Bachelor-Studiengang

Seit dem Wintersemester 2009/2010 bietet die Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig den Bachelorstudiengang Dramaturgie an.


Ziel des Studiums

Das Studium dient als umfassende Vorbereitung auf wissenschaftliche und künstlerische Tätigkeiten im Berufsfeld der Dramaturgie des Theaters, der Musik sowie anderer Medien der darstellenden Kunst und angrenzender Bereiche.
Nach bestandener Bachelorprüfung verleiht die Hochschule für Musik und Theater Leipzig den akademischen Grad »Bachelor of Arts (B.A.)«.


Beruflicher Einsatz

Dramaturg/in für alle Theatergattungen und Medien, Konzertdramaturg/in, Öffentlichkeitsdramaturg/in, Referent/in für Theater und Medien, Kurator/in, Kritiker/in, Kommunikationsagent/in und verwandte Bereiche.

 

Studienbeginn

Die nächste Immatrikulation erfolgt voraussichtlich zum Wintersemester 2017/18.

 

 

Studiendauer

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Das Studium umfasst die übergreifenden Modulgruppen »Schnittstelle Dramaturgie«, Methoden/Analysen, Praxis und Forschung sowie Spezialisierungen auf den Gebieten Theater oder Medien oder Musik/Tanz. Zu den Lehrveran-staltungen zählen Vorlesungen, Seminare und Kolloquien ebenso wie Übungen, Praktika, Exkursionen, Einzelunterricht, Mentorschaft und Hospitanzen bzw. Assistenzen.


Studienvoraussetzungen

Das Studium setzt eine fachrelevante Befähigung und künstlerische Begabung voraus. Ob diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird in einer Aufnahmeprüfung ermittelt.
Für die Zulassung zur Aufnahmeprüfung ist außer dem Erwerb der Hochschulreife (Abitur) auch der Nachweis absolvierter Theater-, Konzert und/oder Medienpraxis erforderlich. Die jeweiligen Praktika sollten inhaltlich so ausgerichtet sein, dass die Bewerberin, der Bewerber ihre bzw. seine für das Studienfach der Dramaturgie spezifische wissenschaftliche und künstlerische Eignung erproben kann. Es ist hierfür etwa ein Jahr einzuplanen, das zeitlich nicht zusammenhängend und außerdem nicht zwingend nur an einer Institution absolviert werden muss.


Aufnahmeprüfung

Die Prüfung besteht aus einer Klausur (150 Minuten) und einem mündlichen Teil (ca. 20 Minuten).

Prüfungsgegenstände sind:

  • Nachweis der wissenschaftlichen und künstlerischen Ausbildungsfähigkeit in der Analyse ästhetischer Prozesse
  • Nachweis des adäquaten Äußerungsvermögens zum Fachgegenstand
  • Nachweis der Fähigkeiten im kreativ-analytischen Umgang mit Werken der darstellenden Künste
  • Nachweis des Effekts der absolvierten Praxiserfahrung

Antrag zur Teilnahme an der Aufnahmeprüfung

Bitte bewerben Sie sich während des Bewerbungszeitraums (01.-31.03.2017) über das Online-Bewerbungsportal.

13Okt2017
more/mehr

HOUSE WARMING

Das HOUSE WARMING in der Residenz am Schauspiel Leipzig am 13. und 14. Oktober steht am Beginn der Seminare [...]

less/weniger

HOUSE WARMING

Das HOUSE WARMING in der Residenz am Schauspiel Leipzig am 13. und 14. Oktober steht am Beginn der Seminare Das performative Theater in der Residenz (Thomas Frank, Petra Stuber) und Aufführungsanalyse (Dag Kemser, Petra Stuber).

Modul-, Studien- und Prüfungsordnungen

Modul-, Studien- und Prüfungsordnungen

alles auf einem Blick zum Download
22Okt2017
more/mehr

LESARTEN

Junge Autor_innen des Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Schauspiel- und Dramaturgiestudierende der HMT stellen [...]

less/weniger

LESARTEN

Junge Autor_innen des Deutschen Literaturinstitut Leipzig und Schauspiel- und Dramaturgiestudierende der HMT stellen fünf neue Theatertexte in szenischen Lesungen vor.

Sonntag, 22.10.2017, 14-18 Uhr

Dittrichring 21, Raum 2.03 u.a.

24Nov2017
more/mehr

ZWISCHEN RÄUMEN
no borders no art

Semesterarbeiten der HMT Mediendramaturgie

 

Leitung

Christine Lang

(HMT [...]

less/weniger

ZWISCHEN RÄUMEN
no borders no art

Semesterarbeiten der HMT Mediendramaturgie

 

Leitung

Christine Lang

(HMT Mediendramaturgie)

 

Studierende
Antje Cordes
Tim Kahn
Antonia Schulz

Mirjam Strzata

Frederieke Tambaur

 

24.11. 20 Uhr Vernissage

25.11. 17-21 Uhr

 

galerie KUB

Kantstraße 18

04275 Leipzig

 

mehr Info ->

Online-Stundenplan + kommentiertes Vorlesungsverzeichnis

Online-Stundenplan + kommentiertes Vorlesungsverzeichnis

Informationen zu Zeiten, Räumen, Lehrenden und Inhalten der angebotenen Seminare

Contact details

Dittrichring 21

04109 Leipzig

+49 341 2144 808

dramaturgie@hmt-leipzig.de

 

 

03Dez2017

Weihnachtliches Konzert mit Werken von Carl Reinecke (1824-1910)

mit Werken von Carl Reinecke (1824-1910)  (Gewandhauskapellmeister 1860-1895)  ...  
12Apr2018

Klassenabend Gesang

Studierende der Klasse Prof. Carola Guber ...  
13Nov2017

Klassenabend Klavierkammermusik

Studierende der Klasse Prof. Hanns-Martin Schreiber  ...