Wettbewerbe

Wettbewerbe

An der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig finden regelmäßig Wettbewerbe statt.

 

 

XX. Hochschulwettbewerb für Ensemble
16. und 17.12.2017

Zugelassen sind Instrumental- und 
Vokalensembles mit 2 - 8 Mitgliedern.

Die Mehrzahl der Teilnehmer aus jedem Ensemble muss an der HMT Leipzig zum Wintersemester 2017/18 immatrikuliert sein. Alle Teilnehmer müssen in der Lage sein, am Preisträgerkonzert am 17.12.2017 Uhr teilzunehmen, ansonsten können deren Ensembles für die Vergabe eines Preises nicht berücksichtigt werden. Jeder Spieler darf nur in einer Gruppe mitwirken. In schriftlich begründeten Ausnahmefällen ist ein Auftritt in einem weiteren Ensemble möglich.
Das Programm sollte mindestens 2 Werke unterschiedlicher Stilepochen/Stilrichtungen umfassen, die Auftrittsdauer beträgt nicht weniger als 20 Minuten und nicht mehr als 30 Minuten inklusive Auftritt, Stimmung und aller Pausen. 
Sollte ein Ensemble eine Komposition mit einer Gesamtlänge von über 30 Minuten im Repertoire haben – z. B. eines der Klaviertrios von Franz Schubert – ist eine Teilnahme mit nur einem Werk möglich. Dieses sollte dann allerdings vollständig angeboten werden. Die Jury behält sich in jedem Fall das Recht vor, bei Zeitüberschreitung abzubrechen bzw. eine Satzauswahl zu treffen.

 

Ablauf: Wettbewerb (je nach Teilnehmerzahl)
Samstag, 16.12.2017, ab 10.00 Uhr, Kammermusiksaal
Sonntag, 17.12.20167 ab 10.30 Uhr, Kammermusiksaal
Preisträgerkonzert
Sonntag, 17.12.2017, 19.30 Uhr, Kammermusiksaal

Folgende Preise können vergeben werden: 
1. Preis: 1.000 EUR 
2. Preis 750 EUR 
3. Preis 500 EUR 
Dazu ein Sonderpreis für die überzeugendste Darbietung 
eines zeitgenössischen Werkes (komponiert ab 1970) in Höhe von 400 EUR 

Anmeldeschluss: 27.11.2017
 
Vollständige Anmeldung (Namen der Teilnehmer, Instrumente, Semester,
Komponist, Werktitel, Satzbezeichnungen, Länge)
sind bis zu diesem Tag schriftlich im Postfach 168 zu hinterlegen
und als E-Mail an kbb@hmt-leipzig.de zu senden.
 
Ansprechpartner: 
Prof. Gerald Fauth
Zi. 212 (Grassistr.), Postfach 168.
Später eingehende Meldungen können aus
administrativen Gründen nicht berücksichtigt werden!
 
 

 

Albert-Lortzing-Förderpreis 2018

gestiftet durch den LIONS Club Leipzig 
für Gesangsstudierende folgender Einrichtungen: 
Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig, 
Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden
Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar 
Institut für Musik der Martin Luther Universität Halle-Wittenberg

Preisgeld: 2.500 EUR
Sonderpreis für einen studentischen Klavierpartner 
als Notengutschein in Höhe von 250,- EUR 

Der Preisträger tritt zur Preisvergabe mit der Arie von Lortzing auf.

Der Preisträger erhält die Gelegenheit, am 9. Februar 2018

beim Wagner-Stipendiatenkonzert mitzuwirken.

17. „Lortzing-Gesangswettbewerb“ am 24. und 25. Januar 2018

1. Runde: Mittwoch, 24. Januar 2018, ab 10 Uhr
Hochschule für Musik und Theater Leipzig 
Grassistr. 8, Kammermusiksaal
(nicht öffentlich)

Finalrunde: Donnerstag, 25. Januar 2018, 19.30 Uhr
Hochschule für Musik und Theater Leipzig 
Grassistr. 8, Großer Saal (öffentlich)

Für Klavierpartner sorgen die Teilnehmer bitte selbst.
Die Bach-Arie (Finalrunde) kann - wenn gewünscht -

auch mit Cembalo dargeboten werden. (Stimmung 440 Hz)

Anmeldungen zum Wettbewerb richten Sie bitte 
bis zum 15. Januar 2018 an das 
Prorektorat für Künstlerische Praxis  
Hochschule für Musik und Theater Leipzig
Grassistr. 8, 04107 Leipzig 
claudia.philipp-fuchs@hmt-leipzig.de