Prof. em. Dr. theol. Christoph Krummacher

 

  • Studium der Kirchenmusik und der Theologie (im Nebenfach) in Dresden, Greifswald und Leipzig
  • private Studien bei E. Kooiman, Piet Kee, Daniel Roth u.a.
  • 1975 - 1980 Domorganist in Brandenburg/H.
  • 1980 –- 1992 Universitätsorganist und Dozent an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock
  • 1991 Promotion zum Dr. theol. In Rostock
  • 1992 - 2014 Professor für Kirchenmusik und Direktor des Kirchenmusikalischen Instituts der Leipziger Hochschule für Musik und Theater
  • 1997 - 2003 Rektor der Hochschule
  • Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
  • Präsident des Sächsischen Musikrates 
  • Umfangreiche Konzerttätigkeit in ganz Europa, Fernost und den USA
  • Gastdozenturen und Meisterkurse im In- und Ausland
  • Zahlreiche Rundfunk- und CD-Produktionen, vornehmlich mit norddeutscher und altfranzösischer Orgelmusik sowie J. S. Bach
  • Schwerpunkte einer umfänglichen Vortrags- und Publikationstätigkeit sind Interpretationsfragen und Grundsatzprobleme der Kirchenmusik und des Verhältnisses von Musik und Theologie.
Direktor des KI 1992 - 2014 Mail-Kontakt

Direktor des KI
1992 - 2014

Mail-Kontakt

christoph.krummacher@hmt-leipzig.de

Bibliographie

[Stand 2014]