Gundula Anders

Gundula Anders studierte zunächst Schulmusik, Orgel, Theologie und Deutsch in ihrer Geburtsstadt Frankfurt am Main; anschließend absolvierte sie ein Gesangsstudium an der Schola Cantorum in Basel u.a. bei René Jacobs. Kurse bei Emma Kirkby und weiterer Unterricht bei Jessica Cash und Peter Elkus vertieften ihre Ausbildung.

 

Ihr Repertoire reicht von der Musik Hildegard von Bingens, die sie zusammen mit dem Ensemble Sequentia eingespielt hat, bis zur zeitgenössischen Musik, wo sie mit Komponisten wie Heinz Holliger, Arvo Pärt, Volker Staub und Heiner Goebbels zusammen arbeitete. Neben dem klassischen Oratorienrepertoire liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit aber auf dem Gebiet der Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Ihre rege Konzerttätigkeit ließ sie mit renommierten Dirigenten und Ensembles wie Philippe Herreweghe, Jordi Savall, Konrad Junghänel, Thomas Hengelbrock, Musica Fiata, Freiburger Barockorchester u.a. zusammenarbeiten. Konzertreisen führten sie zu Auftritten in nahezu ganz Europa, Israel und Nordafrika.

 

An der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« in Leipzig und am Institut für Alte Musik der Musikhochschule Trossingen unterrichtet sie historischen Gesang und sie gibt Kurse für Musik des 16. bis 18. Jahrhunderts.

anders.png
Fachrichtung Alte Musik Gesang, historischer, Fachmethodik (LA) +49 179 5276 953 www.gundula-anders.de gundula.anders@hmt-leipzig.de

Filter

subject area

subject

Service