 2 Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=67 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 1 Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=68 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 2 Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=69 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 3 Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=70 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Dark List Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=71 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Shading Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=72 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful List Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=73 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Grid Accent 3 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=60 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Shading Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=61 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light List Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=62 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Grid Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=63 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 1 Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=64 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 2 Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=65 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 1 Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=66 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 2 Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=67 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 1 Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=68 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 2 Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=69 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 3 Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=70 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Dark List Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=71 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Shading Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=72 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful List Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=73 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Grid Accent 4 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=60 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Shading Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=61 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light List Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=62 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Grid Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=63 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 1 Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=64 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 2 Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=65 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 1 Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=66 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 2 Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=67 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 1 Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=68 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 2 Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=69 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 3 Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=70 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Dark List Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=71 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Shading Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=72 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful List Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=73 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Grid Accent 5 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=60 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Shading Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=61 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light List Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=62 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Light Grid Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=63 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 1 Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=64 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Shading 2 Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=65 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 1 Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=66 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium List 2 Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=67 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 1 Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=68 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 2 Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=69 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Medium Grid 3 Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=70 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Dark List Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=71 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Shading Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=72 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful List Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=73 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false Name=Colorful Grid Accent 6 />
  <w:LsdException Locked=false Priority=19 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Subtle Emphasis />
  <w:LsdException Locked=false Priority=21 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Intense Emphasis />
  <w:LsdException Locked=false Priority=31 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Subtle Reference />
  <w:LsdException Locked=false Priority=32 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Intense Reference />
  <w:LsdException Locked=false Priority=33 SemiHidden=false
   UnhideWhenUsed=false QFormat=true Name=Book Title />
  <w:LsdException Locked=false Priority=37 Name=Bibliography />
  <w:LsdException Locked=false Priority=39 QFormat=true Name=TOC Heading />
 </w:LatentStyles>
</xml><![endif] [if gte mso 10]>
<style>
 /* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
	{mso-style-name:Normale Tabelle;
	mso-tstyle-rowband-size:0;
	mso-tstyle-colband-size:0;
	mso-style-noshow:yes;
	mso-style-priority:99;
	mso-style-parent:;
	mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
	mso-para-margin-top:0cm;
	mso-para-margin-right:0cm;
	mso-para-margin-bottom:8.0pt;
	mso-para-margin-left:0cm;
	line-height:107%;
	mso-pagination:widow-orphan;
	font-size:11.0pt;
	font-family:Calibri;
	mso-ascii-font-family:Calibri;
	mso-ascii-theme-font:minor-latin;
	mso-hansi-font-family:Calibri;
	mso-hansi-theme-font:minor-latin;
	mso-fareast-language:EN-US;}
</style>
<![endif] StartFragment Gastspiel -  Studio Halle EndFragment STUDIOINSZENIERUNG

„Räuber – nach Friedrich Schiller“

Freitag, 13.03.2015 / Sonnabend, 14.03.2015 – 19.30 Uhr / HMT Leipzig / Grassistraße 8 / Großer Saal 

»Während ihrer Zeit an den Studiotheatern erarbeiten die Studierenden eine komplette Inszenierung, in der nur sie gemeinsam mit ihren Kommilitonen auf der Bühne stehen. In der Spielzeit 2013/14 entstand so am Studiotheater in Halle die Inszenierung „Räuber – nach Friedrich Schiller“. Seit der Premiere im Februar 2014 lief diese Aufführung bereits 25 mal vor ausverkauftem Haus auf der Kulturinsel Halle. Diese Inszenierung nahm auch am Internationalen Schauspielschulfestival  Istropolitana Projekt 2014 in Bratislava teil und war in den Kategorien „Best Actor“, „Best Actress“ und „Best Costumes“ nominiert. Philipp Noack, der Darsteller des Karl Moor, erhielt den Preis „Best Actor“.«

 

Karten zu 7,50 €, ermäßigt 5,50 €,

HMT-Studierende und Schüler anderer Schulen 2,50 €     

Karten an der Abendkasse ab eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung

oder telefonische Kartenbestellung Montag bis Freitag 13–15 Uhr - unter Telefon 0341 2144 615

 

kbb@hmt-leipzig.de

 

Ermäßigung für Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehr- und Zivildienstleistende, Arbeitslose, Inhaber des Leipzig Passes und der Leipzig Card, Mitglieder des Freundeskreises, Mitglieder und Angehörige der Hochschule sowie Rentner

Trailer - Räuber [5.4MB/mp4]

ZAV-VORSPIELE 2014
In Halle und Dresden

TERMINE

ZAV-VORSPIELE 2014In Halle und Dresden TERMINE

Absolventenvorspiel unseres 4. Studienjahres in Halle und Dresden

 

Studio Halle

(Cédric Cavatore, Natalja Joselewitsch, Kerstin König, Philipp Noack,

Max Radestock, Maria Radomski, Manuel Zschunke)

Dienstag, 08. Oktober um 11.00 Uhr

neues theater, großer Ulrichstr. 50.51, 06108 Halle

 

Studio Dresden

(Nina Gummich, Pauline Kästner, Tobias Krüger, Kilian Land,

Lukas Mundas, Justus Pfankuch, Nadine Quittner, Max Rothbart)

Mittwoch, 08. Oktober 2014 um 11.00 Uhr

Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus, Glacisstr. 28, 01099 Dresden

Stipendiat Studienstiftung

MAX ROTHBART

Stipendiat Studienstiftung MAX ROTHBART
Max Rothbart, Student des Schauspielinstituts "Hans Otto", ist Stipendiat der "Studienstiftung des deutschen Volkes". Von 42 Bewerbern im Bereich "Darstellende Künste 2014" wurden 23 Stipendiaten ausgewählt. Sie werden während ihrer Regelstudienzeit bis zum Ende des Studiums gefördert. Neben der finanziellen Unterstützung stehen ihnen Angebote wie Studienfahrten, Sommerakademien, Sprachkurse u.a. offen. Das Auswahlverfahren fand an der HMT Leipzig (Schauspiel) und an der Hochschule Köln (Tanz) statt

Bayerischer Kunstförderpreis 2014

Franz Pätzold

Foto: Residenztheater Foto: Residenztheater
Wir gratulieren Franz Pätzold zum Bayerischen Kunstförderpreis 2014.
Herzlichen Glückwunsch!
 

Franz Pätzold | Residenztheater

wurde 1989 in Dresden geboren. Von 2007 bis 2011 studierte er Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy und stand im Rahmen der Ausbildung bereits auf der Bühne des neuen Theater Halle. Für seine Rolle des John Tate/Adam in „DNA“ wurde er mit dem Solopreis des 21. Bundeswettbewerbs zur Förderung des Schauspielnachwuchses ausgezeichnet. Am Residenztheater hat er 2011 sein erstes Engagement angetreten.

The Best Actor

Studio Halle,
Theaterschulenfestival Istropolitana Project 2014

Szene aus Szene aus "Räuber", Foto: Falk Wenzel, neues theater halle

Preis für Schauspielstudent Philipp Noack

Im Rahmen des Istropolitana Projekts 2014, dem internationalen Schauspielschultreffen, welches alle zwei Jahre im Juni in Bratislava stattfindet, erhielt der Student des Schauspielinstituts Philipp Noack für seine Darstellung des Karl Moor in der Studioinszenierung »Räuber« nach Schiller am Studio Halle den Preis der Fachjury: The Best Actor.

 

Trailer: https://www.youtube.com

Sommertheater 2014

"Der Meisterdieb - von Gaunern und Gangstern"
von Dieter Gring, bearbeitet von Hendrik Duryn

Foto: Tom Schulze/Harald Horvath Foto: Tom Schulze/Harald Horvath

Grassimuseum

Spieltermine:

Donnerstag, 26.06.14 20 Uhr Premiere

Sonntag, 29.06.14 bis

Samstag, 12.07.14 jeweils um 20 Uhr, außer Montag, 07.07. (spielfrei)

 

Kartenpreise: 12€, 6€ ermäßigt

Restkarten ab 18.30 Uhr an der Abendkasse!

 

Die Abendkasse befindet sich am Haupteingang der Museen im Grassi und ist an Vorstellungstagen von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.

STUDIO - NEUES THEATER HALLE

"RÄUBER" NACH FRIEDRICH SCHILLER BEIM ISTROPOLITANA PROJEKT IN BRATISLAVA

Fotos: Falk Wenzel Fotos: Falk Wenzel

Studioinszenierung 2014, 3. Studienjahr

 

20. Juni bis 25. Juni

Istropolitana Projekt - Festival in Bratislava

STUDIO - STAATSSCHAUSPIEL DRESDEN

JULI ZEHS „CORPUS DELICTI“ BEIM 25. THEATERTREFFEN MÜNCHEN

Foto: Matthias Horn Foto: Matthias Horn
Studioinszenierung 2014, 3. Studienjahr

 

München, 3. Juni 2014

Theaterfest

Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Leipzig

Theaterfest Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Leipzig
(2014) Vom 02. bis 04. Mai treffen sich Studierende deutschsprachiger Schauspielschulen in Leipzig, um sich über ihren Studienalltag und ihren zukünftigen Beruf auszutauschen und natürlich auch um gemeinsam sich und das Leben zu feiern.

Das vierte Studienjahr

"SONNENALLEE"
Wiederaufnahme der Sommertheaterinszenierung von 2012

Sonnenallee für vier Vorstellungen im März 2014 Sonnenallee für vier Vorstellungen im März 2014
Studio Berlin und Leipzig kommen wieder zusammen für die

Wiederaufnahme der Sommertheaterinszenierung von 2012

 

vom 13. - 16. März 2014

in der Grassistraße 8, Großer Saal, HMT Leipzig

 

Im Juni und Juli 2012 zeigten die Studierenden des Schauspielinstituts Hans Otto die 30. Ausgabe ihres beliebten Sommertheaters: »Sonnenallee« . Da die Inszenierung im Innenhof des Grassimuseums an jedem Abend ausverkauft war, ist Sonnenallee nun in einer Wiederaufnahme im Großen Saal der HMT zu sehen. 

 

zum Sommertheaterarchiv hier entlang

Der große Marsch

Preis beim Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Berlin

Foto Rolf Arnold Foto Rolf Arnold

Leipziger Studio erhält Preis beim Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudierender in Berlin, Universität der Künste

 

Mit dem Förderpreis der Bundesministerin für Bildung und Forschung der Bundesrepublik Deutschland wurden Studentinnen und Studenten des dritten Studienjahrs Schauspiel geehrt.

 

Mit der Sebastian Hartmann Inszenierung »Der große Marsch« von Wolfgang Lotz nahmen sie am 24. Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspiel Studierender teil und überzeugten die Jury. Den Preis erhalten beim jährlichen Bundeswettbewerb Ensembles für hervorragende künstlerische Leistungen.

 

Der große Marsch - Trailer   YouTube.com

Studiendekanin Prof. Silvia Zygouris

Studiendekanin

Prof. Silvia Zygouris

Dittrichring 21

04109 Leipzig

Raum 3.35

Hauspostfach D181

 

silvia.zygouris@hmt-leipzig.de

Sekretariat Louise Bromby

Sekretariat

Louise Bromby

+49 341 2144 901

+49 341 2144 902

louise.bromby@hmt-leipzig.de

Lehrende und Studios [53.0KB/pdf]
05Jun2016

BACH IN DER BOX

Leitung: Prof. Dr. Martin Krumbiegel  Robert Nakayama: „Verwandlung“ (Arrangeme ...  
03Jul2016

BACH IN DER BOX (Sonderkonzert)

Leitung: Prof. Dr. Martin Krumbiegel Johann Sebastian Bach: „Jauchzet Gott in al ...  
23Jun2016

„Kennen Sie Reger?"

Konzertreihe zum 100. Todesjahr Max Regers Künstlerische Leitung Prof. Hanns-Mar ...