Promovieren in Leipzig

Voraussetzungen

Sie können an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig in den Fächern Dramaturgie, Musikpädagogik und Musikwissenschaft (auch einschließlich musiktheoretischer Dissertationsprojekte) zum Dr. phil. promoviert werden. Wenn Sie eine Promotion im Fach Musikwissenschaft anstreben, informieren Sie sich bitte zunächst über die formalen Voraussetzungen. Ihre erste Informationsquelle dafür stellt die Promotionsordnung der HMT Leipzig dar.

 

Im zweiten Schritt bitten wir Sie, ein habilitiertes Mitglied der Lehrenden des Instituts für Musikwissenschaft der HMT um Rat zu fragen. Sie sollten dafür bereits eine konkrete Themenvorstellung formuliert haben. Zur weiteren Information erarbeiten Sie in der Diskussion mit Ihrem künftigen BetreuerIn ein ungefähr zehnseitiges Exposé Ihres Dissertationsvorhabens. Dies wird gemeinsam mit den übrigen Unterlagen dem Promotionsausschuss vorgelegt, der Sie nach einer formalen Prüfung zulassen kann. Im Rahmen des Doktorandenkolloquiums wird das Projekt dann erstmals gemeinsam mit den Lehrenden und Promovierenden der Hochschule diskutiert. 

 

Mitglieder der Promotionskommission der HMT sind derzeit: 
  • Prof. Dr. Marianne Betz (Vorsitzender)
  • Prof. Dr. Barbara Büscher
  • Prof. Dr. Christoph Hust
  • Prof. Dr. Constanze Rora
  • Dr. Jens-Dag Kemser
  • studentisches Mitglied N.N.

Promotionsprojekte in der Musikpädagogik

am Institut für Musikpädagogik werden derzeit folgende Themen bearbeitet:

  • Promotionsprojekt von Lukas Bugiel
    Musik als Ereignis - Theoretische und empirische Untersuchungen zu einer Ästhetik  musikalischer Aufführungen sowie Folgerungen für die Musikpädagogik
  • Promotionsprojekt von Anna Unger-Rudroff
    Leibliches Lernen als Weg zur musikalischen Begriffsbildung
     
  • Promotionsprojekt von Daniel Prantl 
    Die Musikschule im Klassenzimmer – zum Verhältnis von Instrumental- und Schulmusikpädagogik