Musik im Osten

Dr. Kateryna Schöning

Musik im Osten Dr. Kateryna Schöning

Das Lehr- und Forschungsprojekt »Musik im Osten« an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig stellt ab dem Sommersemester 2014 osteuropäische Musikkulturen vor. Bisher wurden Weißrussland, die Ukraine und Russland fokussiert. Die Seminare werden von Gastvorträgen und ggf. Konzerten flankiert.

 

Kontakt

Dr. Kateryna Schöning

Hochschule für Musik und Theater Leipzig

Fakultät III · Institut für Musikwissenschaft

Dittrichring 21 · D-04109 Leipzig

Ergebnisse

Lehrveranstaltungen

SS 2014: Musik im Osten I – Ukraine

WS 2014/15: Musik im Osten II – Weißrussland

SS 2015: Musik im Osten III – Russland

 

Gastvortrag

Elena Chernova (Regensburg): Die Nachtwache im Schaffen russischer Komponisten der Moskauer Schule zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Auf der Suche nach dem ›neuen russischen Stil‹ (23. April 2015)

 

Abschlussarbeit 

Elias Corrinth: Boris Lyatoshinskys Dritte Symphonie op. 50: Kontext, Entstehung, Analyse, Deutung, Bachelorarbeit, SS 2015

 

Publikation

Kateryna Schöning: Das Melodram in Russland im ausgehenden 18. Jahrhundert. Giuseppe Sartis »Euripides’ Alkestis« (1790) und Evstignej I. Fomins »Orfeo« (1791/92), online publiziert in: Musikwissenschaft Leipzig

Zentrum für Musikwissenschaft

Zum WS 2016/17 haben die Universität Leipzig und die HMT ein gemeinsames Zentrum für Musikwissenschaft gegründet.

Die Institute für Musikwissenschaft beider Häuser arbeiten in diesem Zentrum zusammen.

Contact Details

An questions? Do not hesitate to contact us!

musikwissenschaft@hmt-leipzig.de