Studierendenmobilität
Outgoings

Studieren im Ausland

Studierendenmobilität Outgoings Studieren im Ausland
 
Studierende der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy haben die Möglichkeit, im Verlauf ihres Studiums im Rahmen des Erasmus+ Programms an einer Partneruniversität zu studieren. Die im Ausland erbrachten Studienleistungen werden anerkannt.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen, die an der HMT eingeschrieben sind und sich zum Zeitpunkt des Auslandsaufenthalts mindestens im 3. Semester befinden.
 

Gibt es bestimmte Voraussetzungen?

Für einen ERASMUS+ Studienaustausch gelten folgende Voraussetzungen:
  • Abschluss des ersten Studienjahres; reguläre Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • Dauer: ein bis zwei Semester (Bachelor/Master/Promotion), wiederholte Förderung möglich
  • Gasthochschule: Sie muss eine Partnerhochschule der HMT sein und über eine ERASMUS-Charta (ECHE) verfügen.
  • Die Schweiz bietet ab dem Wintersemester 2014/15 ein eigenes Mobilitätsprogramm (Swiss European Mobility Programme) an.

Wie werde ich gefördert?

  • Studiengebühren an der Gasthochschule entfallen
  • finanzielle Unterstützung (Fördersätze gestaffelt nach Ländergruppen)
  • Die im Ausland erbrachten Leistungen werden anerkannt
Für das Studienjahr 2017/2018 gelten für die drei Ländergruppen folgende Fördersätze:
  • Gruppe 1: 390 Euro
  • Gruppe 2: 330 Euro
  • Gruppe 3: 270 Euro
Erasmus+ Praktikanten erhalten monatlich 100 Euro zusätzlich, also 490 Euro in der Gruppe 1, 430 Euro in der Gruppe 2 und 370 Euro in der Gruppe 3.
 
Detaillierte Informationen zu den Fördersätzen finden Sie im Dokument "Auslandstsstudium/ Auslandspraktikum".
 
Bitte bedenken Sie, dass das ERASMUS-Programm nur ein Zuschuss für Ihren Studienaufenhalt leisten kann. Die kompletten Kosten eines Auslandsaufenthaltes können dadurch oft nicht gedeckt werden, da die meisten europäischen Städte höhere Lebenshaltungskosten als Leipzig haben.

Bewerbung für ERASMUS+

Wie bewerbe ich mich?

Die Bewerbungsfrist für das akademische Folgejahr endet am 15. Januar eines Jahres.

Folgende Unterlagen müssen bei der Auslandsreferentin eingereicht werden:

  • Application form
  • Learning Agreement
  • Lebenslauf (Englisch oder Sprache des Gastlandes)
  • Motivationsschreiben (Englisch oder Sprache des Gastlandes)
  • ggf. Empfehlungsschreiben des Hauptfachlehrers (Englisch oder Sprache des Gastlandes)
  • Hörprobe/DVD (bitte überprüfen Sie die Anforderungen der jeweiligen Gasthochschule)
  • Transcript of Records (Englisch)

Bitte füllen Sie die Formulare am Computer aus. Für jede Wunschhochschule ist eine Bewerbung einzureichen.

Immer mehr Hochschule verfügen über ein eigenes Onlinebewerbungstool. Daher informieren Sie bitte die Auslandsreferentin frühzeitig, an welcher Hochschule Sie sich bewerben möchten, um Sie gegebenenfalls über die jeweiligen Verfahren zu beraten.

Tonaufnahmen

Tonaufnahmen im Zusammenhang mit Erasmus+

Tonaufnahmen Tonaufnahmen im Zusammenhang mit Erasmus+

 

Für Tonaufnahmen im Zusammenhang mit Erasmus-Bewerbungen sind folgende Zeiten im Kammermusiksaal reserviert:

  • 08.12.2017: 12:00 - 16:00 Uhr
  • 09.12.2017: 12:00 - 18:00 Uhr

  • 05.01.2018: 12:00 - 18:00 Uhr

  • 06.01.2018: 12:00 - 16:00 Uhr

Jedem Bewerber stehen 2 Stunden zur Verfügung.

 

Bitte reservieren Sie rechtzeitig einen Termin mit dem Tonmeister, Herrn Steffen Seifarth:

 

0341-2144644

steffen.seifarth@hmt-leipzig.de

Kontakt

Birgit Reichelt

Auslandsreferentin

Grassistraße 8

04107 Leipzig

Zimmer 207

 

0341 - 2144 501

birgit.reichelt@hmt-leipzig.de

 


Öffnungszeiten des internationalen Büros

 

Montag:

geschlossen

 

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag:

10.00-12.00 & 13.30-15.00Uhr

 

Freitag:

10.00-12.00 Uhr

Dokumente

Dokumente

Hier finden Sie die nötigen Dokumente und Informationen für das Auslandsstudium bzw. Auslandspraktikum.
 
Application form [113.3KB/docx]