Prof. Dr. Anja Klöck

  • 1990 - 94: Studium der Drama & Theatre Studies mit Italienisch, Spezialisierung im Bereich Sprechtheaterregie, University of Kent at Canterbury, U.K.
  • 1994 –- 2000: Graduiertenstudium am Department of Theatre Arts and Dance, University of Minnesota, Minneapolis, USA
  • 2000: Promotion in Minneapolis mit einer Arbeit über Theaterkünstlerinnen im Italienischen Futurismus
  • ab Sommersemester 2000: Koordinatorin des DFG-Graduiertenkollegs „2Theater als Paradigma der Moderne2“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • ab Sommersemester 2001: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Theaterwissenschaft in Mainz, dort u.a. Leitung der Szenischen Projekte
  • seit 2003. Professorin für Schauspiel am heutigen Schauspielinstitut "Hans Otto" der HMT Leipzig
  • seit WS 2006: Leitung des Forschungsprojekts „"Systemische Körper? Kulturelle und politische Konstruktionen des Schauspielers in schauspielmethodischen Programmen Deutschlands 1945-1989"“, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • WS 2007/08: Gastprofessorin am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Universität Wien
  • März 2008. Geburt einer Tochter
  • 2010. Ausrichtung eines internationalen Symposiums zu "The Politics of Being on Stage" am Schauspielinstitut "Hans Otto", HMT Leipzig, 11.-13. März (im Rahmen des DFG-Projekts „"Systemische Körper?"“)
Schauspielinstitut "Hans Otto" Schauspiel, Schauspieltheorie, Dramaturgie Anja.Kloeck@hmt-leipzig.de

Filter

subject area

subject

Service