Bachelorstudiengang

Klassischer Gesang - Musiktheater

Die Studierenden können im Bachelor acht Semester Hauptfach Gesang studieren. Dieser Studiengang ist, durch die unterschiedlichsten hauptfachbegleitenden Fächer (Schauspiel, Bewegungsunterricht/Bühnentanz, Bühnensprechen, Italienisch, Korrepetition u.v.m.) genau auf die späteren Anforderungen an einen Berufssänger ausgerichtet.

 

Hauptfach Gesang

Das Bachelorstudium im Fach Klassischer Gesang dauert 8 Semester. In dieser Zeit werden die Studentinnen und Studenten durch eine hochqualifizierte Ausbildung auf die unterschiedlichsten Betätigungsfelder eines Sängers (Solo, Chor oder Pädagoge) vorbereitet.

Die Ausbildung umfasst eine Vielzahl von künstlerischen und musiktheoretischen Fächern. Im Hauptfachunterricht erlernen die Studentinnen und Studenten die komplexen Zusammenhänge von Körper, Atem, Stimme und Artikulation, erarbeiten sich im Laufe des Studiums ein umfassendes Repertoire unterschiedlichster Gesangsliteratur. Daneben erhalten sie Unterricht in den Fächern Bühnensprechen, Schauspiel, Körpertraining, Bewegungsunterricht, Korrepetition, sowie Gehörbildung, Tonsatz und Klavier.

Außerdem wirken die Studentinnen und Studenten des 1.-4. Semesters in den jährlichen Opernproduktionen im Chor mit und gestalten chorsinfonische Aufführungen innerhalb des „MendelssohnVocalConsort“.

Kammermusikalische Konzerte und die Mitwirkung in Studio- und Opernproduktionen innerhalb und außerhalb der Hochschule runden die praxisorientierte Ausbildung im Bachelor ab.

 

Sprachen Italienisch, Französisch, Deutsch als Fremdsprache

In der Ausbildung der Studierenden der Fachrichtung „Klassischer Gesang/Musiktheater“ gehören die Sprachen Italienisch und Französisch in den Kanon der Pflichtfächer. Im Bachelorstudiengang ist für die Studierenden ein dreijähriger Sprachkurs im Fach Italienisch Bestandteil ihrer Grundausbildung. Dort werden sie mit Grundstrukturen der italienischen Sprache, die sich bis in das Niveau B2 des Europäischen Referenzrahmens orientieren, vertraut gemacht. Außerdem studieren die Kursteilnehmer beispielsweise die Texte italienischsprachiger Opern und das Italienische als Fachsprache der Musik. Analog dazu sind die Sprachkurse für Französisch gestaltet.

Die weiterführenden und musikspezifisch vertiefenden Sprachkurse kommen vorwiegend im Masterstudiengang Operngesang zum Tragen und sind dort obligatorisch, sie stehen aber auch den Studierenden der BA-Studiengänge als Wahlfächer offen. Im „Librettostudium“ studieren die Teilnehmer eingehend eine oder mehrere italienische und/oder französische Opern. In „Vokalpraxis italienische/französische Oper“, in Zusammenarbeit mit der Professur Opernschule/Partienstudium, erarbeiten die Studierenden fremdsprachiges Repertoire unter dem Schwerpunkt des sprachlichen und musikalischen Ausdrucks. Die Angebote „Sprachcoaching italienisches Repertoire“ und „Sprachcoaching französisches Repertoire“ bieten den Studierenden der BA- und MA-Studiengänge die Gelegenheit, in individuellen Einzel- oder Kleingruppenstunden ihr Repertoire sprachlich zu erarbeiten. In projektbezogenen Kursen werden auch die Teilnehmer an den fremdsprachigen Opernprojekten des Masterstudiengangs betreut.

Für ausländische Studierende der HMT und Studiengäste (über Austauschprogramme wie Erasmus, DAAD etc.), deren Muttersprache nicht Deutsch ist, bietet der Bereich Sprachen ein reiches Angebot im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Neben alltagstauglichen Deutschkenntnissen auf verschiedenen Niveaustufen werden den Teilnehmern der DaF-Kurse auch vertiefende Fachsprachenkenntnisse vermittelt.

 

Fachklasse Bewegung im Bachelor Studiengang

Ziel der Fachklasse Bewegung ist, bei den Studenten ein Bewusstsein für den Körper zu entwickeln und seine Fähigkeiten und Möglichkeiten zu entdecken. Dies ermöglicht den Studenten/-innen ihren Körper als ein Instrument des Ausdrucks zu nutzen, welches sie sowohl in ihrem Gesang als auch in ihrer Bühnenperformance unterstützt. In Bewegungsgrundlagen (die ersten beiden Jahre), werden korrekte Haltung und Ausrichtung, Übungen zur Stärkung und Steigerung der Flexibilität des Körpers und Grundlagen der Tanztechnik gelehrt. Durch Improvisationsübungen wird die Körper-Geist-Verbindung entdeckt. Der Schlüssel ist die individuelle und persönliche Bewegungssprache jedes Studenten, die einfach, ehrlich und leidenschaftlich ist, zu finden.

 

Zusätzlich zu Bewegungsgrundlagen werden, in allen vier Jahren, eine Reihe von Tanz-Wahlmodulen in unterschiedlichen Stilen angeboten, die den Studenten weitere Entwicklungen ihrer Bewegungsfertigkeiten und Tanztechniken ermöglichen. Die meisten der Bewegungs- und Tanz-Module sind Gruppenstunden. Um auf die individuellen Bedürfnisse der Studenten einzugehen, wird Einzelcoaching angeboten. Es wird ebenfalls ein Choreografie-Modul angeboten, welches Songs in Verbindung mit Bewegung und Tanz integriert und den Fokus auf Musical und Operette legt.

 

Bühnensprechen, zum Hauptfachmodul gehörend, bedeutet Arbeit am gesunden Zusammenspiel von Körper, Atem, Stimme, Sprache, um als Sängerpersönlichkeit individuell, gesund, kraftvoll, tragfähig, differenziert und aktionsreich auf einer Theater- oder Konzertbühne bestehen zu können.

 

Pädagogik

Grundlage der gesangspädagogischen Ausbildung an der HMT bildet die Vorlesung Musikermedizin. Sie wird grundsätzlich durch einen Arzt und einen Phoniater in Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Leipzig vermittelt. Aufbauend darauf erfolgt das Seminar Gesangsmethodik, in dem Grundlagen der gesangspädagogischen Arbeit behandelt werden.

Beide Veranstaltungen sind sowohl im Bachelorstudiengang als auch im Masterstudiengang obligatorisch und enden mit der schriftlichen Prüfung Gesangsmethodik.

Im künstlerischen Bachelorstudiengang bietet die Fachrichtung „Klassischer Gesang/Musiktheater" im Wahlmodul die Erlangung einer Lehrbefähigung innerhalb von vier Semestern an. Hierbei führen die Studierenden selbständig einen Übungsschüler im Einzelunterricht. Begleitet wird die Arbeit in den gemeinsamen Seminaren für Lehrpraxis, in denen die Studierenden ihre Arbeit mit den Übungsschülern den anderen Seminarteilnehmern vorstellen. 

Methodische und stilistische Vielfalt sowie gesangspädagogische Gruppenarbeit sind ebenfalls wichtige Bestandteile der Ausbildung. Auch die Führung einer Kinder- oder einer Seniorenstimmbildungsgruppe ist je nach Kapazität möglich. 

 

Kinderstimmbildung hat eine besonders lange Tradition an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und dient der Pflege der Kinderstimme in den unterschiedlichen Altersstufen bis hin zur Nachwuchsförderung begabter Jugendlicher.

Die Studierenden erlernen am Forum Thomanum die Vermittlung gesangstechnischer Fertigkeiten in der Arbeit mit Gruppen und müssen sich auf das jeweilige Alter und das Leistungsniveau der Kinder einstellen.

Inzwischen ist das alljährlich im Februar stattfindende Symposium für Kinder- und Jugendstimme zu einer Tradition an unserer Hochschule geworden.

 

Das Angebot der Seniorenstimmbildung 55plus richtet sich an jüngere Senioren, die aktiv in Leipziger Chören singen und durch spezielles Training ihre Leistungsfähigkeit erhalten oder fördern wollen.

Die Studierenden entwickeln in den Gruppen Strategien zum Basistraining der Stimmen und lernen Möglichkeiten und Grenzen der Leistungsfähigkeit älterer Menschen kennen.

  • Regelstudienzeit: 8 Semester (240 Credit Points)
  • Abschluss: Bachelor of Music (B.Mus.)

Masterstudiengänge

Operngesang - konsekutiv künstlerisch

Der konsekutiv künstlerische Masterstudiengang Operngesang qualifiziert für eine Tätigkeit als Sänger in allen Bereichen des Operngesanges. Die Studenten entwickeln ein hohes sängerisches Niveau und bilden ein eigenes künstlerisches Profil aus.
  • Regelstudienzeit: 4 Semester (120 Credit Points)
  • Abschluss: Master of Music (M.Mus.)

Klassischer Gesang - konsekutiv pädagogisch-künstlerisch

Der konsekutiv pädagogisch-künstlerische Masterstudiengang klassischer Gesang qualifiziert für eine Tätigkeit als Gesangspädagoge in allen zur Verfügung stehenden Berufsfeldern. Die Studenten entwickeln neben ihren pädagogischen Fähigkeiten ein hohes künstlerisches Niveau und bilden ein prägnantes eigenes pädagogisches Profil aus.

  • Regelstudienzeit: 4 Semester (120 Credit Points)
  • Abschluss: Master of Music (M.Mus.)

Klassischer Gesang - konsekutiv musikpädagogisch

Der konsekutiv musikpädagogische Masterstudiengang klassischer Gesang qualifiziert für eine Tätigkeit als Gesangspädagoge in allen zur Verfügung stehenden Berufsfeldern. Die Studenten entwickeln neben ihren pädagogischen Fähigkeiten ein hohes künstlerisches Niveau und bilden ein prägnantes eigenes pädagogisches Profil aus.
  • Regelstudienzeit: 2 Semester (60 Credit Points)
  • Abschluss: Master of Music (M.Mus.)

Meisterschülerstudium

Klassischer Gesang

Das Meisterschülerstudium vertieft die künstlerisch-praktischen und pädagogischen Fähigkeiten und Kenntnisse. Es dient der Förderung künstlerischer Entwicklungsvorhaben auf höchstem Niveau sowie der Vorbereitung auf eine solistische Berufstätigkeit und gibt Gelegenheit, die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen eines Tutoriums weiterzuentwickeln.

  • Regelstudienzeit: 4 Semester (120 Credit Points)
Module catalogue, study and examination regulations...

Module catalogue, study and examination regulations...

... all at a glance - Download

Richtlinie zur Anfertigung des schriftlichen Teils des Masterprojekts

Ergänzende Hinweise und Empfehlungen der Fachrichtung Klassischer Gesang/ Musiktheater zum Download

 

Richtlinie [84.8KB/pdf]

Komponisten Zeitgenössische Musik

Übersicht der Komponisten, deren Werke bei Prüfungen mit Werken zeitgenössischer Musik (20./21.Jh.) aufgeführt werden können.